Pro-Xylan – ein Anti-Aging-Superheld

In unserem Streben, die Zeit zurückzudrehen, sind Anti-Aging-Pflegeprodukte unser bester Verbündeter: Sie können gegen Falten, Hautunregelmäßigkeiten, Erschlaffen und bei mangelnder Straffheit helfen. Pro-Xylan gehört dabei zu den Stars unter den Anti-Aging-Wirkstoffen. Wir erklären Ihnen, wie genau der Inhaltsstoff gegen Falten wirkt und was Sie noch rundum das Thema Hautalterung wissen sollten.

Das können Anti-Aging-Pflegeprodukte

Während Anti-Falten-Pflegeprodukte verwendet werden, wenn sich Falten zeigen oder tiefer werden, sind Anti-Aging-Produkte eine vorbeugende Maßnahme, die auf das gesamte Gesicht wirkt. Feuchtigkeitsspendend und reich an Antioxidantien bekämpfen sie Anzeichen der Hautalterung, wie Pigmentflecke, Linien, Falten, mangelnde Straffheit, fahle Haut und Trockenheit. Es lohnt sich deshalb, Anti-Aging-Produkte bereits ab Mitte 20 zu verwenden, um den sicht- und spürbaren Anzeichen vorzubeugen.

Anti-Aging-Wirkstoffe für jugendliche Haut

Anti-Aging-Produkte sind vollgepackt mit Wirkstoffen, die der Hautalterung entgegenwirken sollen, und das auf mehreren Ebenen. Einige Inhaltsstoffe wirken deswegen auf der Hautoberfläche, wie zum Beispiel Gelée Royale. Dieses königliche Elixier ist ein Booster für die Zellen der oberen Hautschicht und verbessert die Elastizität und Festigkeit.

Andere Inhaltsstoffe wirken auf tieferer Ebene. Retinol hat beispielsweise die Eigenschaft, die Haut vor einem ungleichmäßigen Hautton, mangelnder Festigkeit und Falten zu schützen. Aus Retinoiden gewonnene Inhaltsstoffe fördern die Zellerneuerung der Haut, während andere, wie zum Beispiel Hyaluronsäure, speziell Falten entgegenwirken. Bei Hyaluron wird zwischen kurzkettiger und langkettiger Hyaluronsäure unterschieden. Während die kurzkettigen Moleküle tief in die Haut eindringen und von innen auspolstern, bleiben die langkettigen Moleküle an der Hautoberfläche und sorgen so für einen strahlenden Teint.

Auch Vitamine, wie z. B. Vitamin-A-Säure oder Vitamin B, C und E können den Hautalterungsprozess verlangsamen, indem sie etwa die Kollagen-Produktion ankurbeln und oxidativen Stress reduzieren. Und schließlich gibt es Inhaltsstoffe, die in der Dermis wirken, darunter Pro-Xylan. Hierbei handelt es sich um einen Wirkstoff, der dazu beiträgt, diese tiefere Hautschicht wiederaufzubauen.

Pro-Xylan gegen Falten, einfach Gold wert!

Pro-Xylan ist ein Molekül, das von den Forschungslaboren von L’Oréal produziert wird. Es wird aus Buchenholz, genauer gesagt aus natürlicher Xylos, einer Zuckerart, gewonnen. Somit handelt es sich hierbei um ein „grünes Chemieprodukt“. Der Wirkstoff spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Glykosaminoglykanen (auch GAGs), die eines der drei wesentlichen Elemente der Lederhaut sind. Sie sind essenziell für die Elastizität und den Wasserhaushalt der Haut. Pro-Xylan ist in der Lage, die Haut zu verdichten und aufzupolstern. Es wirkt auf die biomechanischen Eigenschaften der Haut, indem es die Verbindung zwischen Dermis und Epidermis verstärkt, also den Zell-Zusammenhalt fördert. Falten werden so gemindert, Pigmentflecke verblassen und die Hautqualität verbessert sich. Kurz, die Haut wirkt sichtbar jünger.

So verstärken Sie die Wirkung Ihrer Anti-Aging-Pflege

Damit die Anti-Aging-Inhaltsstoffe Ihre Haut effektiv pflegen, empfehlen wir Ihnen auf Kontinuität zu setzten. Vorsorgen Sie Ihre Haut regelmäßig morgens und abends mit einem feuchtigkeitsspendenden Serum, einer Anti-Aging-Creme und der passenden Augenpflege, damit die Anzeichen der Hautalterung keine Chance haben, Ihr Hautbild zu verändern. Wie in jeder guten Beauty-Routine, sollten Sie den grundlegendsten Pflegeschritt nicht vergessen: eine milde Gesichtsreinigung, damit Ihre Haut von Schmutz und Make-up befreit wird und die Inhaltsstoffe optimal aufnimmt. Nehmen Sie sich danach für das Auftragen der Anti-Aging-Produkte einige Minuten Zeit, um die Pflege in Ihre Haut einzuklopfen und einzumassieren. So arbeiten Sie die Anti-Aging-Wirkstoffe in die Haut ein und regen gleichzeitig die Durchblutung an. Das hilft nicht nur gegen Falten, sondern fördert auch den Abtransport von Schadstoffen und einen jugendlichen Glow.

Das sollten Sie noch zum Thema Hautalterung wissen

Neben der intrinsischen Hautalterung gibt es auch noch das „äußere Altern“, die extrinsische Hautalterung. Um dieser Art der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen täglich eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor und UVA-/UVB-Filter zu verwenden. UV-Strahlen fördern nachweisliche die Hautalterung und begünstigen das Entstehen von Falten und schlaffer Haut. Auch Zigarettenrauch/Nikotin und Feinstaub beschleunigen die extrinsische Hautalterung. Ebenso lässt Schlafmangel und eine unausgewogene Ernährung Sie sprichwörtlich „alt aussehen“, da hier vermehrt das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet wird. Wir brauchen ausreichend Schlaf zur Regeneration, da hier besonders viele Wachstumshormone ausgeschüttet werden. Diese sind unter anderem für die Zellerneuerung und den Muskelaufbau wichtig. Deswegen gehört eine erholsame Nachtruhe auch neben der richtigen Beauty-Routine zu den besten Anti-Aging-Tipps.

Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecken Sie weitere Produkte von L'Oréal Paris