Revitalift Filler

Die Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Pflegeserie von L’Oréal Paris verfügt über die höchste Konzentration an Hyaluron. Dieser natürliche körpereigene Wirkstoff dient als Feuchtigkeitsspeicher in der Haut, der große Mengen an Wasser binden kann. Er dringt tief in die Haut ein, polstert sie von innen auf und sorgt so für ein praller und jugendlicher aussehendes Hautbild. Machen Sie sich den Aufpolsterungs- und Anti-Falten-Effekt zunutze – ganz ohne kosmetische Injektionen. Starten Sie morgens mit der Revitalift Filler Tagespflege. Sie spendet 48 Stunden Feuchtigkeit, während sie die Wangen, Stirn- und Nasolabialfalten aufpolstert. Zusätzlich können Sie die Anti-Age Augenpflege, die mit ihrem Doppel-Applikator punktet, verwenden. Dieser kühlt Ihre empfindliche Augenpartie und wirkt gleichzeitig abschwellend - Anti-Age Effekt über Nacht gefällig? Die Revitalift Filler Nachtpflege füllt mit der hochkonzentrierten Hyaluronsäure Falten und Schlaflinien auf, wodurch die Haut am nächsten Morgen praller erscheint. Sie suchen nach einem Spezialprodukt mit extra intensiver Wirkung? Das aufpolsternde Anti-Age Serum enthält einen zehnmal höheren Gehalt an Hyaluronsäure als alle anderen Pflegeprodukte von L’Oréal Paris. Innerhalb von nur vier Stunden wirkt die Haut deutlich straffer. Oder Sie nutzen die Revitalift Filler Hyaluronshots, eine siebentägige Ampullenkur. Das enthaltene Vitamin B5 beruhigt die Haut und verleiht ihr ein frischeres Aussehen.

96 % der Verwenderinnen sind überzeugt*

*370 Bewertungen für Revitalift Filler Produkte auf loreal-paris.de von Jan. - Okt. 2018

Was ist Hyaluronsäure [HA]?

Die Wunderwaffe der Natur

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die von unserem Körper produziert wird. Chemisch betrachtet handelt es sich dabei um eine Kette aus Zuckermolekülen, die große Mengen an Wasser binden kann und damit als Feuchtigkeitsspeicher dient. Etwa 50 % davon steckt in der Haut – polstert sie auf, stärkt das Bindegewebe und kann freie Radikale abfangen. Im Laufe des Hautalterungsprozesses nimmt der Hyaluronsäuregehalt jedoch ab, wodurch die Spannkraft unserer Haut nachlässt und Falten entstehen.

7 Responsive Image Revitalift Filler

"Hyaluronsäure, die Königin der Hautpflege"

Eva Longoria

Wie wirkt Hyaluronsäure [HA]?

Das Multitalent für unsere Haut

Die körpereigene Hyaluronsäure hilft, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und damit die Elastizität zu erhalten. Nimmt der natürliche Hyaluronsäuregehalt im Alter ab, kann diese von außen zugeführt werden – z. B. mit den REVITALIFT FILLER [HA] Produkten von L’ORÉAL PARiS. Die Formeln enthalten hochkonzentrierte Hyaluronsäure, die tief in die Haut eindringt – die Haut wirkt straffer und die Falten reduziert.

8 Responsive Image Revitalift Filler

Was verbirgt sich für eine Hyaluronsäure in unserer Filler Pflegeserie?

Hinter dem Inhaltsstoff "SODIUM HYALURONATE", verbergen sich zwei verschiedene Formen von Hyaluronsäure: lang- und kurzkettiges Hyaluron, welches sowohl von innen, als auch von außen die Haut hydratisiert.

Langkettige Hyaluronsäure bildet einen feuchtigkeitsspendenden Film auf unserer Hautoberfläche und sorgt somit, dass der Verlust der haut-eigenen Feuchtigkeit deutlich vermindert wird. Kurzkettige Hyaluronsäure kann auf Grund ihrer kleineren Größe etwas tiefer in die Haut eindringen und dort Wasser speichern. Die Haut wird somit von innen heraus mit mehr Feuchtigkeit versorgt, sodass kleine Fältchen wieder leicht aufgepolstert werden.

Und so geht's

In drei einfachen Schritten angewendet.

Revitalift Filler -  Anwendung in 3 Schritten

Optimale Pflegeroutine

Step
1

Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Hyaluron-Shots-Kur

Stellen Sie sicher, dass sich der Inhalt im Hauptbereich der Ampulle befindet und brechen sie anschließend den Ampullenkopf mit leichtem Druck ab. Geben Sie den Inhalt auf die Handfläche und tragen Sie es gleichmäßig auf gründlich gereinigte Gesicht, Hals & Dekolleté auf. Lassen Sie es komplett einziehen, bevor Sie mit der gewohnten Pflegeroutine fortfahren. Die Hyaluron-Shots sind 7 Ampullen für 7 Tage.
Step
2

Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Serum

Das Serum täglich morgens und abends anwenden, um den Aufpolsterungseffekt zu verstärken. Einige Tropfen leicht mit den Fingerspitzen auf dem gesamten Gesicht verteilen und vor dem Auftragen der weiteren Pflege gut einziehen lassen.
Step
3

Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Augenpflege

Die Augenpflege täglich morgens und abends auf die Augenpartie auftragen. Die kurvige Seite des Doppel-Applikators passt sich dabei perfekt an. Die flache Seite hilft, dank des kühlenden Applikators, die Mikrozirkulation zu unterstützen.
Step
4

Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Tagespflege

Die Tagespflege täglich morgens auf das gereinigte Gesicht auftragen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren.
Step
5

Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Nachtpflege

Die Tagespflege täglich morgens auf das gereinigte Gesicht auftragen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren.
Überspringen die slider: Brand Hub Revitalift Produkte

Optimale Pflegeroutine

Revitalift Filler

Anwendungsvideos

Beauty Bloggerin Mamaco teilt ihre Erfahrungen mit unseren Produkten und erklärt die Anwendung Schritt für Schritt.

Das Experten-Interview mit Dr. med. Sabine Zenker

Lesen Sie jetzt das Experten-Interview mit unserer Dermatologin Dr. med. Sabine Zenker und erfahren Sie alles über das Wundermittel Hyaluronsäure [HA], seine Eigenschaften und seinem Einsatz in der Anti-Aging Pflege.

 

Was sind die wesentlichen biologischen Eigenschaften der Hyaluronsäure und welche Rolle spielt sie in der Haut?

Hyaluronsäure ist ein körpereigener, wesentlicher Bestandteil unserer Haut und unseres Bindegewebes. Es handelt sich um ein langkettiges Zuckermolekül, das große Wasserspeicher-Kapazität hat und somit wesentlich für eine elastische und pralle Haut verantwortlich ist. Üblicherweise wird Hyaluronsäure vom Körper selbst produziert; die Fähigkeit dazu nimmt jedoch im Laufe des Lebens ab, der Körper verliert alle 10 Jahre 6 % seines Gehaltes an Hyaluronsäure. So kommt es zu sichtbaren Anzeichen der Hautalterung wie z. B. zur Bildung von Fältchen und einer Abnahme der Hautdichte. Deshalb ist es so interessant, der Haut Hyaluronsäure von außen zuzuführen, um ihr die fehlende Feuchtigkeit zuzuführen und sie gesünder, frischer und damit auch wieder jünger aussehen zu lassen.

Welche Möglichkeiten existieren heutzutage, die Haut wieder aufzupolstern?

Um bei der Hyaluronsäure zu bleiben: Man kann der Haut Hyaluronsäure von außen in Form von Seren/Gelen/Cremes/Masken etc. zuführen; dazu muss sie eine bestimmte, hautdurchlässige Molekülgröße haben. Weiter kann man Hyaluronsäure in die Haut einschleusen (Ultraschall, kosmetische Anwendungen) oder diese nach dem Lasern/Needling auf die Haut „painten“. Und man kann die Hyaluronsäure natürlich spritzen: zur Verbesserung der Hautqualität in die obersten Hautschichten (Mesotherapie) und zum Auffüllen von Falten bis hin zum Rekonstituieren des dreidimensionalen Volumenverlustes und zur Gesichtskonturierung in die Unterhautstrukturen.

Wie viel Hyaluronsäure wird bei einer durchschnittlichen Unterspritzung verwendet und nach welchen Kriterien?

Das kommt natürlich ganz auf die Indikation (Falten füllen, das Aufpolstern größerer Hautareale, bzw. Gesichtsaufbau, etc.) und die Lokalisation an. Nimmt man z. B. das Auffüllen der Nasolabialfalte mit Hyaluronsäure als Füller, dann kommt man in der Regel mit ca. 1 Milliliter pro Patient zurecht.

Wie reagiert Hyaluronsäure, sobald sie in die Haut injiziert wird? Welche Effekte hat die Unterspritzung?

Hyaluronsäure – die in die Haut direkt gespritzt wird – macht diese sofort praller: zum einen polstert sie die Haut durch ihr eigenes Volumen direkt auf und zudem zieht sie dann Wasser an. Je oberflächlicher man spritzt, desto feiner und weniger viskös muss die Hyaluronsäure sein.