10 Make-up-Tipps für eine wunderschöne, strahlende Haut

7 Tage die Woche rund um die Uhr fantastisch auszusehen, ist nicht immer leicht. Schlafmangel, Stress, Burnout ... Willkommen, Zombie-Haut! Es sei denn, du befolgst unsere 10 gesichtsrettenden Make-up-Tipps.

TIPP
1

Bereite deine Haut vor

Bevor du dich um deinen Teint kümmerst, vergewissere dich, dass deine Haut gründlich gereinigt und mit Feuchtigkeit versorgt ist. Entferne eventuellen Schmutz mit Mizellenwasser oder einer Reinigungscreme. Wenn du fettige Haut hast, gönne dir einmal die Woche eine klärende Tonerdemaske.

Schließe das Ganze mit einer Feuchtigkeitscreme ab – eine nicht verhandelbare goldene Regel für strahlende Haut!

Wähle eine Tagescreme, die zu deinen Bedürfnissen oder deinem Hauttyp passt. Nachts solltest du dich für eine reichhaltigere Formulierung entscheiden, die deine Haut repariert, während du schläfst.  

 
TIPP
2

Glätte Linien

Der letzte Schritt vor der „Kriegsbemalung“ ist, durch Feuchtigkeitsmangel verursachte Linien zu glätten, die den Teint fahl wirken lassen. Verwende einen Primer oder eine Creme mit Weichzeichnereffekt – eine sogenannte Blur Cream –, um kleine Unreinheiten und Linien zu kaschieren und deinen Hautton zu vereinheitlichen. Weichzeichner-Cremes sind federleicht und rückstandsfrei. Sie sorgen für babyweiche, einheitliche Haut – wie „Photoshop“ aus der Tube. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend!  
 
TIPP
3

Wähle die richtige Foundation

Die „richtige“ Foundation ist die, die man nicht sehen kann. Um einen Cakey-Effekt zu vermeiden, wähle eine zu deinem Hauttyp passende Textur: cremig für trockene Haut, flüssig für Mischhaut und ein Mousse- oder mineralbasiertes Make-up für fettige Haut. Du solltest eine Nuance wählen, die deinem Hautton perfekt entspricht. 
 
TIPP
4

Setze deinen Teint in Szene

Nichts ist schlimmer als Streifen oder Foundation-Ansätze. Verteile deine Foundation sanft (nicht reiben!) mit den Fingerspitzen oder einem feuchten Schwämmchen. Verblende sie von der Nase aus nach außen hin. Verteile sie bis zu den Seiten des Gesichts und arbeite sie sorgfältig bis zum Haaransatz hin ein.

Extratipp: Drücke ein Papiertaschentuch auf das Gesicht, um eventuellen Überschuss aufzunehmen, und achte dabei auf Haaransatz, Augenbrauen, die Nasenflügel und die Mundwinkel.  

 
TIPP
5

Unreinheiten mindern

Ein bisschen Zauberei ... Verdecke rote Partien (unter den Augen, auf dem Kinn usw.) mit einer grüngetönten Basis, da Grün die Komplementärfarbe von Rot ist. Verwende einen Korrekturstift, um hartnäckige Unregelmäßigkeiten wie Pusteln, Pickel, Augenschatten und Narben abzudecken und klopfe diesen mit dem Finger ein, um ein natürliches, einheitliches Finish zu erzielen.  
 
TIPP
6

Frische deinen Blick auf

Müdes Aussehen lässt dich optisch um Jahre altern. Bekämpfe daher Schwellungen, indem du zwei Löffel für eine Stunde in den Kühlschrank und dann auf die Augen legst. Und dann fahr die schweren Geschütze auf, d. h. einen guten Concealer! Wähle einen Farbton, der eine Nuance heller ist als deine Haut. Trage ein wenig auf den inneren Augenwinkel auf und ein paar Tupfer unterhalb der unteren Wimpern. Verblende das Ganze mit den Fingerspitzen vom inneren Augenwinkel nach außen.  
 
TIPP
7

Gehe mit Puder sparsam um


Zu viel Puder betont nur vergrößerte Poren oder Unregelmäßigkeiten. Verwende Gesichtspuder nur dann, wenn deine Haut zu stark glänzt, und wähle eine transparente Formulierung, die das Licht streut, ohne die T-Zone zu betonen.  

TIPP
8

Füge einen Hauch Rouge hinzu

Für ein natürliches, frisches Finish trage einen Hauch pfirsichfarbenes Rouge auf den gerundeten Teil der Wangen auf und verblende es zu den Schläfen hin. Du kannst auch ein bisschen auf die obere Lidfalte auftupfen.  
 
TIPP
9

Peppe deinen Blick auf

Weniger ist mehr und ein natürlicher Look ist der Schlüssel ...

Trage einen hellen Lidschatten unterhalb der Augenbrauen und einen cremigeren, dunkleren auf das Oberlid auf (finde eine Nuance, die deine Augenfarbe unterstreicht).

Schließe den Look mit einer Schicht Mascara ab, um die Augen größer wirken zu lassen.  

 
TIPP
10

Perfektioniere deine Lippen

Ein Hauch Lippenstift lässt jeden Teint strahlen. Rot, Koralle, Pink ... Wähle die Nuance, die deine Lippen am besten in Szene setzt. Wenn du einen natürlicheren Look bevorzugst, verwende einen nudefarbenen Lippenstift für ein wunderbares „No-Make-up“-Finish. Verwende einen, der zwei Nuancen heller ist als deine Lippen, um ein verführerisch einheitliches Finish zu erzielen. Meide dunkle Lippenstifte – diese lassen dich nur älter wirken!
Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum Frischen Look

Entdecke weitere Produkte von L'Oréal Paris