Querschnitt-Nahaufnahme von zwei aufgeschnittenen Kakaobohnen

Inhaltsstoffe Kakao

Kakao ist ein beliebter Rohstoff in Haut- und Haarpflege, da er zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Der natürliche, vegane Inhaltsstoff enthält wichtige Mineralstoffe, Vitamine, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe. Weil er unter anderem stark antioxidativ wirkt, die Feuchtigkeitsaufnahme anregt und das Gewebe strafft, kommt er in vielen Anti-Aging-Produkten vor.

Aus den Samen des Kakaobaums wird Kakao gewonnen, indem diese in einem komplexen Vorgang fermentiert und anschließend getrocknet werden. Im weiteren Verlauf werden die Samen erst zu Kakaomasse und später zu Kakaobutter oder Kakaopulver weiterverarbeitet. Pures oder reines Kakaopulver enthält 100% Kakao und gilt nicht nur als „Superfood” in der gesunden Ernährung, sondern auch als wertvoller Rohstoff in Haut- und Haarpflegeprodukten.

Kakao sorgt für ein zartes Schokoladenaroma in Kosmetika und enthält besonders viele Antioxidantien, die der Hautalterung entgegenwirken und vor freien Radikalen schützen. Auch auf Haut, die häufig UV-Strahlung ausgesetzt ist, hat der Inhaltsstoff eine schützende Wirkung, da er die empfindlichen Kollagenfasern stärkt. Bei regelmäßiger Anwendung von Kosmetika mit natürlichem Kakao kann sich außerdem die Hautstruktur und -feuchtigkeit deutlich verbessern, da Kakao wertvolles Magnesium, Polyphenole, Theobromin, Vitamin E und Vitamin B3 enthält.

Magnesium beruhigt das Hautbild und beseitigt unangenehme Spannungsgefühle, da es die Feuchtigkeitsbindung der Haut verbessert. Besonders beliebt ist Kakao auch für den hohen Anteil an Polyphenolen, sekundären Pflanzenstoffen, die antioxidativ wirken, das Gewebe straffen und dem Verlust körpereigener Hyaluronsäure entgegenwirken. Theobromin fördert die Durchblutung der Haut und Vitamin E gilt als effektives „Anti-Aging-Vitamin”. Auch Vitamin B3 oder Niacin ist äußerst wichtig, da es die Hautbarriere stärkt, Hyperpigmentierungen reduziert und feine Fältchen und Linien mindert. Bei öliger oder unreiner Haut reguliert es die übermäßige Talgproduktion und wirkt anti-entzündlich. 

Die Kosmetikindustrie nutzt Kakao nicht nur in Gesichtscremes, Peelings, Lotionen und Masken, sondern auch in Shampoos, Haarkuren und anderen Haarpflegeprodukten. Er schenkt Haaren mehr Glanz, macht sie widerstandsfähiger und hinterlässt einen angenehmen Duft.