The Other Side: Hyaluronsäure

Deswegen bereichert Hyaluron Ihre Hautpflege
Als natürlicher Bestandteil der Haut und wahrer Feuchtigkeitsmagnet sorgt Hyaluronsäure für Elastizität, optimale Feuchtigkeitsversorgung sowie eine pralle und frische Haut in jedem Alter. Wir verraten Ihnen, was es mit dem Anti-Aging-Inhaltsstoff auf sich hat und wieso eine Pflege mit Hyaluron in Ihrer Beauty-Routine nicht fehlen sollte.

Was ist Hyaluronsäure?

Ob Medizin oder Kosmetik –Hyaluronsäure ist in aller Munde. Doch um was handelt es sich dabei überhaupt? Hyaluronsäure, wissenschaftlich auch Hyaluronan genannt, ist ein natürlich vorkommendes Molekül. Chemisch gesehen ist Hyaluronsäure ein Mehrfachzucker, also eine Kette aus Zuckermolekülen. Diese spielen eine wichtige Rolle in vielen Prozessen des Körpers, vor allem aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaft, Wasser zu binden. In jungen Jahren ist die Haut noch reich an Hyaluronsäure, doch mit zunehmendem Lebensalter nimmt ihr Vorkommen ab. Die Folgen sind der Haut deutlich anzusehen: Falten entstehen und die Elastizität nimmt ab. Kosmetikprodukte von L‘Oréal können die natürliche Kraft der Hyaluronsäure nutzen, um Ihrer Haut eine jugendliche Frische zurückzugeben.

Woher kommt Hyaluron?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers. Sie ist vor allem in Haut und Gelenken zu finden – allein 50 % der körpereigenen Hyaluronsäure stecken in der Haut. Hyaluronsäure ist zudem ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und spielt auch bei der Zellvermehrung und Zellerneuerung eine große Rolle.

Entdeckt wurde sie 1930 von einem deutschen Arzt im Glaskörper des Auges. Daher erhielt sie auch ihren Namen: „Hyalos” bedeutet „glasartig” im Griechischen. Sie übernimmt im Körper vielfältige Funktionen und trägt unter anderem zur Wundheilung nach Verletzungen sowie zur Bildung der Gelenkschmiere bei. Sie wird in den Zellen durch Enzyme, die Zuckermoleküle zu langen, komplexen Ketten vernetzen, gebildet.

Laborspachtel mit weißer Substanz und zwei Petrischalen, eine mit mikroskopischer Darstellung von Hyaluronsäure gefüllt

Hyaluronsäure in der Kosmetik

In jungen Jahren kommt Hyaluronsäure in großen Mengen in der Haut vor. Sie sorgt dort dafür, dass die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, elastisch und prall ist. Im Laufe des Alterungsprozesses nimmt das natürliche Vorkommen der Hyaluronsäure zunehmend ab. Daher gibt es vielfältige Arten, dem Körper Hyaluronsäure zuzuführen – beispielsweise durch die Filler HA Aufpolsternde Anti-Age Tagespflege von L’Oréal.

Da sie ein körpereigener Stoff ist, wird durch Kosmetik zugeführte Hyaluronsäure gut vertragen. Gewonnen wird sie in modernen Verfahren in der Regel auf vegane Weise durch bakterielle Fermentation.

Wofür brauchen wir sie?

Hyaluronsäure ist eine wichtige strukturbildende Grundsubstanz im menschlichen Körper. Durch ihre komplexe vernetzte Form besitzt sie viele wichtige Eigenschaften:

  • Sie kann große Mengen Wasser binden.
  • Sie ist druckbeständig und verleiht Gewebe somit Straffheit.
  • Sie wirkt als Schmiermittel der Gelenke.
  • Sie unterstützt die Zellwanderung und somit Wundheilung.

Jugendliche Haut enthält große Mengen an Hyaluronsäure, die Wasser in der Haut bindet und sie so prall und elastisch aussehen lässt. Mit zunehmendem Alter verändert sich unsere Haut und die Zellaktivität lässt nach. Bereits ab den späten Zwanzigern produziert die Haut weniger neues Hyaluron. Die Folge ist, dass die Spannkraft unserer Haut nachlässt und erste Fältchen entstehen.

Ab zirka dem 40. Lebensjahr können sich sogar tiefere Falten bilden, weil die Haut generell weniger Feuchtigkeit speichert. Die Haut erschlafft und verliert an Spannkraft. Spätestens jetzt sollte man mit einer Gesichtscreme mit Hyaluronsäure und einem Feuchtigkeitsserum von außen nachhelfen. Produkte wie das Filler Aufpolsternde Anti-Age Serum mildern sichtbar Fältchen. Eine weitere Wirkung von Hyaluronsäure ist auch, dass sie die Regeneration und Erneuerung der Zellen aktiviert und die Haut gleichzeitig vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Da auch die UV-Strahlung des Sonnenlichts und freie Radikale die Hautalterung fördern, dienen Anti-Aging-Produkte mit Hyaluronsäure und weiteren Wirkstoffen auch der Prävention.

Wie wirkt Pflege mit Hyaluronsäure?

Hautpflege mit Hyaluronsäure hat mehrere positive Auswirkungen auf die Haut:

  • Die Haut wird aufgepolstert und wirkt praller.
  • Intensive Feuchtigkeitsversorgung verleiht der Haut Elastizität.
  • Fältchen werden gemildert, die Haut wirkt ebenmäßiger.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspeicher und ein wahrer Feuchtigkeitsmagnet. Nur ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Wasser an sich binden, das 6000-fache ihres Eigengewichts. Dadurch entstehen wertvolle Feuchtigkeitsdepots, die die Bindegewebespannung erhöhen und die Tiefe der Falten mindern – die Haut wird von innen aufgepolstert. Die schnelle Wirkung zeigt sich in Produkten wie L’Oréals Filler 7-Tage Hyaluron-Shots, die innerhalb von sieben Tagen einen deutlichen Aufpolsterungs-Effekt bewirken.

Arten von Hyaluron

Es gibt kurz- und langkettige Molekülstrukturen. Die langkettigen Moleküle ziehen aufgrund ihrer Größe nicht so tief ein. Somit setzen Kosmetikprodukte oft auf Fragmente, also kürzere Bruchstücke, die schnell und tief einziehen, aber weniger Wasser binden. Während kurzkettiges Hyaluron daher in tieferen Hautschichten wirkt, versorgt langkettiges die Hautoberfläche mit Feuchtigkeit. Deshalb kombiniert L’Oréal in jedem Revitalift Filler Produkt kurz- und langkettige Hyaluronsäure, um die Wirkung zu maximieren. Der faltenfüllende Effekt von Hyaluronsäure ist jedoch nicht dauerhaft und eine regelmäßige Anti-Age-Pflege mit Hyaluron ist daher zu empfehlen.

Wann ist Hyaluronsäure anzuwenden?

Aufgrund ihrer guten Verträglichkeit, pflegenden Wirkung und sofortigen Effekten können Produkte mit Hyaluronsäure täglich angewandt werden. Haben sich Falten gebildet und die Haut ist erschlafft, kann die Anwendung von Hyaluronsäure zu einem jugendlicheren Erscheinungsbild verhelfen. Die Haut wirkt straffer und fühlt sich elastischer an.

Beugen Sie Falten mit Hyaluron-Pflege vor

Auch bevor die Hautalterung eintritt, kann eine präventive Anwendung im Rahmen der regelmäßigen Hautpflege-Routine sinnvoll sein. Hyaluron-Produkte wie L’Oréals Hydra Genius für Normale bis Trockene Haut Tagespflege helfen bei trockener Haut und unterstützen die natürliche Hautschutzbarriere. Insbesondere in Kombination mit weiteren Feuchtigkeitsspendern und Antioxidantien kann die jugendliche Frische der Haut lange erhalten werden.