Hautpflege Niacinamid in der Hautpflege – optimal für Anti-Aging-Routinen

Das Vitamin Niacinamid wird in der Hautpflege für verschiedenste Beauty-Produkte verwendet.1 Es unterstützt die Regeneration der Haut und stärkt die natürliche Hautschutzbarriere. Außerdem kann es für einen glatteren und ebenmäßigeren Teint sorgen und das Hautbild durch die Milderung von Pigmentflecken verbessern. Lesen Sie hier, wie dieses Vitamin wirkt und in welchen Produkten es optimal die Pflege ihrer Haut unterstützt.

Niacinamid – was ist das?

Niacinamid gehört zur Gruppe der B-Vitamine und wird als Vitamin B3 bezeichnet. Es ist im Körper an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt und erfüllt eine wichtige Aufgabe für die Regeneration der Zellen. Das Vitamin B3 kommt in mehreren Formen vor, von denen eine das Niacinamid ist und eine weitere als Nikotinamid bezeichnet wird. Beide dieser Formen des Vitamin B3 kann der Körper ineinander umwandeln, je nachdem welche Form gerade benötigt wird. Außerdem ist der menschliche Organismus in der Lage, Niacinamid aus der Aminosäure Tryptophan zu bilden.2

Wo kommt das Vitamin B3 vor?

Niacinamid bzw. das Vitamin B3 wird normalerweise über die Nahrung aufgenommen. Als Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Vitamin B3 gelten:

  • Fisch
  • Geflügel, Fleisch, Innereien (wie beispielsweise Leber oder Nieren)
  • Pilze
  • Erdnüsse, Trockenfrüchte, Erbsen sowie zahlreiche frische Früchte

Die empfohlene Tagesdosis für dieses Vitamin beträgt für Frauen ca. 15-16 mg und für Männer ca. 18-20 mg. Bei einer veganen Ernährung kann es etwas schwieriger sein, sich optimal mit Vitamin B3 zu versorgen, da pflanzliche Lebensmittel eine geringere Konzentration dieses Vitamins aufweisen als tierische Lebensmittel. Ob Sie Nahrungsergänzungsmittel benötigen, klären Sie bitte am besten mit Ihrem Arzt, um eventuelle Nebenwirkungen durch eine Überversorgung zu vermeiden.3

Frau trägt Serum aus einer Pipette auf den Wangenknochen auf

Welche Vitamin-B3-Wirkung auf die Haut ist bekannt?

Das Vitamin B3 wird im Körper für verschiedene Stoffwechselvorgänge, insbesondere für den Fettstoffwechsel benötigt. Es unterstützt die Funktionen des Nervensystems und ist wichtig für die Prozesse, welche bei der Regeneration von Haut und Schleimhäuten ablaufen. Niacinamid kann die Energieversorgung der Zellen verbessern und die Reparatur von Schäden an der DNA (Erbinformationen) fördern. Neben der Aufnahme über die Nahrung wirken Niacinamide auf die Haut auch bei einer äußeren Anwendung in Cremes oder Seren.4

Zu den Effekten bei einer äußerlichen Anwendung zählen:

  • Stimulation der Durchblutung
  • Schutz vor äußeren Einflüssen wie UV-Licht
  • Milderung von Hyperpigmentierungen und Pigmentflecken
  • Unterstützt die Bildung von Ceramiden und Fettsäuren für eine starke Hautschutzbarriere
  • Fördert die Bildung von Kollagen (das macht die Haut elastischer und fester)
  • Regt die natürliche Erneuerung der Haut an
  • Mildert feine Fältchen und Linien und kann die Poren für ein ebenmäßigeres Hautbild verfeinern. Zudem reguliert Niacinamid die Talgproduktion und hilft dadurch, Unreinheiten zu minimieren.

Die Effekte konnten im Rahmen klinischer Studien unter der Mitarbeit von versierten Dermatologen und Forschern sowohl bei der Untersuchung von Zellkulturen als auch bei menschlichen Probanden nachgewiesen werden. Nach diesen Erkenntnissen nutzen hochwertige Anti-Aging-Kosmetika die sorgfältig dosierte Zugabe von Niacinamid für die Anregung der Zellerneuerung und den Schutz der Haut. So sind sie in der Lage, die Anzeichen einer vorzeiten Hautalterung zu mäßigen und bestimmten umweltbedingten Schädigungen vorzubeugen.5, 6

Können Niacinamide Nebenwirkungen verursachen?

Die Empfehlung für die tägliche Dosierung des Vitamin B3 beträgt für Erwachsene zwischen 13 und 18 mg. Normalerweise wird diese Menge problemlos über die Nahrung aufgenommen und es sind keine zusätzlichen Vitaminpräparate nötig. Falls es jedoch durch die Einnahme von einer zu großen Menge von Nahrungsergänzungsmitteln zu einer Überdosierung kommt, sind verschiedene Beeinträchtigungen möglich. Es kann zu Rötungen der Haut kommen. Treten diese in Verbindung mit einem starken Hitzegefühl, Nesselsucht und juckenden Stellen auf, wird dies als Flush-Symptom bezeichnet.7

Niacinamide-Produkte wie Seren oder Cremes mit Niacinamid, wie etwa die der Revitalift Laser Pressed Cream Anti-Falten Pflege Nacht mit Retinol + Niacinamid von L’Oréal Paris, werden streng kontrolliert und klinisch getestet, um bei der Anwendung maximale Sicherheit zu bieten. Durch eine niedrige Dosierung des Vitamins in diesen Kosmetika lassen sich Anwendungsfehler weitgehend ausschließen, ohne die Wirksamkeit der Präparate zu beeinträchtigen. Untersuchungen und dermatologische Studien haben gezeigt, dass niedrigdosierte Niacinamid-Kosmetika ausgezeichnet verträglich sind.

Beauty-Tipp: Sie sind sich unsicher, ob eine Pflege mit Niacinamid zu Ihrer Haut passt? Analysieren Sie Ihre Haut mit SkinGenius ganz einfach online von zu Hause aus. Das Tool verrät Ihnen mehr über Ihren Hautzustand und die richtige Pflege.

Für welche Hauttypen und Hautanliegen eignet sich die Anwendung von Niacinamid?

Die Anwendung von Niacinamid eignet sich für alle Hauttypen und Hautanliegen. Dabei punktet dieser Wirkstoff insbesondere bei Anti-Aging-Produkten, welche die Haut glatter und ebenmäßiger erscheinen lassen. Je nach Anliegen können Sie die Niacinamid-Produkte mit weiteren pflegenden und die Regeneration anregenden Kosmetika kombinieren, um maximale Effekte zu erzielen.

Für welches Hautbild eignet sich Niacinamid?

Tipp: Ein ebenmäßiges Hautbild ohne Pigmentflecken wirkt auch mit Fältchen oder feinen Linien optisch jünger als das gleiche Gesicht mit Pigmentflecken. Um diesen, auch Altersflecken genannten, Verfärbungen vorzubeugen, können Sie einen gesunden Lebenswandel führen und sich vor zu viel UV-Licht schützen – eine Tagespflege mit LSF kann hier ein wirkungsvoller Helfer sein. Außerdem helfen Cremes mit Niacinamid sowie anderen aktiven Wirkstoffen wie Retinol, die Hyperpigmentierungen zu mildern.

Niacinamid für die Milderung von Anzeichen unreiner Haut anwenden

In verschiedenen klinischen Studien wurde untersucht, ob Niacinamide bei Akne eine Milderung der Symptome herbeiführen. Bei 75 % dieser Studien konnte nachgewiesen werden, dass eine äußerliche Anwendung von Niacinamid zu einer deutlichen Verminderung der Anzeichen unreiner Haut führen kann. Ein ähnliches Ergebnis lieferten Untersuchungen, bei denen das Vitamin B3 in Form eines Nahrungsergänzungsmittels eingenommen wurde. Für eine gezielte Behandlung unreiner Haut kann es sinnvoll sein, dass Niacinamid äußerlich auf den betroffenen Zonen anzuwenden.8

Die Niacinamid-Wirkung bei Akne verringert die Produktivität der Talgdrüsen, welche für die Symptome unreiner Haut verantwortlich sein können. Außerdem fördert das Vitamin die Hydratisierung Ihrer Haut und stärkt damit die natürliche Hautschutzbarriere. Für die Milderung der Anzeichen unreiner Haut eignen sich aber noch andere Wirkstoffe, wie etwa Salicylsäure, Glykolsäure, Vitamin C, Vitamin A (Retinol) und E sowie Zink.9

Was bringt Niacinamid bei Rosacea?

Rosacea ist eine entzündliche Hauterkrankung, welche bei den betroffenen Personen häufig im Gesicht auftritt. Die genauen Ursachen für die Entstehung dieser Erkrankung sind bisher nicht geklärt. Doch lassen sich die Symptome der Rosacea sowie Rötungen der Haut durch die Anwendung einer Creme mit Niacinamid mildern. Der Wirkstoff unterstützt Ihre Haut dabei, sich zu regenerieren und die Entzündungen abheilen zu lassen.10

Da bei Rosacea die Haut oft sehr empfindlich ist und sensibel auf verschiedene Inhaltsstoffe reagieren kann, empfiehlt sich bei diesem Hautanliegen eine Tagescreme ohne Parfüm. Die Formel der Revitalift Klassik Feuchtigkeitspflege ohne Parfum von L'Oréal Paris ist mit Probiotika angereichert und eignet sich speziell für empfindliche Hauttypen. Die Feuchtigkeitscreme fördert eine ausgewogene Hautschutzbarriere und lässt Ihre Haut schon nach der ersten Anwendung hydratisiert und erfrischt wirken.

Hautpflege für reife Haut mit Niacinamid

Reife Haut kann Anzeichen wie Fältchen, den Verlust an Feuchtigkeit, weniger Elastizität und insgesamt eine dünner werdende Epidermis zeigen. Die Ursachen für die Hautalterung sind sowohl in der individuellen Veranlagung (Erbanlagen) als auch in Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung, trockene Heizungsluft, die Witterung und Umweltverschmutzungen zu suchen. Mit einem gesunden Lebensstil können Sie viele der äußerlich bedingten Einflüsse reduzieren. Zusätzlich lassen sich durch die Pflege mit klinisch erprobten Anti-Aging-Produkten die Zeichen einer vorzeitigen Hautalterung mildern.11

Niacinamid wirkt hier, wie bereits beschrieben als Booster für die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit und für eine verbesserte Regeneration.

Frau trägt Serum aus einer Pipette auf die Fingerkuppe auf

Welche Niacinamide-Produkte eignen sich am besten für Ihre Anti-Aging-Routine?

Um sich einen jugendlich frischen Glow zu bewahren, eignet sich die klinisch erprobte Revitalift Laser Pressed Cream Anti-Falten Pflege Nacht mit Retinol + Niacinamid von L’Oréal Paris. Die Anwendung sollte zwecks Hautverträglichkeit langsam gesteigert werden. Ihre geniale Kombination von Retinol und Niacinamid sorgt für eine optimale Unterstützung der natürlichen Regenerationsprozesse Ihrer Haut. Die Anzeichen einer vorzeitigen Hautalterung in Form von Falten und eines unebenmäßigen Hauttons werden sichtbar gemildert. Außerdem wird der Hautton durch die aufhellende Wirkung des Niacinamids gleichmäßiger und feiner. Bei einer regelmäßigen Anwendung wird die Haut außerdem gestärkt, was sich in mehr Elastizität und Spannkraft ausdrückt. Ihre Haut wird mit reichlich Feuchtigkeit versorgt. Sie fühlt sich nach der Niacinamid-Anwendung seidig glatt und fühlbar erfrischt an.

Ergänzende Anti-Aging-Pflege für Ihre Beauty-Routine

Neben der Niacinamid Creme können Sie auch weitere Hautpflegemittel mit Antioxidantien anwenden, welche Ihr Gesicht optimal mit Feuchtigkeit versorgen und Falten mildern. Eine weitere, hochwirksame Pflege für die Nacht bieten das Revitalift Laser Anti-Falten Nacht Serum mit purem Retinol oder das Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] Aufpolsterndes Anti-Falten Serum mit 1.5% purer Hyaluronsäure und Vitamin C von L‘Oréal Paris. In diesen Anti-Aging-Seren sind pures Retinol und Hyaluronsäure bzw. Hyaluronsäure und Vitamin C enthalten, welche Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie bereits nach der ersten Anwendung straffer und aufgepolsterter erscheinen lassen.

Eignen sich Niacinamide für trockene Haut?

Da Niacinamid die natürliche Regeneration der Haut anregt und sie in ihrer Funktion unterstützt, eignet sich dieser Wirkstoff ideal auch für die Hautpflege von trockener Haut. Sie wird durch die Anwendung ausgezeichnet mit Feuchtigkeit versorgt und kann diese länger speichern. Ideal sind dabei Wirkstoffkombinationen, welche außerdem Hyaluronsäure enthalten. Trockene und sehr trockene Haut zeigt oft feine Fältchen und Linien. Da Niacinamide gegen Falten wirken, bieten Kosmetika mit diesem Inhaltsstoff eine perfekte Pflege für Sie, wenn Ihre Haut eher trocken ist.

Pflege-Tipp für trockene Haut

Um trockene Haut optimal zu pflegen, sollten Sie außerdem auch entsprechende Produkte für Ihre Reinigungsroutine, die Tages- und Nachtcreme sowie für Make-up auswählen. Verwenden Sie für die Gesichtsreinigung am besten eine milde Reinigungsmilch. Mit einem Hyaluronsäure-Serum können Sie Ihre Haut zusätzlich stärken und mit Feuchtigkeit versorgen. Tragen Sie tagsüber eine Creme mit Lichtschutzfaktor auf, um sich gegen das UV-Licht der Sonne zu schützen. Für die Augenpartie wählen Sie am besten eine spezielle Augencreme oder ein Augenserum, damit die zarte Haut in diesem Bereich reichhaltig versorgt wird.

Empfindliche Haut mit Niacinamid stärken

Empfindliche oder sensible Haut kann von einer regelmäßigen Anwendung des Wirkstoffs Niacinamid profitieren. Durch die Anregung der Zellregeneration, die bessere Durchblutung und die Stärkung der Epidermis wird Ihre Haut nach und nach immer widerstandsfähiger. Das natürliche Mikrobiom bleibt so erhalten, auch wenn Sie Witterungseinflüssen oder anderen Reizen ausgesetzt sind.

Hinweis: Bei der erstmaligen Anwendung von einer Creme mit Niacinamid kann es zu einer leichten Reaktion mit Rötungen kommen. Dies ist ein Anzeichen für den angeregten Stoffwechsel, der nun mit der Neubildung von Stützfasern und elastischen Fasern sowie mit einer intensiveren Durchblutung die Stärkung Ihrer natürlichen Hautschutzbarriere ankurbelt. Normalerweise verschwinden diese Anzeichen nach wenigen Anwendungen und Ihre Haut wird glatter, fester und besser mit Feuchtigkeit versorgt sein.

Wird die Hautpflege mit Niacinamid in der Schwangerschaft empfohlen?

Wenn Sie Kosmetika mit Niacinamid während Ihrer Schwangerschaft anwenden möchten, sprechen Sie sicherheitshalber vorher mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt. Klären Sie im Voraus ab, ob es Bedenken hinsichtlich der Anwendung geben könnte.

Pigmentflecken mit Niacinamid aufhellen

Niacinamid wirkt aufhellend und kann Pigmentflecken mildern. Pigmentflecken können bei Frauen in jedem Lebensalter entstehen. Sie können diesen Erscheinungen zu einem gewissen Teil vorbeugen, indem Sie beim Aufenthalt im Freien Pflegeprodukte mit Lichtschutzfaktor anwenden. Manchmal können Pigmentflecken oder Hyperpigmentierungen jedoch auch während einer Schwangerschaft oder durch die Einnahme bestimmter Medikamente auftreten. Gelegentlich bleiben bei unreiner Haut kleine Pickelmale zurück, welche im Gegensatz zur umgebenden Haut etwas rötlicher wirken.12

Darüber hinaus können Sie Ihre Haut mit Kosmetika stärken, welche Retinol (Vitamin A) enthalten. Dieses wertvolle Antioxidans stärkt ebenso wie Niacinamid die natürliche Hautschutzbarriere, wirkt gegen Pigmentstörungen und fördert die natürliche Regeneration Ihrer Haut.

Kann ich Niacinamid mit anderen Inhaltsstoffen kombinieren?

Niacinamid (Vitamin B3) lässt sich sehr gut mit Peptiden, Ceramiden und Hyaluronsäure kombinieren. Die Konfrontation mit Niacinamid wird die Wirkung nur verstärken, da alle Inhaltsstoffe dabei helfen, eine Barriere für die Haut aufzubauen. Niacinamid, Ceramide und Kurkumin wirken alle drei entzündungshemmend. Wendet man diese in Kombination mit Retinol, AHAs (Alphahydroxysäuren wie Glykolsäure und Milchsäure) und BHAs (Betahydroxysäure/Salicylsäure) an, beruhigen sie die Haut und stärken die Hautschutzbarriere.

Ideale Pflegeroutine zur Milderung von Anzeichen der Hautalterung

Kosmetika mit Niacinamid lassen sich dank der erprobten Formulierung absolut einfach anwenden. Beziehen Sie diese Pflege einfach in Ihre übliche Routine für den Abend ein und gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Beginnen Sie mit einer sanften Reinigung von Gesicht, Hals und Dekolleté. Verwenden Sie für die Gesichtsreinigung ein Waschgel, einen Cleanser, eine Reinigungsmilch oder ein Gesichtswasser und entfernen Sie Rückstände von Make-up, Staub und Schmutz gründlich.
  • Tupfen Sie die Haut vorsichtig trocken und tragen Sie weitere Pflegeprodukte wie Augenserum und Gesichtsserum auf.
  • Nun können Sie die Revitalift Laser Pressed Cream Anti-Falten Pflege Nacht mit Retinol + Niacinamid anwenden. Dabei verwenden Sie eine ca. erbsengroße Menge für das Gesicht und bei Bedarf ebenso viel für Hals und Dekolleté. Dank der innovativen Press-Tiegel Technologie lässt sich die Formel genauer dosieren und hygienisch sauber entnehmen. Dadurch wird die Formel zusätzlich vor Licht und Luft geschützt.
  • Um sich langsam an die hochwirksamen Inhaltsstoffe zu gewöhnen, wird diese Pflegeroutine in der ersten Woche nur an zwei Tagen ausgeführt. In der zweiten Woche können Sie die Anti-Falten-Pflege jeden zweiten Tag auftragen. Ab der dritten Woche ist eine tägliche Anwendung möglich.

Beauty-Tipp: Es empfiehlt sich, während der Dauer dieser Kur tagsüber eine Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor anzuwenden. Dies wird die nun etwas empfindlichere, neu gebildete Haut vor dem UV-Licht der Sonne schützen.

Fazit

Kosmetika mit Niacinamid können Ihre Anti-Aging-Routine ideal unterstützen. Sie regen die Hauterneuerung an, was Falten mildern kann und Ihrem Teint eine ebenmäßige und frische Optik verleiht. Entdecken Sie dazu auch die vielen weiteren hochwertigen und klinisch erprobten Kosmetikprodukte und das außergewöhnliche Make-up von L’Oréal Paris, um Ihre Haut jugendlich und glatt strahlen zu lassen!

Quellenangaben

[1] https://einblick-in-unsere-produkte.loreal.de/glossaire/niacinamide

[2] Vgl. Behr A., Seidensticker T. (2018) Die lebensnotwendigen „Amine“. In: Einführung in die Chemie nachwachsender Rohstoffe. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-55255-1_17

[3] Vgl. Hopp V. (2018) Vitamine [E. vitamins]. In: Chemische Kreisläufe in der Natur. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-55860-7_17

[4] Vgl. Bayerl, C. "Vitamin B3 in der kosmetischen Dermatologie." Aktuelle Dermatologie 43.10 (2017): 431-433

[5] Vgl. Bayerl, C. "Topisches Anti-Aging–Evidenz und Wirkprinzip." Aktuelle Dermatologie 44.06 (2018): 277-291

[6] Vgl. Chiu, Pin-Chi: The clinical anti-aging effects of topical kinetin and niacinamide in Asians: a randomized, double-blind, placebo-controlled, split-face comparative trial, in: Wiley Online Library, 01.12.2007, https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1473-2165.2007.00342.x (abgerufen am 17.02.2022)

[7] Vgl. Bundesinstitut für Risikobewertung „Die Einnahme von Nicotinsäure in überhöhter Dosierung kann die Gesundheit schädigen“ Stellungnahme Nr. 018/2012 des BfR vom 06. Februar 2012, https://www.bfr.bund.de/cm/343/die-einnahme-von-nicotinsaeure-in-ueberhoehter-dosierung-kann-die-gesundheit-schaedigen.pdf (abgerufen am 17.02.2022)

[8] Vgl. Walocko, Frances M., et al. "The role of nicotinamide in acne treatment." Dermatologic therapy 30.5 (2017): e12481

[9] Vgl. Bauer-Delto, A. Dermatokosmetika bei Akne: Was ist empfehlenswert?. ästhet dermatol kosmetol 9, 15 (2017) https://doi.org/10.1007/s12634-017-5432-0

[10] Vgl. Emer, Jason, Heidi Waldorf, and Diane Berson. "Botanicals and anti-inflammatories: natural ingredients for rosacea." Seminars in cutaneous medicine and surgery. Vol. 30. No. 3. WB Saunders, 2011.

[11] Vgl. Berson, Diane S., et al. "Niacinamide: A topical vitamin with wide-ranging skin appearance benefits." Cosmeceuticals and Cosmetic Practice. John Wiley & Sons, Ltd (2014): 103-12.

[12] Vgl. Fux, Christiane/Carola Felchner: Pigmentflecken, in: NetDoktor, 17.01.2019, https://www.netdoktor.de/symptome/pigmentflecken/ (abgerufen am 17.02.2022)