Von roten Flecken zu Rosazea: die richtige Pflege für extrem empfindliche Haut

Bei empfindlicher Haut ist die Hautbarriere aus dem Gleichgewicht geraten und die Hautschichten neigen zu Irritationen: Gelegentliche Fleckenbildung, dauerhaft rote Flecken, Couperose, Rosazea – wenn sensible Haut außer Kontrolle gerät und extrem empfindlich wird, braucht sie eine beruhigende Pflege, die die Symptome lindert. Wir klären Sie über sehr empfindliche Haut auf und verraten Ihnen, was Sie dagegen tun können.

1

Irritierte Haut und rote Flecken

Definition: Fleckige Haut wird oftmals durch feine Äderchen verursacht, die nicht richtig arbeiten. Diese roten Flecken können sich heiß anfühlen, müssen es aber nicht. Sie sind normalerweise vorübergehend, aber bisweilen hartnäckig.

Ursachen: Wie es bei fast allen roten Flecken der Fall ist, werden sie durch hyperaktive Blutgefäße verursacht. Wenn sich die Adern schnell weiten, treten rote Flecken auf, was zu dem berühmten „geröteten Gesicht“ führen kann. Nach einer Weile schrumpfen sie wieder auf ihre normale Größe. Dies kann sich mit der Zeit jedoch verschlimmern. Adern weiten sich bis zu dem Punkt, an dem sie sichtbarer und möglicherweise dauerhaft werden. Bestimmte Faktoren können fleckige Haut verschlimmern oder auslösen: plötzliche Temperaturschwankungen, sehr heiße oder scharfe Gerichte, Alkohol sowie einige Medikamente. Im Zweifel sollten Sie immer einen Hautarzt aufsuchen, der die Ursachen mit Ihnen abklärt.

Vorbeugung: Wenn die Flecken wiederkehren, können Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um Ihre reaktive Haut zu schützen. Verwenden Sie für Ihren Hauttyp geeignete Cremes und Pflegeprodukte gegen Rötungen. Entscheiden Sie sich dabei für Produkte, die Feuchtigkeit spenden, beruhigen, die Poren nicht verstopfen und speziell dafür gemacht sind, das Gefäßsystem der Haut zu schützen. Meiden Sie hartes Leitungswasser und verwenden Sie sanfte Reiniger. Schützen Sie Ihre extrem empfindliche Haut zudem mit einem Sonnenschutz speziell für sensible Haut!

Behandlung: Wählen Sie eine für sehr empfindliche Haut geeignete Pflege, die reich an Vitamin C und B ist, um die empfindlichen feinen Äderchen zu schützen und um die Haut zu stärken. Die Haut sollte außerdem mit viel Feuchtigkeit versorgt werden, um das Gleichgewicht der Hautbarriere zu fördern. Bei Bedarf kann ein Dermatologe eine lokale (Creme/Emulsion) oder orale Anwendung von Antibiotika verschreiben. Dauerhafte rote Flecken können auch mit einem Laser behandelt werden.

2

Couperose als Ausprägung von überempfindlicher Haut

Definition: Couperose wird durch erweiterte feine Äderchen in den oberen Schichten der Lederhaut verursacht. Diese Äderchen können unterschiedliche Farben haben (Rot, Violett, Blau). Sie treten üblicherweise an den Seiten der Nase, auf den Wangenknochen und den Wangen auf. Manchmal erscheinen sie auch im gesamten Gesicht. Sie können dazu führen, dass unser Gesicht rot wird und sich heiß oder unangenehm anfühlt. Couperose kann eine Frühform von Rosazea sein. 

Ursachen: Das Klima ist die Hauptursache für empfindliche Haut mit Couperose. Rauem Wetter, Sonne und Temperaturschwankungen ausgesetzt zu sein, kann Couperose auslösen. Wenn Sie gerne einmal ein Glas Wein trinken, wird es sie freuen zu hören, dass Alkohol hierfür nicht ursächlich ist.

Vorbeugung: Es geht darum, die Auslöser für die Rötungen zu vermeiden: Dazu zählen Temperaturschwankungen, UV-Strahlen, heiße Getränke, scharfes Essen oder Kaffee. Während Alkohol Couperose zwar nicht auslösen kann, kann er sie aber verschlimmern.

Behandlung: Laserbehandlungen sind eine effektive Möglichkeit, um die sichtbaren Äderchen zu minimieren. Einige Laser wurden entwickelt, um auf die Adern und das Hämoglobin in den Blutzellen zu wirken. Andere behandeln Erythrose oder Besenreiser. Es empfehlen sich außerdem spezielle Pflegeprodukte für extrem empfindliche Haut, die die Haut beruhigen und die Hautschutzbarriere stärken.

3

Rosazea – entzündliche Veränderungen der Haut

Definition: Im Gegensatz zu Couperose ist Rosazea ein chronisch-entzündlicher Hautzustand. Rosazea ist eine dermatologische Erkrankung, die nur das Gesicht betrifft, üblicherweise die Seiten der Nase, die Wangen, die Stirn und das Kinn. Sie geht häufig mit dem Auftreten von Pickeln und Überempfindlichkeit einher. Rosazea betrifft Frauen häufiger als Männer, wobei Menschen mit heller oder empfindlicher Haut am stärksten betroffen sind. Es handelt sich um eine sichtbare Erkrankung, die psychologische Auswirkungen haben kann. Die Tatsache, dass sie häufig mit Alkoholismus in Verbindung gebracht wird und unser Wunsch, einen reinen Teint zu haben, kann unser Selbstbewusstsein beeinträchtigen.

Ursachen: Genetische oder umweltbedingte Faktoren (UV-Strahlung, Temperaturänderungen), Lebensstil (scharfes Essen, zu viel Alkohol), Durchblutungsprobleme aber auch Parasiten - die Ursachen sind zahlreich und am besten ist es, einen Hautarzt aufzusuchen, um eine exakte Diagnose zu bekommen.

Vorbeugung: Zunächst einmal sollten Sie die Auslöser erkennen, um einen idealen Behandlungsplan zu finden. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, verzichten Sie auf Getränke oder Speisen, die die Adern erweitern und meiden Sie extreme Temperaturen, Saunagänge und lange, heiße Bäder.

Behandlung: Behandle die roten Pickelchen und Pusteln lokal mit entzündungshemmenden Mitteln oder bei Bedarf mit Antibiotika. Da Rosazea in Schüben auftritt, sollten Sie Ihre Pflegeroutine langfristig auf Produkte für extrem empfindliche und zu Rosazea neigende Haut umstellen. Laserbehandlungen können genutzt werden, um geplatzte Äderchen und rote Flecken zu minimieren. Wenn Sie die sichtbaren Äderchen zu sehr stören, können Sie versuchen, sie elektrisch veröden zu lassen. Mithilfe einer Nadel behandelt der Dermatologe die betroffenen Adern mit elektrischem Strom. Das Ergebnis ist fantastisch, aber seien Sie gewarnt: Es ist ein schmerzhaftes Verfahren!

Generell gilt: Extrem empfindliche Haut, Couperose oder Rosazea sind nicht ansteckend, sondern oftmals genetisch bedingt. Sensible Haut ist nicht mit trockener Haut zu verwechseln, auch wenn sie in Kombination auftreten können. Beide Hautzustände haben unterschiedliche Bedürfnisse. Mit der richtigen Pflege für empfindliche Haut können Sie Ihre Haut bei der Regeneration unterstützen und den Hautzustand verbessern. Bei zu Rosazea und Couperose neigender Haut empfehlen wir Ihnen dabei, auf fetthaltige Cremes zu verzichten, da diese zu einem Hitzestau führen könnten. Greifen Sie zu fettfreien Pflegeprodukten, die Entzündungen mindern und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecken Sie weitere Produkte von L'Oréal Paris