Mandelöl – die Wunderwaffe für die Haare?

Das Allround-Wundermittel Kokosöl kennt mittlerweile wohl jeder und umso größer der Hype wurde, umso mehr Nachteile kamen zum Vorschein. Besonders feine und schnell fettende Haare werden durch extrem reichhaltige Öle, wie Kokos- oder Arganöl, unnötig beschwert. Außerdem legen sich viele Öle nur wie ein Schutzschild um Ihr Haar – vor allem trockene Haare sehnen sich aber nach Ölen, die tief in die Haarstruktur eindringen können.

Wir haben ein altbewährtes Naturtalent neu entdeckt, dass in keiner Haarpflege-Routine fehlen sollte – Mandelöl! Was das Öl genau kann, wie Sie es richtig anwenden und in welchen Produkten es sich versteckt, verraten wir Ihnen in den folgenden Abschnitten.

Süß oder bitter – welches Mandelöl für Ihre Haare?

Dass Mandelöl aus Mandeln gewonnen wird dürfte jedem klar sein. Beim Kauf kann es jedoch zu Verwirrungen kommen, da zwischen einer süßen und einer bitteren Version unterschieden wird. In der Kosmetik wird ausschließlich das süße Öl genutzt – Öl aus Bittermandeln dient dagegen ätherischen Zwecken. Die süße Version kennen Sie sicher von der Kirmes – denken Sie nur einmal an den verführerischen Duft von gebrannten Mandeln! Die süßen, essbaren Mandeln haben einen leicht nussigen Geschmack und Duft.

Tipp: Kaltgepresstes Mandelöl eignet sich besonders gut, da dank der schonenden Herstellungsvariante die meisten Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Dabei werden die reifen Früchte in einem schonenden Pressverfahren gepresst und anschließend gefiltert.

Mandelöl – der Vitamin- und Nährstoff-Booster

Süßes Mandelöl ist ein wahrer Vitamin- und Nährstoff-Booster, es enthält unter anderem die Vitamine A, E, B und D, Nährstoffe wie Kalium, Magnesium und Kalzium und ist reich an ungesättigten Fettsäuren.

  • Vitamin A kräftigt die Haare und gilt als Hauptakteur bei der Zellerneuerung.
  • Vitamin E kurbelt nicht nur das Haarwachstum an, sondern versorgt auch Ihre Kopfhaut mit Feuchtigkeit. Dadurch verhindert es unter anderem eine erhöhte Ölproduktion.
  • Vitamin B: Das „Haar-Vitamin“ stärkt die Haarstruktur und kurbelt den Stoffwechsel in den Haarwurzeln an.
  • Vitamin D stellt sicher, dass Haare, Haut, Nägel und Knochen stark und gesund sind. Es hilft gegen Haarausfall, stärkt von innen heraus und sorgt für gesund nachwachsende Haare.
  • Biotin: Das Vitamin B-7 regt das Zellwachstum an und sorgt für mehr Fülle und Länge.
  • Ölsäure ist die am häufigsten (86 %) vorkommende, ungesättigte Fettsäure im Mandelöl und erzeugt ein weiches, geschmeidiges Haargefühl.
  • Linolsäure: Die Fettsäure schützt die Haare vor UV-Strahlen und spendet viel Feuchtigkeit.
  • Palmitinsäure: Die gesättigte Fettsäure schützt das Haar besonders vor äußeren Einflüssen.

Mandelöl wird im Gegensatz zum Kokosöl nicht fest, sobald es Raumtemperatur erreicht. Dadurch lässt es sich leichter ins Haar einarbeiten. Außerdem ist es sehr säurearm und damit eine Wohltat – auch für empfindliche und stark strapazierte Haare.

Wie wirkt Mandelöl auf die Haare?

Mandelöl ist Ihrem Hautfett sehr ähnlich, wodurch es von der Haut, beziehungsweise dem Haar, sehr schnell aufgenommen werden kann. Vergleichbar mit Arganöl, dass beispielsweise in der L’Oréal Paris Serie Botanicals Argan & Saflorblüte vorkommt, soll es eine wahre Wunderwaffe gegen Trockenheit und Spliss sein.

Das natürliche Öl pflegt Haar und Kopfhaut, macht die Haarspitzen glatt und wirkt Hautschuppen effektiv entgegen. Außerdem erhalten die Haare einen wunderschönen Glanz und fühlen sich weich und geschmeidig an.

Mandelöl in die Haarpflege-Routine einbauen

Sind Ihre Haare stark strapaziert, trocken, glanzlos, brüchig, coloriert oder blondiert, sind Produkte mit Mandelöl die ideale Ergänzung der Haarpflege-Routine. Beginnen Sie mit einem milden Shampoo, wie Botanicals Fresh Care Arnika Reparierende Verwöhnpflege und dem passenden Conditioner. Das silikonfreie Shampoo repariert Ihr stark geschädigtes Haar, macht es wieder kämmbar und verleiht ein unbeschwert-natürliches Haargefühl. Extrem trockene Spitzen gehören dank dem Botanicals Argan & Saflorblüten Crème Serum von L´Oréal Paris der Vergangenheit an. Das Öl mit Mandel- und Cranberry-Extrakten pflegt das Haar tiefenwirksam und verleiht ihm einen leuchtenden Glanz.

Sie wollen die volle Power des Mandelöls? Tropfen Sie einige Tropfen reines Mandelöl auf Ihre Hand, verreiben Sie es gut und massieren Sie es in die beanspruchten Längen und Spitzen ein. Bei purer Anwendung sind je nach Haarlänge 2-5 Tropfen des Öls völlig ausreichend.

Für die ultimative Mandelöl-Kur reiben Sie das Öl großzügig ins trockene Haar ein, wickeln die Haare in einen Handtuchturban und lassen es mehrere Stunden oder über Nacht einwirken. Anschließend spülen Sie das Öl mit einem silikonfreien Shampoo aus.

Überspringen die slider: Botanicals Hub

Vervollkommne deine Haarpflege-Lösung

Entdecke weitere Botanicals Produkte