Gesichtsfalten im Sommer vorbeugen: Erste Falten mildern und die Jugendlichkeit der Haut erhalten

Erste Fältchen zeichnen sich besonders gerne zuerst rund um die Augenpartie ab und sobald unser Teint im Sommer etwas gebräunt wird, sieht man diese ersten feinen Linien besonders gut. Wer jetzt also in den Spiegel blickt und um die Augen feine weiße Linien in der Frühlingsbräune entdeckt, sollte in diesem Sommer damit beginnen weiteren Gesichtsfalten vorzubeugen. Die „Zauberformel“ gegen erste Fältchen und die darauf folgenden tieferen Gesichtsfalten lautet: Vorbeugen. Denn je länger man verhindern kann, dass sich die Linien des Lebens um Augen, Nase, Mund und auf der Stirn abzeichnen, desto länger kann man sich an jugendlich glatter Haut erfreuen.

Das Pflege-1x1 gegen erste Falten

Tip
1

Die richtige Basis-Pflege

Gut gepflegte Haut hat weniger Chancen, zum Beispiel Knitterfältchen zu bilden: Als erster Schritt, vor allen folgenden Pflege-Steps, steht das Abschminken am Abend und zwar ausnahmslos immer. Danach sollte eine gründliche Gesichtsreinigung mit einem sanften Reinigungsprodukt erfolgen, das die Haut schon beim Waschen mit Feuchtigkeit und Pflegestoffen versorgt.

Verwenden Sie am Morgen eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme. In der Nacht freut sich die Haut über eine reichhaltige Nachtcreme, die die Haut während des Schlafens mit Pflegestoffen versorgt und bis in die Tiefe revitalisiert.

Um ersten Fältchen vorzubeugen, sollte man immer einen UV-Schutz auftragen, zum Beispiel in Form einer teintverschönernden Creme mit LSF.

Tip
2

Welche Wirkstoffe Falten vorbeugen

Bei der Wahl seiner Pflege sollte man zu Anti-Falten-Creme mit Antioxidantien greifen: die Vitamine A, C und E unterstützen die Haut im Kampf gegen die ersten Falten. Ein weiterer Anti-Falten-Wirkstoff sind Peptide. Ein weiterer Anti-Falten-Wirkstoff sind Peptide.
Tip
3

Die wichtigsten Pflegeregeln gegen Falten

Auch wenn es einem oft nicht so wichtig erscheint – eine gründliche Reinigung ist wirklich das A und O im Kampf gegen die ersten Fältchen. Auch der bereits erwähnte UV-Schutz sollte immer aufgetragen werden. Tagespflegen und teintverschönernde Cremes mit LSF sorgen dafür, dass man den UV-Schutz nicht vergisst und automatisch mit der täglichen Pflegeroutine aufträgt.
Tip
4

Die Haut von Innen vor Falten schützen

Nicht nur die genetische Beschaffenheit der Haut und die tägliche Gesichtspflege, sondern auch der Lifestyle kann die Entstehung von Falten beeinflussen. Es ist allgemein bekannt, dass sich der Verzicht auf Zigaretten positiv auf die Haut auswirkt. Zigaretten enthalten Giftstoffe, die den Körper und die Haut belasten, ihr Energie und Feuchtigkeit entziehen und so schneller altern lassen können. Auch zu wenig Schlaf kann die Faltenbildung begünstigen, da die Haut die Nachtruhe braucht, um sich bis in die Tiefe zu regenerieren und kleine Zellschäden auszubessern.

Wer seiner Haut hin und wieder ein besonderes Anti-Falten-Treatment gönnen möchte, kann beim Hautarzt ein Spezialpeeling vornehmen lassen: Medizinische Peelings wirken viel intensiver und tiefer als Peelings zu Hause und können erste leichte Fältchen abtragen und mindern.

Dr. Sabine Zenker, beratende Dermatologin von L’ORÉAL PARiS
Ihre Haut wird Ihnen die spezielle Gesichtspflege gegen Falten danken und Sie mit einem strahlend glatten Teint belohnen. Erfahren Sie jetzt mehr zum Thema Gesichtspflege für jedes Alter und jeden Hauttyp.
Überspringen die slider: Gesichtsfalten

Skincare Lounge

L’ORÉAL PARiS empfiehlt