Hautpflege Hyaluronsäure gegen Falten – so wirksam sind Cremes & Co.

Schon seit einiger Zeit wird in der Anti-Aging-Kosmetik Hyaluronsäure gegen Falten eingesetzt und als Wundermittel angepriesen. Der Wirkstoff gilt als Beauty-Liebling in der Kosmetikbranche und findet sich in immer mehr Cremes, Seren und zahlreichen weiteren Pflegeprodukten. Aber was ist Hyaluron eigentlich genau und wie wirkt Hyaluronsäure gegen Falten? Das sollten Sie über den beliebten Wirkstoff und Cremes mit Hyaluronsäure wissen.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist eine körpereigene zuckerähnliche Verbindung, die abwechselnd aus D-Glucuronsäure und N-Acetyl-D-Glucosamin-Einheiten besteht. Sie ist ein essenzieller Baustein des Bindegewebes und baut im Körper ein Feuchtigkeitsnetz auf. Ist dieses nicht stabil, neigt die Haut verstärkt zu Trockenheit. Leider verringert sich das Vorkommen der Hyaluronsäure im Körper mit zunehmendem Alter stetig – die Folge ist, dass die Spannkraft der Haut nachlässt und leichte Fältchen entstehen, die sich später zu tieferen Falten entwickeln können.

Pflege mit Hyaluronsäure wirkt ersten Fältchen entgegen und mindern auch bereits vorhandene sichtbar. Was Hyaluronsäure für den medizinischen und kosmetischen Bereich so attraktiv macht: Sie bindet große Mengen Wasser an sich – bis zu sechs Liter pro Gramm Eigengewicht. Dadurch polstert sie die Haut von innen auf und lässt sie praller und jugendlicher aussehen.

Wie wirkt Hyaluronsäure?

Wird Hyaluron in der Kosmetik eingesetzt, ist eine Unterscheidung in eine hoch- und niedermolekulare Struktur essenziell. Hochmolekulare Hyaluronsäure ist super für einen sichtbaren Sofort-Effekt: Die Haut strahlt nach der Anwendung einer entsprechenden Pflege frisch, aufgepolstert und jugendlich. Der Effekt hält sich jedoch nur kurze Zeit. Niedermolekulare Hyaluronsäure dagegen wird effektiv im Bindegewebe gespeichert und bildet ein Depot aus, auf das die Haut auch nach längerer Zeit noch zugreifen kann – zum Beispiel, wenn sie wegen äußerer Einflüsse austrocknet. Auch kurbeln niedermolekulare Strukturen den Zellstoffwechsel an, was für eine wirksame Regeneration der Haut sorgt.

Den erhältlichen Cremes mit Hyaluronsäure sind in der Regel beide Varianten zugesetzt. Die sogenannten Hyaluron-Filler wirken darum aufpolsternd und glätten die Haut, nicht nur direkt nach der Anwendung, sondern langfristig. Das Hautbild wirkt strahlender und praller, Falten werden gemildert. Dennoch ist eine regelmäßige Verwendung von Hyaluron Gesichtscremes und Seren sinnvoll, da diese Wirkung mit der Zeit wieder nachlässt. Grund dafür ist, dass sich Hyaluronsäure nicht dauerhaft in der Haut speichern lässt.

Cremes mit Hyaluronsäure – hier zeigen sie ihre volle Wirkkraft

Beliebt sind vor allem Gesichtscremes, Seren sowie Augenpflegeprodukte mit Hyaluronsäure. Enthalten ist der Superwirkstoff aber auch in Lotionen und Cremes für den ganzen Körper, Handcremes oder Produkten für die Gesichtseinigung. Wollen Sie auf die hochkonzentrierte Wirkkraft von Hyaluron zugreifen, dann sind Seren oder Masken eine gute Wahl, denn sie bringen schnell sichtbare Ergebnisse. Auch in der Lippenpflege ist der Wirkstoff immer öfter vertreten: Die Lippen wirken nach der Verwendung voller, denn Hyaluron wirkt leicht aufpolsternd.

Hyaluronsäure ist in der Anti-Aging-Pflege ein gefragter Helfer, denn im Gegensatz zu beispielsweise Retinol ist der Wirkstoff sanft und spendet der Haut vor allem Feuchtigkeit. Darum wird Hyaluron auch nicht nur gegen Falten gerne eingesetzt, sondern hilft auch bei trockener Haut. Cremes mit Hyaluronsäure sind also eine perfekte Feuchtigkeitspflege für die Haut jeden Alters.

Wirksames Anti-Aging mit Hyaluron-Pflege

Wer gezielt etwas gegen die Anzeichen der Hautalterung tun möchte, ist mit Hyaluronsäure Cremes und Seren als Pflege gegen Falten gut beraten: In der L’Oréal Paris Revitalift Filler Serie sind zahlreiche hochwertige Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure enthalten: Diese innovative Anti-Aging-Pflege füllt nicht nur Ihre Falten merkbar auf, die Formeln mit Hyaluronsäure verleihen Ihrer Haut auch ein jugendliches Erscheinungsbild – für einen sichtbar strafferen und pralleren Teint. Neben einer Tagescreme mit Hyaluronsäure empfiehlt sich auch eine hochkonzentrierte Creme mit Hyaluronsäure für die Nacht, da sich Ihre Haut gerade im Schlaf am besten regenerieren kann. Zusätzlich sorgt ein tiefenwirksames Serum für eine Extra-Dosis an Feuchtigkeit.

Diese Pflege mit Hyaluronsäure eignet sich für Ihre tägliche Beauty-Routine und mildert Anzeichen von trockener Haut und Falten effektiv:

  • Revitalift Filler Anti-Falten Serum: Der Revitalift Filler mit Hyaluronsäure ist ein hochwirksames Anti-Falten-Serum mit einer intensiven Sofort-Wirkung. Wenn sich Ihre Haut müde und gereizt anfühlt oder Sie Spannungsgefühle durch Trockenheit verspüren, dann ist das Serum ein perfekter Boost – auch für zwischendurch bestens geeignet.
  • Revitalift Filler HA Tagescreme: Die aufpolsternde Anti-Age-Creme mit hoch konzentrierter Hyaluronsäure verleiht jeden Tag aufs Neue straffere, schönere Haut. Die Tagespflege spendet intensiv Feuchtigkeit, beugt Trockenheit vor und mildert Falten sowie Anzeichen von schlaffer Haut.
  • Revitalift Filler 7-Tage Hyaluron-Shots: Wollen Sie auf lange Sicht auf die maximale Wirkung der Hyaluronsäure zugreifen, dann ist die 7-Tage-Hyaluron-Kur die perfekte Lösung. Enthalten sind 7 Ampullen mit purer Hyaluronsäure und Vitamin B5, welche die Haut jeden Tag aufs Neue intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und Fältchen aufpolstern.
  • Revitalift Filler Aufpolsternde Nachtpflege: Für einen effektiven Schönheitsschlaf ist eine Nachtcreme mit Hyaluron perfekt, da die Haut nachts zur Ruhe kommt und zur Regeneration benötigten Kräfte optimal freigesetzt werden. Die Hyaluronsäure unterstützt die Hautregeneration ideal und sorgt für ein frisches und pralles Hautgefühl beim Aufwachen.

In den meisten Cremes mit Hyaluronsäure gegen Falten sind auch noch weitere Wirkstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und nährende Lipide enthalten, die der Haut eine sehr gute Versorgung mit Pflegestoffen gewährleisten und weiteren Anzeichen der Hautalterung vorbeugen.

Alternative Methoden mit Hyaluronsäure gegen Falten

Wem Hyaluronsäure-Cremes gegen Falten auf Dauer nicht reichen, der kann sich Hyaluron auch von einem Arzt spritzen lassen. Hier ist recht schnell mit einer sichtbaren Wirkung zu rechnen, der Effekt hält allerdings nur ein paar Monate an und muss dann wiederholt werden. Die Injektionen müssen bei einem Dermatologen gespritzt werden. Sie werden punktuell dorthin injiziert, wo Falten sichtbar reduziert werden sollen. Weiterhin gibt es Hyaluron auch in Form von Kapseln oder Ampullen zum Einnehmen. Bis es hier zu einem sichtbaren Effekt kommt, müssen Sie diese allerdings regelmäßig über einen längeren Zeitraum einnehmen.

Hyaluron kann also eine echte Wunderwaffe gegen Falten und einen fahlen Teint sein. Der aufpolsternde Effekt von Hyaluronsäure wirkt jedoch nicht dauerhaft. Deswegen ist eine regelmäßige Anti-Falten-Pflege mit Hyaluron zu empfehlen.