Hautpflegeroutine: Wenn weniger mehr ist!

Hautpflege: Reiniger, Pflegeprodukte, Peelings ... Manchmal ist es gar nicht nötig, schwere Geschütze aufzufahren, und es reicht, sich für eine effektive Hautpflegeroutine wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Weniger Arbeit für eine noch weichere Haut!

TIPP
1

Gesichtsreinigung

Don'ts:
- Wasche dein Gesicht nicht, solange du nicht dein Make-up entfernt hast.
- Verwende nicht morgens und abends das gleiche Hautpflegeprogramm.
- Reinige deine Haut nicht mit ungeeigneten Produkten. Vergiss Duschgel und Seife, die nicht unbedingt für deinen Hauttyp geeignet sind. - Denk daran, dass schnelles Abwischen mit einem Wattepad ausreichend ist, um Schmutz zu entfernen.
- Spüle dein Gesicht nicht mit Leitungswasser ab. Deine Haut spannt und du wirst es bereuen!  

Dos:
- Befolge ein allabendliches Hautpflegeprogramm (auch wenn du kein Make-up trägst), da eine gründliche Reinigung DIE beste Anti-Aging-Vorbeugung ist! Unreinheiten, die die Poren verstopfen, und Make-up-Rückstände sorgen dafür, dass jeder Hauttyp seine natürliche Ausstrahlung verliert. - Lass es morgens sanft angehen. Unsere Hautbarriere regeneriert sich über Nacht, daher möchten wir sie am nächsten Morgen nicht gleich wieder beschädigen. Ein Hauch Reiniger genügt schon.
- Wähle eine für deinen Hauttyp geeignete Textur. Eine Lotion für trockene/reife Haut, ein Gesichtsöl für normale/Mischhaut, Mizellenwasser für empfindliche Haut und ein schäumender Reiniger oder ein Gel für fettige Haut.
- Nimm dir Zeit für einen Augenblick genussvoller Hautpflege. Reinige dein Gesicht mit einem Wattepad, indem du damit sanft über das Gesicht nach außen streichst. Wiederhole diesen Vorgang, bis die Haut ganz sauber ist. Wenn du einen schäumenden Reiniger oder ein Öl verwendest, massiere das Produkt sanft ein. Dies fördert die Durchblutung und sorgt für einen wunderschönen rosigen Teint.
- Verwende zum Abschluss ein Gesichts- oder Thermalwasser.
- Beide schützen vor Spannungsgefühl.  
 
TIPP
2

Augen-Make-up-Entfernung

Don'ts:- Geh nicht schlafen, ohne dich vorher abzuschminken. Du gewinnst keine Zeit, indem du mit „fertigen Smokey Eyes“ aufwachst.
- Reibe deine Augen beim Abschminken nicht. Dadurch werden sie nur gereizt und empfindlich.  

Dos:
- Entferne dein Augen-Make-up gewissenhaft. Make-up enthält eine hohe Konzentration an Pigmenten, die giftig sein können, wenn sie zu lange auf der Haut bleiben.
- Sei sanft, besonders rund um die äußerst empfindliche Augenpartie. Je mehr du reibst, desto größer der Schaden, den du anrichtest! Gib einfach Make-up-Entferner auf ein Wattepad, leg dieses auf die Augen und lass den Reiniger ein wenig einwirken. Nicht einreiben! Wisch ihn vorsichtig vom inneren zum äußeren Augenwinkel ab.  
 
TIPP
3

Versorge dein Gesicht mit Feuchtigkeit

Don'ts:
- Wähle eine Gesichtscreme nicht, weil sie gut riecht und ein coole Verpackung hat.
- Trage Gesichtscreme nicht nur dann auf, wenn die Haut spannt oder juckt. - Trage sie nicht in Eile auf.  

Dos: 
- Wähle eine für deine Bedürfnisse geeignete Creme: gegen Unreinheiten, gegen Falten, Anti-Aging, mattierend, aufhellend, gegen Müdigkeit. Wähle das Produkt der Jahreszeit entsprechend – eine leichtere Creme für den Sommer und eine reichhaltigere für die Wintermonate.
- Trage morgens und abends eine Feuchtigkeitscreme auf, auch wenn du meinst, dass deine Haut sie nicht braucht. Abends kannst du deine übliche Nachtcreme jederzeit durch ein konzentrierteres Serum ersetzen.
- Nimm dir Zeit, um deine Creme aufzutragen. Vergewissere dich, dass deine Haut sauber und trocken ist und tupfe ein bisschen auf Stirn, Kinn, Wangen und Hals.

Vergiss das Dekolleté nicht, denn dieser Bereich benötigt ebenfalls Feuchtigkeit. Massiere deine Creme mit den Fingerspitzen sanft von der Gesichtsmitte nach außen mit kreisenden Bewegungen ein. 
 
TIPP
4

Verwendung eines Peelings

Don'ts:
- Peele nicht nur einmal im Monat, alle paar Tage ist besser.
- Nimm nicht an, dass nur fettige Haut von einem Peeling profitiert.
- Schrubbe deine Haut nicht zu Tode, bis sie gerötet ist.  

Dos:
- Halte dich an eine regelmäßige Hautpflegeroutine. Verwende ein- oder zweimal wöchentlich ein Peeling. Ein paar Tage Pause dazwischen ist für trockene Haut ideal.
- Wähle ein für deinen Hauttyp geeignetes Peeling. Nein, Peelings sind nicht nur geeignet für fettige Haut! Peelen reinigt nicht nur die Haut
- es ist auch hervorragend, um die Hautstruktur ebenmäßiger zu machen, Unreinheiten zu entfernen, die Haut zu glätten, fahlen Teint zu beseitigen und die Durchblutung anzuregen.
- Sei sanft. Seidenweiche Haut benötigt eine seidenweiche Behandlung!
- Massiere das Peeling mit leichten, kreisenden Bewegungen ein.

Traktiere die T-Zone nicht übermäßig und achte darauf, die Augenpartie auszusparen.
 
Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum Frischen Look

Entdecke weitere Produkte von L'Oréal Paris