Schluss mit erweiterten Poren: 10 Tipps für eine strahlende Haut!

Erweiterte, verstopfte, verkrustete, vergrößerte Poren ... Unansehnliche offene Poren sind ein absolutes Beauty-No-Go. Sie lassen die Hautstruktur unregelmäßig und den Teint dreckig wirken und bieten die perfekte Brutstätte für Mitesser. Wie können wir sie also verschließen? Hier ein paar Tipps, wie du einen makellosen Glow zurückerlangst, auch aus der Nähe. Aus nächster Nähe!

TIPP
1

Eine sanfte Reinigung

Wenn du nur ein tägliches Beauty-Ritual hast, dann sollte es eine gründliche Reinigung sein. Reinigen hilft der Haut, sich von Unreinheiten zu befreien und sorgt für einen ebenmäßigen Hautton mit glatter Struktur. Reinige dein Gesicht sorgfältig mit einem sanften Reinigungsprodukt wie Mizellenwasser, um die Haut nicht zu schädigen.  
 
TIPP
2

Make-up-Entfernung

Achte darauf, dich abzuschminken, bevor du schlafen gehst! Auch wenn du fix und fertig bist, nimm dir die Zeit, jede noch so kleine Spur von Make-up zu entfernen. Wenn nicht, können sich von Make-up-Rückständen verstopfte Poren vergrößern und deine Haut kann sich nicht mehr über Nacht regenerieren.  
 
TIPP
3

Eine natürliche Reinigung

So schließt du die Poren: Tauche einen Waschlappen in eine Mischung aus Zitronen- und Ananassaft und drücke ihn eine Minute lang aufs Gesicht. Zitronen- und Ananassaft enthalten natürliche Enzyme, die die Haut klären und festigen, während sie vergrößerte Poren schließen.  
 
TIPP
4

Ein morgendliches Gesichtswasser

Verwende jeden Morgen ein Gesichtswasser, da dies geöffnete Poren ein wenig mindert.  
 
TIPP
5

Ein sanftes Peeling

Verwende ein- oder zweimal wöchentlich ein sanftes Peeling, um die Poren zu reinigen und zu schließen. Aber gehe sehr sanft vor, andernfalls könnte es die Sache noch verschlimmern!  
 
TIPP
6

Eine Tonerdemaske

Masken sind hautverwöhnende Superhelden. Eine klärende Tonerdemaske absorbiert überschüssigen Talg und reinigt die Poren.  
 
TIPP
7

Der Eiswürfel-Effekt

Es ist kein Ammenmärchen: Wische sanft 15 bis 30 Sekunden lang mit Eiswürfeln über deine Poren. Sie schließen sich augenblicklich!  

 
TIPP
8

Intensive Feuchtigkeit

Erweiterte Poren sind oft das Ergebnis feuchtigkeitsarmer Haut, daher ist eine Feuchtigkeitsversorgung unverzichtbar. Wähle eine leichte, mattierende, nicht komedogene Creme. Wenn du Mitesser oder Pickel hast, verwende neben deiner gewohnten Feuchtigkeitspflege eine Anti-Pickel-Behandlung für Problempartien.  
 
TIPP
9

Ein optischer Effekt

Für eine augenblicklich glättende Wirkung verwende eine sogenannte Blur Cream mit Weichzeichnereffekt, um die Hautstruktur wie eine „Photoshop-Bearbeitung“ wirken zu lassen. Mit einem hohen Gehalt an Silikonelastomeren füllt sie Poren und Falten, ohne sie zu verstopfen, mattiert den Hautton und reflektiert das Licht. Verwende sie direkt vor dem Make-up. Ein letzter Hautpflegeschritt, um dich für den Tag vorzubereiten.  
 
TIPP
10

Die Kunst von Camouflage

Was ist die beste Art von Foundation, um vergrößerte Poren zu verstecken?
Eine Mousse-Foundation! Wenn du kein Fan davon bist, wähle eine leichte, ölfreie oder für fettige Haut formulierte Textur. Trage deine Foundation mit einem Pinsel ausgehend von der T-Zone nach außen hin auf.

Was, wenn du nicht daran gewöhnt bist, Foundation zu verwenden? Greife zu einem Mineralpuder. Trage dieses einfach mit kreisenden Bewegungen mit einem Pinsel auf.

 
Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum Frischen Look

Entdecke weitere Produkte von L'Oréal Paris