Nie wieder trockene Haarspitzen!

Trockene Haarspitzen sind ein unschöner Nebeneffekt unseres Alltags mit all seinen Strapazen für das Haar. Tagtäglich wird Ihr Haar durch äußere Einflüsse stark beansprucht. Besonders die Haarspitzen sind der Reibung an Kleidung ausgesetzt und verlieren so ihre Kraft und Geschmeidigkeit. Sie werden spröde und trocken. Die Ursache liegt in der Aufrauhung der Oberfläche der Haare. Es entstehen kleine Risse, die Haarschuppen stellen sich auf und der Haarkern ist nicht mehr geschützt. Trockene Haarspitzen sind also nicht nur unschön, sondern begünstigen auch noch eine weitere Schädigung der Haare. Optimal für geschmeidige und glänzende Haare ist also eine geschlossene Haaroberfläche, die das Licht reflektiert und die Feuchtigkeit im Innern hält.

Unsere Haare bestehen aus Keratin und können sich nicht selbst mit Feuchtigkeit versorgen. Die Kopfhaut produziert zwar pflegende Fette, welche die Haarspitzen aber oftmals nicht mehr erreichen. Durch jahrelange Strapazen haben die Haarspitzen Ihre natürliche Feuchtigkeit verloren. Sie bedürfen somit besonderer Pflege von außen. Mit den Tipps und Produkten von L’Oréal Paris werden trockene Haarspitzen vorgebeugt, entgegengewirkt und vor Schädigung geschützt.

Tipp
1

Vorbeugung

Damit trockene Haarspitzen gar nicht erst entstehen, sollte auch gesundes Haar gepflegt und geschont werden. Hitze und Reibung wirken sich auf Dauer schädigend auf Ihr Haar aus. Besonders wichtig ist somit ein Hitzeschutz, wie das Elnett Hitze Styling Spray, welches die Haare beim Styling mit Föhn und Glätteisen schützt und pflegt. Auch im täglichen Umgang sollte auf das Haar achtgegeben werden. Starkes Rubbeln und offene Haare fördern die Entstehung von Spliss und trockenen Haarspitzen. Binden Sie Ihre Haare also öfter und vor allen Dingen nachts mit einem weichen Haarband zusammen. Der Gang zum Frisör alle paar Monate ist ebenfalls empfehlenswert. Bereits wenige Zentimeter der Spitzen abzuschneiden, beugt zunehmendem Spliss vor und verhindert somit ein Austrocknen der Haarspitzen.

Tipp
2

Reparatur

Um trockene Haarspitzen wieder weich und geschmeidig zu machen, müssen sie mit besonders viel Feuchtigkeit versorgt werden. Reparierende Pflege-Serien wie die Elvital Total Repair 5 bieten eine Rundum-Pflege mit Shampoo, Spülung und mehr. Die Produkte der Serie reparieren das geschädigte Haar tiefenwirksam bis in die Spitzen. Eine intensive Maske mit Camelinaöl, wie die Purerich Tiefenmaske von L’Oréal Paris, sorgt für eine sofortige Geschmeidigkeit und ein außergewöhnliches Haargefühl. Das Haar wirkt mit seinen reparierten Haarspitzen gleich viel voller und gesünder. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Haar langfristig wieder aufgebaut und gestärkt.

Tipp
3

Schutz

Um das Haar vor den unvermeidbaren, tagtäglichen Strapazen zu schützen, eignet sich ein extra Schutz für die Haarspitzen wie das Elvital Anti-Haarbruch Haarspitzen-Konzentrat von L’Oréal Paris. So werden die Haarspitzen jeden Tag aufs Neue gestärkt und geschützt. Spliss (Verlinkung Text „Haarpflege für kaputtes Haar - endlich keinen Spliss“) mehr und strohige Haarspitzen sind somit Schnee von gestern.

Während der Urlaubszeit sollten Sie Ihre Haare besonders vor Salzwasser und Sonne schützen, denn diese trocknen das Haar gerade in Kombination schnell aus. Salzwasser lässt die Haare aufquellen und die Sonne trocknet die Haare umso schneller aus. Stylishe Tücher und Hüte haben außerdem den Nebeneffekt, dass die empfindliche Gesichts- und Kopfhaut ebenfalls vor Sonneneinstrahlung geschützt und der Hautalterung vorgebeugt wird.

Trockene Haarspitzen Ade!

Mit diesen Tipps sollten trockene Haarspitzen nie wieder ein Problem sein! Je nach Haartyp und -struktur gibt es für jeden die passenden Produkte von L’Oréal Paris, die das Haar optimal unterstützen. Besonders vorteilhaft sind die L’Oréal Paris Pflegeserien, deren Produkte perfekt aufeinander abgestimmt sind. Ob für trockene, spröde oder geschädigte Haare, bei der Anwendung der Produkte in der vorgesehenen Reihenfolge erwartet Sie ein optimales Pflegergebnis mit kraftvollen und glänzenden Haaren bis in die Haarspitzen.

Die Reihenfolge ist grundlegend immer dieselbe:

  1. Shampoo: Entfernung von Schmutz und Styling-Resten
  2. Spülung oder Haarkur: tiefenwirksame Reparatur und Pflege
  3. Leave-In-Produkt wie Öl, SOS-Kur, Elixier oder Konzentrat: tägliche Pflege und sofortiger Schutz

Informieren Sie sich über die passende Pflegeserie für Ihr Haar auf der L’Oréal Paris Website. Überzeugen Sie sich selbst von der Wirksamkeit der Produkte gegen trockene Haarspitzen und erfreuen Sie sich an einem starken, glanzvollen Haargefühl, das dauerhaft anhält!

Überspringen die slider: Elvital Hub

Vervollkommne deine Haarpflege-Routine

Entdecke weitere Elvital Produkte