Make-Up Augen-Make-up - Schminktipps, was gehört zu einem Augen-Make-up dazu?

Die Augen sind das Tor zur Seele, sagt man. Stimmt! Deshalb sind sie auch der Mittelpunkt einer jeden Make-up-Routine. Das Augen-Make-up bestimmt final darüber, ob ein Look natürlich, dramatisch oder businesslike aussieht – mit dem Augen-Make-up schenken Sie Ihrem Auftritt den Charakter.

Inhaltsverzeichnis

Welche Produkte für das perfekte Augen-Make-up?

Welche Make-up Produkte werden benötigt, um das perfekte Augen-Make-up zu kreieren? Hier kommt eine Übersicht über die Key-Produkte in Sachen Augen-Make-up, die so auch von professionellen Star-Visagisten und Celebrities verwendet werden.

Was hilft gegen Augenringe – Concealer für einen wachen Blick

Für einen strahlenden, frischen Augenaufschlag kann ein Concealer Gold wert sein. Die hohe Pigmentierung sorgt schon beim Auftragen für optimale Deckkraft. Ein Concealer hilft gegen Augenringe, kann aber auch kleine Rötungen und Pickelmale geschickt abdecken. Dabei gibt es verschiedene Concealer-Arten. Den perfekt zu Ihrem Hautton passenden Abdeckstift finden Sie in unserem virtuellen Try-on.

  • Creme-Concealer
    Der Creme-Concealer kommt, wie es der Name schon verrät, in einer cremigen, buttrigen Konsistenz. Er schmilzt in den Fingerspitzen und lässt sich auf die dunklen Ränder unter den Augen auftupfen und punktuell zum Kaschieren von Rötungen und Pickelmalen verwenden. Die Pigmentierung und die Deckkraft sind hoch.
  • Flüssig-Concealer
    Einen flüssigen Concealer trägt man oft mit einem präzisen Stift, Pinsel oder Applikator auf den gewünschten Stellen im Gesicht auf. Die Formulierung und die Intensität sind etwas leichter als beim Creme-Concealer. So lässt sich der flüssige Abdeckstift eher im Alltag verwenden und auch weiträumiger verblenden – ganz ohne Masken-Effekt.
  • Color-Correcting
    Für hartnäckige Unebenheiten, Pigmentstörungen und dunkle Augenringe eignet sich das Color-Correcting. Color-Correcting Concealer-Paletten kommen meist mit den Farben Grün, Lila, Gelb und Rot. Dank des Prinzips der Komplementärfarben – also den Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen – kaschieren die bunten Concealer jeweils komplementärfarbige Hautunebenheiten.
220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 1

Lidschatten-Primer

Die Aufgabe eines Lidschatten-Primers liegt darin, die Haltbarkeit von Augen-Make-up-Produkten, vorwiegend Lidschatten, zu verbessern und zu verlängern. Die Grundierung soll verhindern, dass der Lidschatten oder andere Augen-Make-up-Produkte im Laufe des Tages in die Lidfalte abwandern und dort einen ungewollten und unsauberen Strich erzeugen. Zudem intensiviert die Lidschatten-Base die aufgetragene Farbe, denn die Lid Haut wird harmonisiert und das Auftragen des Make-up-Produktes wird so einfacher und ebenmäßiger.

Lidschatten

Ein Lidschatten verleiht dem Auge eine farbige, oft rauchige Akzentuierung. Mit Lidschatten kann man unzählige und faszinierende Effekte kreieren und den Augen eine Leuchtkraft und Intensität verleihen. Eine Lidschatten Palette bietet dabei noch ganz andere Möglichkeiten. Die perfekt aufeinander abgestimmten Farben ermöglichen vielfältige Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Looks mit intensiven Farbkontrasten.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 2

Mascara und False Lashes

Wer will keinen Wow-Augenaufschlag mit dicken aber dennoch filigranen, zarten Wimpern?

  • Mascara
    Hier hilft die Wimperntusche dünnen und ausdruckslosen Wimpern auf die Sprünge. Die kompakte Pigmentierung von Mascara ummantelt jedes einzelne Haar, während das Applikator-Bürstchen die Wimpern voneinander trennt. So entsteht ein Maximum an Schwung und Länge!
  • Volumen Mascara
    Volumen Mascaras verdicken und verlängern das Wimpernhaar besonders dramatisch und erzeugen den so begehrten Falsche-Wimpern-Effekt – für Wimpern-Volumen XXL.
  • Wimpern Serum
    Ein Wimpern Serum kann helfen, das Wachstum der eigenen Wimpern zügig anzuregen und pflegt die bereits vorhandenen obendrein.
  • False Lashes
    Falsche Wimpern oder False Lashes werden an den eigenen Wimpernkranz befestigt (meist geklebt) und können so zusätzlich für Volumen, Schwungkraft und für einen dramatischen Wimpernaufschlag sorgen.
220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 10

Kajal

Ein Kajalstift, beispielsweise der langanhaltende Kajalstift von L'Oréal Paris „Paradise Le Khôl Naturell“ sorgt für den ultimativen Kontrast. Eyeliner haben eine meist weiche Miene und lassen sich einfach am oberen und unteren Wimpernrand auftragen. Das Auge und das Augen-Make-up werden so kontrastreich eingerahmt und in ihrem Stil gestärkt. Dramatisches Make-up wird noch dramatischer, dezentes oder natürliches Make-up wird harmonisiert. Wasserfeste Kajalstifte eignen sich besonders für wilde Party-Nächte, heiße Sommerurlaube und unvergessliche Strandtage.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 7

Augenbrauen-Produkte

Cara Delevingne sei Dank liegt der Beauty-Fokus seit vielen Jahren wieder auf schönen, ausdrucksstarken Augenbrauen. Auch deshalb gibt es unzählige Make-up-Produkte für schöne, gepflegte Augenbrauen. Denn Augenbrauen unterstreichen unser Augen-Make-up und öffnen das Auge nach oben – ein wacher, verführerischer Look entsteht.

  • Augenbrauenstift
    Mit einem Augenbrauenstift werden die natürlichen Augenbrauen in ihrer Form nachgezeichnet und gleichzeitig ausgebessert, optisch verdichtet und harmonisiert. So kann auch optisch der Effekt einer Microblading-Behandlung erzeugt werden – ganz ohne Nadel.
  • Augenbrauen-Topcoat
    Ein Topcoat, wie der Unbelieva’Brow Longwear Topcoat von L'Oréal Paris, definiert jedes einzelne feine Haar der Augenbrauen. Der Topcoat wird über die fertig gestylte Augenbraue aufgetragen. Also: Über den Augenbrauenstift, Augenbrauenpuder oder Augenbrauen Mascara. Es fixiert Farbe und Form der fertig gestylten Augenbraue mit einem Bürstchen.
  • Augenbrauen-Gel
    Mit dem Age Perfect Augenbrauen-Gel von L’Oréal Paris werden die Augenbrauen in nur einer Anwendung gepflegt, fixiert, optisch verdichtet und definiert. Mit einer Präzisionsbürste wird das zur Haarfarbe passende Gel auf die Augenbrauen aufgetragen und in Form gebracht.
  • Augenbrauenpuder
    Auch ein Augenbrauenpuder dient dazu, die Augenbrauen optisch aufzufüllen, Lücken zu schließen und eine ausdrucksstarke Wow-Braue zu kreieren. Augenbrauenpuder wird einfach auf die Braue aufgetupft. Anschließend sollte ein Topcoat zum Fixieren verwendet werden.
  • Augenbrauen Mascara
    Transparente Augenbrauen-Mascara Plump & Set Serum 00 Transparent kommt in einer Gel-Textur. Es verdichtet die Augenbrauen optisch und hilft dabei, sie zu definieren und zu fixieren.

Fixing Spray

Mit einem Fixing Spray, auch Setting Spray genannt, kann man ein fertiges (Augen-) Make-up fixieren und so die Haltbarkeit deutlich verlängern. Das Infaillible Magic Setting Spray von L’Oréal Paris einfach auf das Gesicht sprühen, kurz trocknen lassen, fertig!

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 5

Welche Tools benötige ich? – Pinsel & Co.

Professionelle Make-up-Artists benötigen für ein Profi-Make-up diverse Hilfsmittel. Pinsel, Schwämmchen und Bürstchen dürfen da nicht fehlen. Hier die gängigsten Tools:

Make-up-Schwämmchen

Ein Make-up-Schwamm wird benötigt, um flüssiges Make-up zu verteilen, zu verblenden und in die Haut einzuarbeiten. Ein Beauty-Blender wird verwendet, um, wie es der Name schon verrät, ein harmonisches Gesamtbild durch Verblenden zu erzeugen. Also beispielsweise beim Contouring die unterschiedlichen Schattierungen so zu verblenden, dass die Übergänge weich und ebenmäßig erscheinen.

Pinsel

Zum einen wäre da ein leicht abgeschrägter Make-up-Pinsel für die Augenbrauen. Für das Auftragen von Lidschatten werden eher runde Pinsel benötigt. Einer zum Verblenden von Lidschatten, einer für den Smokey-Eyes-Effekt (Smudger-Pinsel) und einen Eyeliner-Pinsel, mit dem man präzise Akzente setzen kann. Auch einen Augenbrauenpinsel benötigt man zum Auftragen von beispielsweise Augenbrauenpuder.

Augenbrauenbürste

Eine Augenbrauenbürste wird benötigt, um die kleinen Härchen der Augenbrauen in die perfekte Form zu bringen. Für einige bietet es sich an, eine Augenbrauenschablone anzulegen, die eine passende Form vorgibt. In dieser Schablone kann die Augenbraue nachgezeichnet, optisch verdichtet und gebürstet werden. Einige Augenbrauen-Produkte haben ein praktisches Bürstchen schon mit an Bord, wie beispielsweise der fixierende Unbelieva’Brow Longwear Topcoat von L'Oréal Paris.

Wimpernzange

Wer richtig schönen Schwung in den Wimpern haben möchte, kommt an einer Wimpernzange nicht vorbei. Entweder verwendet man sie konventionell oder man erhitzt sie mit dem Föhn – so hält die Welle noch länger. Es gibt zu diesem Zweck auch beheizbare Zangen. Wichtig ist: immer VOR dem Tuschen benutzen – so werden die zarten Wimpern nicht beschädigt.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 6

Welcher Lidschatten passt zu welcher Augenfarbe?

Sie wollen Ihre Augenfarbe bestmöglich zur Geltung bringen und so einen Wow-Augenaufschlag erlangen? Da gilt es sich schlau zu machen, welche Lidschatten-Nuance zu Ihrer Augenfarbe und Augenform am besten passt.

Make-up für blaue Augen

Für das Büro oder den Alltag bieten sich cremige Apricot-Nuancen und zarte Rosétöne, wie das Color Queen Oil Shadow 01 Unsurpassed, an. Auch Schattierungen von Nude und warmen Schoko- oder Brauntönen bringen blaue Augen im Alltag gut zur Geltung. Für einen Glam-Look schminken Sie ihre blauen Augen am besten mit einem Gold- oder bronzefarbenen Metallic-Lidschatten.

Make-up für grüne Augen

Grün ist die seltenste Augenfarbe der Welt und sticht deshalb besonders hervor. Warme Pflaumen- oder Rosétöne sind hier für den Alltag eine zuverlässige Begleitung. Mit grauen oder braunen Farbnuancen, wie dem L'Oréal Paris Color Queen Oil Shadow 02 Force Lidschatten, wirken grüne Augen besonders elegant und klassisch. Roter Lidschatten bringt grüne Augen intensiv zum Leuchten und passt super zu einem aufregenden Party-Look.

Make-up für braune Augen

Am weltweit häufigsten sind braune Augen vertreten. Durch die dunkle Farbe, kann hier beinahe jede Farbe kombiniert werden. Grundsätzlich wirkt Braun durch kühle Farbtöne wärmer. Also: Moosiges Grün, rauchiges Lila oder sattes Dunkelblau. Metallic-Töne wie beispielsweise der Color Queen Oil Shadow 33 Extra von L’Oréal Paris setzen einen dramatischen Akzent. Grau- und Erdtöne nehmen sich etwas zurück und eigen sich so für den Alltag.

Make-up für graue Augen

Meistens sind Augen nicht nur Grau, sondern Grau-Grün oder Grau-Blau. Je nachdem welche andere Farbe sich in Ihre grauen Augen mischt, sollten Sie auch entsprechend die Lidschattenfarben wählen. Also orientieren Sie sich am besten an den Tipps für grüne oder für blaue Augen.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 3

Welche Eyeliner-Formen gibt es?

Ein Eyeliner kann das Auge und die Augenform definieren, verstärken und modulieren. Kleine Augen können größer geschminkt, große kleiner geschminkt oder asymmetrisch geformte Augen können angeglichen werden. Allgemein ist der perfekte Lidstrich das i-Tüpfelchen und mitunter das richtungsanweisende Stil-Element des Augen-Make-ups. Denn er verrät auf den ersten Blick den Charakter eines Make-ups. Deshalb gibt es unterschiedliche Formen, Farben und auch aktuelle Trends.

Doch welcher Lidstrich-Typ passt zu welcher Augenform? Und welche Lidstrich-Looks stehen bei den Stars hoch im Kurs und welche Lidstrich-Tutorials kommen von den bekanntesten Beauty-Influencern? Hier einige der beliebtesten Lidstrich-Formen:

Wing-Eyeliner

Der Wing-Look ist wohl mit der gängigste und bekannteste. Er vermag das Auge größer, wacher und verführerischer wirken zu lassen. Das Auge wird optisch geliftet und der Blick wird geöffnet. Je nach dicke des Wings wird auch das Volumen und der Schwung des oberen Wimpernkranzes optisch verdickt und verstärkt. Bei schmalen Augen sollte der Wing-Look etwas flacher gestaltet werden. Größere oder mandelförmige Augen kommen mit einem steilen Wing am besten zur Geltung. Generell gilt: Das Ende der Augenbraue ist das imaginäre Ziel des Wings und sollte in diese Richtung gezeichnet werden. Für diesen Look eignet sich besonders ein flüssiger Eyeliner.

So geht’s:

  1. Einen kleinen Punkt neben den äußeren Augenwinkel zeichnen. Dieser fungiert als Orientierung und Richtungsweiser.
  2. Nun mit einem Eyeliner dynamisch vom oberen Wimpernkranz weg in Richtung des Orientierungspunktes zeichnen.
    Tipp: Ein kleiner Klebestreifen oder ein Pflaster kann hier vorher als eine Art Schablone fixiert werden. Nur noch am Rand entlangzeichnen. Wichtig ist, dass das Ende des sich verjüngenden Striches am Ende einen kleinen Twist nach oben hat – fertig!
  3. Nun wird der Bogen über dem oberen Wimpernkranz gezogen. Hier mit dem Applikator-Pinsel des Eyeliners oder einem speziellen Eyeliner-Pinsel gleichmäßig aber schwungvoll entlang des oberen Wimpernkranzes zeichnen. Anfänger orientieren sich hier am besten an der Mitte und machen dort eine kurze Pause. So gelingt sicher ein sauberer Look. Bevor das restliche Augen-Make-up aufgetragen wird, den Eyeliner erst trocknen lassen.
  4. Abschließend mit einem dramatischen Mascara den Look finalisieren.

Tipp: Allgemein gilt folgende Reihenfolge: Lidschatten, Eyeliner und dann die Wimperntusche auftragen.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 8

Cat-Eye-Eyeliner

Der Cat-Eye-Look feiert seit einiger Zeit ein großes Comeback und wird oft fälschlicherweise mit dem Wing-Eyeliner-Look verwechselt. Es gibt aber zwei wichtige Unterschiede:

  1. Der Wing-Look ist meist sehr filigran, kann aber jede beliebige Dicke haben. Der Cat-Eye-Look entsteht dadurch, dass man zuerst den Wing-Look kreiert und dann einen weiteren Strich zieht und dass dadurch entstandene Dreieck ausmalt.
  2. Der Wing-Look findet nur auf dem oberen Lid statt. Der Cat-Eye-Look integriert auch die Hälfte des unteren Wimpernkranzes und kann in Varianten sogar das gesamte Auge einbeziehen.

So geht’s:

  1. Mit einem Eyeliner, beispielsweise dem Super Liner Perfect Slim 01 Intense Black, wie beim Wing-Look verfahren.
  2. Nach dem zweiten Schritt allerdings so fortfahren, dass ein zweiter Lidstrich gezogen wird und zwar oberhalb des anderen aber auch in Richtung des Fixpunktes, der sich am Endpunkt der Augenbraue orientiert.
  3. Das dabei entstandene Dreieck mit dem Eyeliner ausmalen.
  4. Nun mit dem Eyeliner am unteren Wimpernkranz entlangzeichnen und dabei die Dicke des Striches zur Mitte hin immer mehr verjüngen.
  5. Wer mag kann das Auge auch vollständig umrunden. Hier ist es wichtig, dass der Eyeliner-Strich vom äußeren Augenwinkel zur Mitte des unteren Wimpernkranzes dicker ist als der Strich von der Mitte des unteren Wimpernkranzes zum inneren Augenwinkel.
  6. Abschließend mit einem dramatischen Mascara den Look finalisieren.
220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 9

Reverse-Cat-Eye

Der Look des Reverse-Cat-Eye-Lidstriches ist ein sehr beliebter Trend, den auch viele Stars und Influencer in ihrem Make-up integrieren. Wie es der Name schon sagt, besteht der Reverse-Cat-Eye-Look aus einem umgedrehten Cat-Eye. Das bedeutet, dass der Cat-Eye-Look am unteren Wimpernkranz oder dem Unterlid stattfindet.

So geht’s:

Mit einem Eyeliner wie dem Super Liner Le Khôl 101 Midnight Black am inneren Augenwinkel ansetzen. Mit dem Applikator behutsam einen spitz zulaufenden Strich anzeichnen, wobei der untere Wimpernkranz optisch verlängert wird, dabei die natürliche Form des Auges aber nicht verlässt.

  1. Nun den Strich auf die gesamte Länge des unteren Wimpernkranzes ausdehnen. Dabei behutsam die Pigmente des Eyeliners auf den unteren Wimpernkranz auftragen und so fortfahren, bis der äußere Augenwinkel erreicht ist.
  2. Am äußeren Augenwinkel wird in Wing-Manier eine dünne, leicht geschwungene Linie gezeichnet, die in die Richtung des Endes der jeweiligen Augenbraue zeigt.
  3. Nun die Linie am unteren Wimpernkranz so verdicken, dass sie in Richtung des äußeren Augenwinkels dicker wird. Dabei die Pigmente leicht rauchig verblenden.
  4. Abschließend mit dem Eyeliner an der Wasserlinie vorsichtig einen weiteren Strich ziehen und so das gesamte untere Lid pigmentieren. Wer mag sorgt mit einem farblich passenden Lidschatten hier noch für eine Extraportion Smokeyness. Dafür einfach mit dem Lidschatten an der gesamten Länge des unteren Wimpernkranzes entlang Pigmente einarbeiten und rauchig ausfaden lassen.
  5. Abschließend mit einem dramatischen Mascara den Look finalisieren.
220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 4

Ikonische Eyeliner-Trends im Schnelldurchlauf

  • Punk-Eyeliner
    Dieser Trend bedeutet: Mehr ist mehr! Dicker Smudge-Eyeliner, also „verschmierter“ Eyeliner ist der Mega-Trend gerade auf Partys. Der Finale Look ähnelt einem Cat-Eye aber in einer dickeren gewollt verschmierten Weise – wie nach einer durchfeierten Nacht.
  • Kitten-Eyeliner
    Diese Variante ähnelt einem Wing-Eyeliner, ist aber wesentlich filigraner. Hier wird bewusst mit zarter Mine gezeichnet und nichts verblendet. Die feinen und puren Linien erinnern an lange Wimpern oder Schmetterlingsflügel und geben dem gesamten Look etwas märchenhaft Verspieltes.
  • Big Wing-Eyeliner
     Dieser Mega-Trend, den man unter anderem im vergangenen Jahr viel auf den Laufstegen der Fashionshows großer Designer gesehen hat, ist jetzt auch bei den „normalen“ Frauen angekommen. Er funktioniert wie ein Wing-Eyeliner-Look nur mit dickem Wing. Dafür wird dieser, ähnlich wie beim Cat-Eye, in einem breiten Dreieck angezeichnet.
  • Double-Eyeliner-Wing
    Ein sehr auffälliger Look entsteht mit dem Double-Eyeliner-Wing. Hierfür wird über den Flügel des Wing-Looks ein weiterer Wing gezeichnet, der entweder etwas kürzer oder etwas länger ausfällt als der Erste. Oder noch etwas dramatischer wird es, wenn der zweite Wing über die gesamte obere Lidfalte verläuft und am äußeren Augenwinkel auf den zweiten Wing trifft. So können spannende Effekte erzielt werden und neugierige Blicke sind einem Gewiss.
  • Floating Eyeliner
    Sehr kunstvoll oder arty ist der Floating Eyeliner. Hier wird bewusst mit minimalistischen Formen provoziert. In Schwarz, aber auch Weiß oder krassen Neon-Tönen werden grafische Zeichen auf das obere Augenlid platziert und dabei bewusst keine natürlich vorgegebene Form nachgeahmt. Ein sehr spannender, frischer Look, der super zur Festival-Saison passt.
  • Weißer Eyeliner
    Der weiße Eyeliner feiert sein Revival! Dieser globale Trend ist nicht mehr aus den Reels, TikTok, Instagram, Pinterest und anderen Social-Media-Kanälen wegzudenken. Model Bella Hadid hat schon 2018 mit einem weißen Cat-Eye einen großen Auftritt hingelegt.
  • Neon-Eyeliner
    Die knalligen und intensiv leuchtenden Farben setzen ein intensives Statement und fallen sehr auf. Gerade auf Partys oder großen Events kann man den neonfarbenen Eyeliner eher als ein Accessoire verstehen und ihn anstelle von Schmuck tragen. Auch eine wunderbare Gelegenheit ein Fashion-Statement zu setzen, indem man ein weiteres Accessoire, wie beispielsweise eine Clutch, in der gleichen Farbe wählt.
220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 12

Welches Augen-Make-up passt zu welcher Augenform?

Mit einem richtigen Augen-Make-up kann man wahre Kunstwerke vollbringen. Große Augen werden kleiner, kleine Augen werden größer und asymmetrische Augen werden harmonisiert. Doch welches Make-up passt zu welcher Augenform?

Kleine Augen größer schminken

Wenn Sie kleine Augen haben, beachten Sie folgende Tipps, um sie mit einfachen Make-up-Tricks größer wirken zu lassen: Wählen Sie beim Lidschatten einen hellen Ton. Er öffnet die Augen optisch und lässt sie sofort größer aussehen. Ein weißer oder nudefarbener Eyeliner auf der unteren Wasserlinie unterstützt diesen Effekt noch zusätzlich. Ein Metallic-Lidschatten im inneren Augenwinkel finalisiert das Make-up.

Engstehende Augen korrigieren

Stehen Ihre Augen etwas weiter auseinander, als Sie es sich wünschen? Auch hier können Sie mit Make-up-Tricks gute Effekte erzielen. Tragen Sie auf dem oberen Lid vom inneren Augenwinkel aus zwei Drittel hellen oder Metallic-Lidschatten auf und verblenden Sie ihn in Richtung Augenbraue. Das übrige Drittel in Richtung des äußeren Augenwinkels mit einer farblich passenden dunkleren Nuance pigmentieren. Nun setzten Sie in der Mitte des oberen Wimpernkranzes einen Kajalstift oder Eyeliner an und zeichnen mit ihm zum äußeren Augenwinkel. Wer will kann hier auch noch einen Wing integrieren. So weiten Sie die Augen optisch und ein wacher Blick entsteht.

Weit auseinander stehende Augen korrigieren

Wenn Sie keinen Gefallen an Ihren weit auseinanderstehenden Augen finden und gerne etwas korrigieren würden, ist das ganz einfach möglich. Im Prinzip einfach die Make-up-Routine von zu eng zusammenliegenden Augen umdrehen. Also: Den Inneren Bereich der Augen dunkel pigmentieren und nach außen hin heller werden. Auf Wings und Cat-Eyes bestenfalls verzichten, da sie das Auge nur zusätzlich optisch nach außen ziehen.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 11

Welches Augen-Make-up bei Schlupflidern?

Schlupflieder mag keiner so wirklich. Die Haut unter der Augenbraue verliert an Elastizität und beginnt über die natürliche Lidfalte zu hängen. In dieser sammeln sich dann Make-up-Reste und ein unschöner Streifen entsteht. Obendrein verschwindet das Augen-Make-up teilweise oder ganz in der hängenden Lidfalte. Aber auch bei Schlupflidern gibt es phänomenale Skills, um das Auge wieder zu öffnen und die Falte „auszutricksen“. Schminken Sie dafür ihr oberes Lid in einem hellen Lidschatten-Ton. Nun mit einer dunkleren Nuance die natürliche Lidfalte oder etwas über der natürlichen Lidfalte pigmentieren aber nicht verblenden. Wählen Sie die Variante über der Lidfalte, erzeugen Sie so optisch eine neue Lidfalte. Mit einem dünnen Eyeliner kann nun dezent der obere Wimpernkranz nachgezeichnet werden. Wählen Sie eine leichte, aber intensive Wimperntusche, die gut hält und nicht verschmiert.

Augen-Make-up für Brillenträger

Wenn Sie eine Brille tragen, besteht immer die Gefahr, dass etwas von Ihrem schönen Augen-Make-up „geschluckt“ wird. Denn eine Brille gibt dem Gesicht selbst schone einen Kontrast und eine andere Form. Deshalb ergibt es Sinn, von der oberen Lidfalte aus mit einem dunklen Lidschatten nach oben zu arbeiten. Den unteren Wimpernkranz heben Sie mit einem weißen oder beigefarbenen Eyeliner oder Kajal hervor. So kommt ihr Auge trotz Brille gut zur Geltung.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 13

Trendsetter: Das sind die beliebtesten Augen-Make-up-Trends

Genau wie bei den Eyeliner-Trends, gibt es auch in Sachen Augen-Make-up allerhand Neues aber auch sehr beliebte Evergreens. Hier erfahren Sie, wie Sie unsere Top drei ganz einfach umsetzen können. Mehr hilfreiche Make-up-Tipps für den großen Wow-Auftritt finden Sie hier.

Smokey Eyes

Das Augen-Make-up mit Smokey Eyes ist verführerisch, geheimnisvoll und passt perfekt für ein Date oder einen festlichen Anlass. Charakteristisch ist das üppige Verblenden von viel Kajalstift und Lidschatten, sodass der rauchige Effekt entsteht.

Cut Crease

Mit dieser angesagten Make-up-Technik ziehen Sie alle Blicke auf sich. Hier wird der Lidschatten als kontrastierende Linie auf der oberen Lidfalte gesetzt. So entsteht eine klare Trennung von einem hellen und einem dunklen Bereich. Für einen noch auffälligeren Look können Sie eine Variante mit einem Glitter Eyeliner oder Lidschatten wählen, der dann direkt auf der Lidfalte aufgetragen wird und diese in der gesamten Länge nachzeichnet.

Foxy Eyes

Auch beim Mega-Trend Foxy Eyes war Model Bella Hadid die Trendsetterin. Foxy Eyes heißen so, weil sie ein wenig an die Farbmusterung von Fuchs-Augen erinnern. Die Make-up-Technik kombiniert ein Reverse Cat-Eye mit dem Big-Wing-Look mit einer Prise Smokeyness. Was bedeutet, dass hier zusätzlich noch mit einem verblendeten Lidschatten eine gewisse Rauchigkeit erzeugt wird. Besonders foxy wird der Look, wenn Sie einen rötlichen oder bräunlichen Eyeliner und Lidschatten verwenden.

220607 Hero Content Augen Make Up Teaser 1170x650px 14

Make-up Routine – Step-by-Step

Die Vorbereitung ist alles! Denn nur ein gut gereinigtes und gepflegtes Gesicht kann die feinen Pigmente der Make-up-Produkte auch optimal aufnehmen und bewahren.

Step
1

Die perfekte Vorbereitung: Concealer, Primer, Fixing Powder

Reinigen Sie ihr Gesicht also gründlich und tragen Sie eine Pflege auf. Auch Ihre Augen benötigen Aufmerksamkeit. Wählen Sie hier eine Creme, die auf die speziellen Bedürfnisse Ihrer Augenpartie abgestimmt ist. Anschließend applizieren Sie einen Primer auf das ganze Gesicht oder eine Lidschattengrundierung auf das bewegliche Lid und lassen die Produkte trocknen. Zum Schluss korrigieren Sie Rötungen, Augenringe und Unebenheiten mit einem Concealer.

Step
2

Augenbrauen

Bringen Sie die Augenbrauen in Form und zeichnen Sie sie mit einem Augenbrauenstift nach. Anfänger können hier auch zu einer Schablone greifen.

Step
3

Lidschatten – natürlich oder extravagant

Wählen Sie nun aus einer farblich aufeinander abgestimmten Lidschattenpalette einen gedeckten Ton, aber nicht den dunkelsten. Verblenden Sie diesen am Lidbogen und am unteren Wimpernkranz rauchig. Wählen Sie nun einen dunkleren Ton aus der Lidschattenpalette und pigmentieren den äußeren Augenwinkel, die Lidfalte und den unteren Wimpernkranz damit. Je nach dem, was Sie planen oder welche Augenform Sie haben wird nun das weitere dekorative Make-up aufgetragen.

Step
4

Eyeliner

Nehmen sie also einen Eyeliner in der gewünschten oder optimalen Form oder Farbe für das Augen-Make-up, das Sie gestalten möchten. Oder ein heller Lidschatten aus der Lidschattenpalette, um die Augen größer wirken zu lassen oder ein perfektes Brillen-Make-up zu kreieren. Da sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Step
5

Mascara oder False Lashes

Für den dramatischen Augenaufschlag finalisieren Sie das Augen-Make-up mit einer Wimperntusche. Diese ganz zum Schluss auf die oberen Wimpern aufbürsten, wer mag verfährt auch auf dem unteren Wimpernkranz so – das ist Geschmackssache. Wem die eigenen Wimpern nicht genug sind, der hat eine große Auswahl an falschen Wimpern, aus der gewählt werden kann. Befestigen Sie diese ganz zum Schluss und tuschen Sie sie kräftig. 

Augen-Make-up wie vom Make-up-Artist

Damit der Wow-Look einen Star-Faktor bekommt, als hätte ein Make-up-Artist ihn geschaffen, sollten Sie abschließend das Make-up mit einem Setting Spray und einem Topcoat Augenbrauen-Gel haltbarer machen. So besteht der Look den ganzen Tag oder die ganze Nacht.

Last but not least: Augen-Make-up entfernen

Damit ihre Haut nicht austrocknet und die feinen Wimpern schadlos bleiben, sollten Sie das Make-up immer vor dem Zubettgehen entfernen. Dafür nehmen Sie den sanften Zwei-Phasen  von L’Oréal Paris. Den Entferner erst schütteln, sodass sich die Phasen miteinander verbinden. Dann eine kleine Menge auf ein Wattepad geben und das Augen-Make-up von innen nach außen abnehmen. Der Make-up-Entferner ist gründlich, aber sehr sanft zur Haut, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen – auch für empfindliche Augen geeignet.