Die fantastischen Vorzüge von Orangenblüte für die Haut

Mit ihrem wunderbaren Duft und zarten Geschmack ist Orangenblüte auch ein kraftvoller Beauty-Booster. Hier findest du alles, was du über diesen blumig-frischen Inhaltsstoff wissen musst ...

TIPP
1

Was ist Orangenblüte?

Trotz ihres Namens stammt die Orangenblüte nicht von Orangenbäumen, sondern von der Bitterorange, einem in Indien heimischen Busch, der zur Zeit der Kreuzzüge in den Mittelmeerraum gelangte. Diese Büsche finden sich heute in ganz Südeuropa (insbesondere in Italien und Spanien) sowie in Marokko. Sie bringen entzückende kleine weiße oder blassrosa Blüten hervor, die oft als Neroli bezeichnet werden. Orangenblüte verleiht Gebäck eine exotische Note und ist für ihren markanten Duft berühmt.  
 
TIPP
2

Ätherisches Neroliöl oder Orangenblütenwasser?

Wie alle Blütenwässer wird Orangenblütenwasser durch Dampfdestillierung gewonnen. Dampf wird durch die Blütenblätter geleitet und fängt die freigesetzten Moleküle ein. Der Dampf wird dann zu einer Flüssigkeit abgekühlt, die in zwei Schichten kondensiert: eine obere, aus der Neroliöl gewonnen wird, und darunter ein Hydrolat oder Blütenwasser. Ätherisches Neroliöl besitzt regenerierende, antioxidative Eigenschaften, während das Hydrolat feuchtigkeitsspendend, beruhigend und tonisierend wirkt.  
 
TIPP
3

Die Vorzüge von Orangenblüte für die Haut

Beruhigende, erfrischende und regenerierende Orangenblüte wirkt natürlich belebend auf Gesicht, Körper, Haar und Nägel. Dieser supersanfte Inhaltsstoff beruhigt selbst empfindlichste Haut. Orangenblüte ist ein sanfter Reiniger, der die Epidermis beruhigt und die Haut weich pflegt. Orangenblüte lässt fahle Haut strahlen, bekämpft Zeichen der Hautalterung, hellt die Nägel auf und fördert ihr Wachstum, kräftigt das Haar und verleiht ihm Glanz und hilft, Make-up zu fixieren.  
 
TIPP
4

Die hautstraffende Wirkung von Orangenblüte

Orangenblüte ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender für Gesicht und Körper. Als Hydrolat beruhigt, erfrischt und strafft sie die Haut. Sie belebt müden Teint und verleiht einen strahlenden Glow. Du kannst dir ganz einfach ein Gesichtswasser zu Hause anrühren! Mische den Saft von zwei Orangen (ohne Fruchtfleisch) mit einem halben Glas Orangenblütenwasser und 20 Tropfen ätherischen Lavendelöls. Füge Rosenwasser hinzu, wenn du trockene Haut hast, oder Rosmarinwasser, wenn deine Haut eher fettig ist.  
 
TIPP
5

Orangenblüte für jugendliche Haut

Ätherisches Neroliöl ist ein fantastisches Anti-Falten-Mittel. Vollgepackt mit Flavonoiden schützt und regeneriert seine kraftvolle antioxidative Wirkung die Haut.

Indem es freie Radikale bekämpft, verlangsamt es die Zeichen der Hautalterung. Für eine selbstgemachte Anti-Falten-Lotion mische einen Esslöffel Weizenkeimöl mit zwei Tropfen Neroliöl. Auf das Gesicht auftragen, die Augenpartie dabei aussparen.  

 
TIPP
6

Orangenblüte für einen gleichmäßigen Hautton

Neroliöl kann in Peelings verwendet werden, um die Haut intensiv zu reinigen und die Zellerneuerung anzukurbeln. Es entfernt abgestorbene Hautzellen und Schmutz, sodass die Haut atmen kann.

Außerdem regt es die Durchblutung an, was dir eine gesunde Ausstrahlung verleiht. Für ein hausgemachtes Peeling mische etwas Rohrzucker mit neutralem Pflanzenöl. Füge zwei Tropfen Neroliöl und einen Teelöffel farbloses Henna hinzu.  Teste deine hausgemachten Pflegeprodukte, indem du eine kleine Menge auf die Innenseite des Ellenbogens oder des Handgelenks aufträgst, wo sich allergische Reaktionen am wahrscheinlichsten zeigen.

 
Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum Frischen Look

Entdecke weitere Produkte von L'Oréal Paris