Männerpflege-Tipps Unterirdische Pickel: Ursachen, Behandlung und Vorbeugung

Oberflächliche Pickel sehen zwar doof aus, sind in der Regel aber leicht zu behandeln und klingen oft auch relativ schnell ab. Anders sieht es mit den Pickeln unter der Haut aus. Sie tun nicht nur weh, sondern fühlen sich wie ein Entzündungsherd unter der Haut an. Aber wie kommt es zu unterirdischen Pickeln und wie kann man sie am besten bekämpfen?

Inhaltsverzeichnis

Ursachen für Pickel unter der Haut

Nicht nur Frauen leiden – hormonell bedingt – unter Pickeln, Mitessern und Pickeln unter der Haut. Unreine Haut kann Männer ebenfalls stark betreffen und sowohl die körperliche Gesundheit als auch die Psyche beeinträchtigen. Ja, es gibt sie wirklich, die unterirdischen Pickel. Und sie sind in manchen Fällen schmerzhafter als „normale“ Pickel. Die Pickel unter der Haut treten gewöhnlich in den klassischen Problemzonen auf: Gesicht, Rücken, Brust und Schultern. Sie bilden sich durch eine Verstopfung der Talgdrüsen, wenn die Haut sehr verhornt ist. Durch die verhornte Hautschicht oder durch die Verstopfung der Talgdrüsen kann der Talg nicht nach außen abfließen. Er sammelt sich an und bildet im schlechtesten Falle einen unterirdischen Pickel, der sich entzünden kann. Ein verkapselter Pickel unter der Haut wird auch als Papel bezeichnet. Die genauen Ursachen, warum Haut zur Bildung von Unreinheiten, Pickeln und Mitessern neigt, sind bisher nicht endgültig geklärt. Relativ sicher ist, dass Hormonschwankungen zu diesen Hautzuständen führen können. Außerdem können sich Stress, psychische Anspannung oder eine schlechte Ernährung ungünstig auf das Hautbild auswirken. Unterirdische Pickel und unreine Haut kommen am häufigsten während der Pubertät vor. Doch können auch ältere Menschen davon betroffen sein.1

Ursachen für unterirdische Pickel:

  • Übermäßige Produktion von Talg
  • Feste Hornschicht der Haut
  • Verstopfte Poren

Unterirdische Pickel loswerden mit Ausdrücken?

Pickel auszudrücken ist denkbar schlecht für das Hautbild und kann nicht nur zu Schmerzen, sondern auch zu unschönen Narben führen. Ein dicker Pickel unter der Haut wirkt oft besonders störend und man ist versucht, diesen unterirdischen Pickel mit Ausdrücken schnell wieder loszuwerden. Bei den so genannten Papeln gleicht das Ausdrücken aber einer Katastrophe – zumindest für Dein Gesicht. Denn durch den Versuch, den Pickel unter der Haut auszudrücken, wird das Gewebe beschädigt. So leid es uns tut, aber in diesem Fall hilft wirklich nur: Finger weg und Tee trinken.
Junger Mann schmiert sich Gel mit Kohle ins Gesicht

So wirst Du Pickel unter der Haut los

Einer der wichtigsten Tipps gegen Pickel ist die sorgfältige Einhaltung von Hygiene. Achte darauf, Handtücher und alles, was mit Deinem Gesicht in Berührung kommt regelmäßig zu reinigen bzw. auszutauschen. Wasche Deine Hände gründlich mit Seife, bevor Du Kosmetikprodukte auf Deine Gesichtshaut aufträgst.

Wärmetherapie gegen unterirdische Pickel

Wer unterirdische Pickel behandeln möchte, ist mit einer Wärmetherapie gut beraten. Das hört sich spektakulärer an als es ist. Einfach einen warmen Waschlappen auf die betroffene Hautstelle legen und hoffen, dass der Papel so näher an die Hautoberfläche dringt und dadurch der Schmerz nachlässt. Hilft kein Mittel der Welt gegen den Pickel unter der Haut, solltest Du auf alle Fälle einen Hautarzt aufsuchen, der den Pickel adäquat behandeln kann. So bildet sich der Pickel im Optimalfall von selbst zurück und gefährliche Entzündungen haben keine Chance.

Zugsalbe gegen Pickel unter der Haut

Eine andere Option ist die Zugsalbe, die Du in der Apotheke kaufen kannst. Sie wirkt entzündungshemmend und trocknet die Haut an der Stelle ein wenig aus. Daher nur partiell anwenden und nicht das ganze Gesicht mit der Zugsalbe zukleistern. Wenn Du bislang noch keine Erfahrungen gemacht hast mit der Zugsalbe, solltest Du Dich vom Apotheker beraten lassen, wie Du die Zugsalbe am besten und effektivsten anwendest.

Um Deine Poren zu öffnen, ergibt unter Umständen auch ein heißes Bad, der Besuch in der Sauna oder ein Sprung unter die heiße Dusche Sinn. Durch die Wärme kann sich dabei möglicherweise ein verhärteter Pickel unter der Haut öffnen und danach von selbst abheilen.2

Junger Mann schmiert sich Gel mit Kohle ins Gesicht

Deine Pflegeroutine mit Carbon gegen unterirdische Pickel

Was tun gegen unreine Haut beim Mann? Neben der Abklärung möglicher Ursachen für die unreine Haut kannst Du mit einer für dieses Hautanliegen angepassten Pflegeroutine der Bildung unterirdischer Pickel vorbeugen.

Waschgel für reine Haut

Basis ist eine gründliche und sanfte Reinigung der Haut. Verwende dazu keine normale Seife, denn sie würde die Haut zu sehr austrocknen. Nutze lieber ein sanftes und effektives Waschgel, wie beispielsweise das L'Oréal Men Expert Pure Carbon Waschgel Anti-Hautunreinheiten. Es enthält reinigende und tiefenwirksamen Eichenholzkohle, welche überschüssigen Talg und Schmutzpartikel magisch anzieht und so sanft von Deiner Haut entfernt. Dieses Waschgel kann den Erscheinungen von Hautunreinheiten wie Pickeln, Mitessern, Rötungen, fettiger Haut und verstopften Poren vorbeugen. Bei einer regelmäßigen Anwendung wird Dein Hautbild langanhaltend verbessert.

Anti-Unreinheiten Peeling

Falls sich unterirdische Pickel bilden, kannst Du mit einem Peeling die Hautoberfläche noch gründlicher reinigen und abgestorbene Hautschüppchen entfernen. Das öffnet die Poren und fördert eine klare Haut. Das intensive L'Oréal Men Expert Pure Carbon Gesichtspeeling Anti-Hautunreinheiten mit natürlichen Peeling-Partikeln und Eichenholzkohle reinigt tiefenwirksam und kann Mitesser sowie unterirdische Pickel sichtbar mildern. Es wurde speziell für Männerhaut entwickelt und reinigt Dein Gesicht tiefenwirksam. Am wichtigsten im Kampf gegen unterirdische Pickel ist seine Wirkung gegen festsitzende Hautschuppen. Wende es beispielsweise für Problemzonen wie Stirn, Nase und Kinn gegen unreine Haut und unterirdische Pickel an. Es hilft bei verstopften Poren und ist für fettige, ölige und unreine Haut geeignet.
Junger Mann schmiert sich Gel mit Kohle ins Gesicht

Anti-Pickel Gesichtscreme

Nach der sanften und gründlichen Gesichtsreinigung kannst Du eine Tagescreme auftragen, die sich für unreine Haut eignet und der Bildung von neuen Pickeln vorbeugt. Die L'Oréal Men Expert Pure Carbon Anti-Pickel Intensive Tagescreme enthält vulkanisches Mineral und Vitamin B3. Sie stärkt Deine natürliche Hautschutzbarriere und schützt sie vor den Auswirkungen freier Radikale. Außerdem fördert diese Tagescreme eine Regulation der Talgproduktion. Sie versorgt Deine Haut reichlich mit Feuchtigkeit und hat einen mattierenden Effekt. Verantwortlich für die ausgezeichnete Versorgung mit Feuchtigkeit ist bei dieser Creme der Wirkstoff Vitamin B3, auch als Niacinamid bekannt. Dieses Vitamin verfügt außerdem über antioxidative Eigenschaften, welche Deine Haut vor äußeren Einflüssen schützen. Vitamin B3 ist bei einer äußerlichen Anwendung zudem in der Lage, die Talgproduktion zu mildern und besitzt entzündungshemmende Eigenschaften.3

Komplettpaket zur Hautpflege für unreine Haut verschenken

Unsere Tipps gegen unterirdische Pickel helfen Dir, den Anzeichen unreiner Haut vorzubeugen. Vielleicht möchtest Du einem Deiner Freunde, Deinem Bruder oder einem Kollegen eine Freude bereiten? Dafür eignet sich das Pure Charcoal Geschenkset von L'Oréal Men Expert ideal. Es enthält das Pure Charcoal Waschgel, die Anti-Hautunreinheiten Feuchtigkeitspflege und das Black Mineral ultra-absorbierende 48H Deodorant Body Spray. Das hochwirksame Pure Charcoal Waschgel aus diesem Set reinigt das Gesicht und die entsprechenden Problemzonen tiefenwirksam mit Eichenholzkohle. Die Feuchtigkeitspflege Anti-Hautunreinheiten von Pure Power enthält antibakterielle Salicylsäure und talgregulierenden Zink. Sie spendet besonders viel Feuchtigkeit und mildert Hautunreinheiten. Das Black Mineral ultra-absorbierende 48H Deodorant Body Spray von L’Oréal Men Expert sorgt für Frische und kann einer unangenehmen Geruchsbildung durch Schweiß vorbeugen. Seine Formel enthält natürliche, schwarze Tonerde aus Brasilien und Magnesiumoxid. Sie wirkt bis zu 48 Stunden gegen Körpergeruch und kann gleichzeitig die Feuchtigkeit am ganzen Körper regulieren.4

Wirkstoffe, die unterirdischen Pickeln und unreiner Haut vorbeugen

Unreine Haut kann für Männer zu einer echten Herausforderung werden. Eine bei Frauen oft angewendete Hormontherapie ist hier nur in den seltensten Fällen möglich. Für die Behandlung schwerer Akne und zum Vorbeugen unterirdischer Pickel gibt es verschiedene Medikamente und Wirkstoffe, die sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden.5

Zu den äußerlich anwendbaren Wirkstoffen gehören beispielsweise:

  • Salicylsäure (wirkt antibakteriell und antientzündlich sowie klärend auf das Hautbild)
  • Niacinamid
  • Die Vitamine A, C und E (stärken als Antioxidantien die natürliche Hautschutzbarriere)
  • Carbon (beispielsweise in Form von Eichenholzkohle, um Schmutzpartikel, abgestorbene Hautschüppchen und überschüssigen Talg von der Haut und aus den Poren zu entfernen)
  • Zink fördert die Wundheilung
  • Hyaluronsäure versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und stärkt so die natürlichen Abwehrkräfte
Junger Mann schmiert sich Gel mit Kohle ins Gesicht

Die richtige Pflege gegen unterirdische Pickel kann Dein Hautbild verbessern

Mit einer optimalen Pflege und sorgfältigen Hygiene lässt sich Dein Hautbild nachhaltig verbessern. Achte dabei darauf, unterirdische Pickel nicht einfach auszudrücken, sondern kläre lieber die Haut sanft und gründlich mit entsprechenden Pflegeprodukten. Nutze die Kraft von Wärmebehandlungen und natürlichen Inhaltsstoffen wie Eichenholzkohle, Salicylsäure oder Niacinamid. Die Pflegelinien für unreine und empfindliche Männerhaut von L'Oréal Paris Men Expert unterstützen Dich dabei ideal.

Quellenangaben

1) Vgl. Becker-Weimann, Su Youn, and Falk R. Ochsendorf. "Akne in verschiedenen Lebensphasen: ähnliche Klinik, unterschiedliche Konsequenzen." Kinder-und Jugendmedizin 19.04 (2019): 241-246. 2) Vgl. Facharztmagazine, Redaktion. "Rasierpickel schnell in den Griff bekommen." hautnah dermatologie 36.5 (2020): 77-77.
3) Vgl. Bayerl, C. "Topisches Anti-Aging–Evidenz und Wirkprinzip." Aktuelle Dermatologie 44.06 (2018): 277-291.
4) Vgl. Hoffmann, J., U. Wölfle, and C. Schempp. "Phytotherapie bei entzündlichen Hauterkrankungen." Aktuelle Dermatologie 45.07 (2019): 325-331.
5) Vgl. Degitz K, Ochsendorf F (2017) Akne. J Dtsch Dermatol Ges 15:709–722