Eva Longoria mit dem Magic Retouch Ansatz-Kaschierspray

Haarfarbe Ansatz färben und kaschieren – clevere Tipps zum Selbermachen

Gefärbte Haare haben einen unerwünschten Nebeneffekt: regelmäßig muss man den Haaransatz kaschieren. Wenn Farbe ins Spiel kommt, wird es besonders in eiligen Situationen stressig. Das ist allerdings nicht wirklich ein Problem, denn mit den folgenden Tipps können Sie ganz schnell verstecken, was von Ihrer natürlichen Haarfarbe nachgewachsen ist! Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Mitteln, mit denen man den Haaransatz innerhalb weniger Minuten oder sogar Sekunden kaschieren kann. Dafür müssen Sie nicht unbedingt zu einer zeitaufwendigen Komplett-Coloration greifen, sondern können unbesorgt bis zum nächsten Farbtermin ein wenig schummeln. Wir haben für Sie mehrere Tipps zusammengestellt, die Ihnen zeigen, wie man mit dem wiederkehrenden Effekt fertig wird – mit und ohne Ansatz färben. Dabei zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Ansatz selber färben, wie sich ein Balayage-Ansatz nachfärben lässt und wie Sie ganz einfach sich das Ansatz abdecken mit den professionellen Haarfärbeprodukten von L’Oréal Paris super einfach und schnell realisieren lässt.1

Inhaltsverzeichnis

Wie schnell wachsen Haare nach?

Haare sind Anhangsgebilde der Haut, welche sich in regelmäßigen Zyklen erneuern und nachwachsen. Dabei werden in der Haarzwiebel permanent neue Zellen gebildet, die sich miteinander verkleben und dabei verordnen. Nach und nach schiebt sich das Haar immer weiter aus der Haut heraus. Auf dem Kopf wachsen Haare durchschnittlich 1 cm pro Monat. Dieser Zyklus bzw. die Geschwindigkeit des Haarwachstums kann sich durch hormonelle Veränderungen, Umweltbedingungen oder auch Einflüsse wie Ernährung oder Stress verändern. Bei einigen Menschen wachsen die Haare schneller, bei anderen langsamer. Haben Sie Ihre Haare gefärbt und damit graue Haare oder eine andere Haarfarbe abgedeckt, wird sich nach spätestens ca. zwei Wochen der Ansatz mit der ursprünglichen Haarfarbe zeigen. Bei einer Coloration, die der natürlichen Haarfarbe ähnelt, fällt dieser dennoch eher weniger auf.2

Bei diesen Konstellationen kann jedoch der Ansatz sehr deutlich sichtbar werden:

  • Komplett graue Haare wurden dunkel oder rötlich gefärbt
  • Dunkle Haare wurden blondiert
  • Die Haarfarbe wurde anderweitig stark verändert
  • Es wurden Strähnchen oder eine Balayage gefärbt

Bei einem Ansatz von weniger als 1 cm lohnt es sich oft noch nicht, schon wieder eine neue Coloration aufzutragen. Dies wird beispielsweise bei Blondierungen nicht empfohlen, um Kopfhaut und Haare vor unnötigen Reizungen zu bewahren. Bis zum nächsten Haare färben hat es sich deshalb bewährt, nur den Ansatz mit verschiedenen Mitteln zu kaschieren.

Haaransatz kaschieren – so gehen Sie dabei vor

Wie oft darf man den Ansatz färben? Normalerweise wird empfohlen, eine permanente Coloration der Haare auf die gesamte Länge nicht häufiger als alle vier Wochen durchzuführen. Auch bei Blondierungen sollten Sie diese Zeitabstände einhalten, um das Haar nicht übermäßig zu beanspruchen.3

Halten Sie sich zum Ansatz färben an die Anleitung der jeweiligen Produkte. Dort ist genau beschrieben, welche Einwirkzeit Sie einhalten sollten und wie Sie das Mischverhältnis der Haarfarbe berechnen. Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie die Coloration am besten auftragen. Hier eine kurze, für die meisten Produkte gültige, Ansatz färben-Anleitung:

  1. Legen Sie sich Haarklammern, einen Kamm und einen Schutz für Ihre Kleidung bereit 
  2. Ziehen Sie auf der Mitte Ihres Kopfes einen geraden Scheitel
  3. Bereiten Sie das Färbemittel wie auf der Packung angegeben vor (beispielsweise mehrere Komponenten miteinander mischen)
  4. Tragen Sie nun die Ansatzfarbe zuerst auf dem Scheitel auf und arbeiten Sie diese in den Ansatz ein
  5. Teilen Sie weitere Haarsträhnen ab und stecken Sie diese mit den Klammern fest
  6. Tragen Sie wieder die Ansatzfarbe dicht am Kopf auf und verfahren Sie so weiter, bis alle Ansätze mit dem Mittel behandelt wurden
  7. Halten Sie die Einwirkzeit korrekt ein
  8. Spülen Sie danach das Mittel gründlich aus
  9. Wenden Sie zum Abschluss eine Pflegespülung an

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, wie Sie konkret bei dunklen, blondierten, grauen oder gesträhnten Haaren vorgehen, um den Ansatz zu kaschieren.

Eva Longoria mit Awendungsanleitung in drei Schritten

Ansatz kaschieren bei dunklen Haaren

Ist Ihre natürliche Haarfarbe eher dunkel, wird nach einer Blondierung oder einer Coloration mit rötlichen Tönen nach einiger Zeit der dunkle Ansatz wieder sichtbar sein. Wenn Sie einen dunklen Haaransatz kaschieren möchten, ist dies am besten mit einer permanenten Ansatzfarbe realisierbar. Dunkle Haare lassen sich durch eine Tönung nur in begrenztem Umfang aufhellen. Auch angelagerte Pigmente können hier nur für eine mäßige Aufhellung sorgen. Damit ein dunkler Ansatz einen Übergang mit weniger Kontrast zur Blondierung zeigt, können Sie beispielsweise das hochwirksame Magic Retouch Ansatz-Kaschierspray Hellblond von L'Oréal Paris anwenden. Es kaschiert selbst graue Ansätze zuverlässig und hält bis zur nächsten Haarwäsche.

Ansatz kaschieren bei hellen Haaren

Wenn Sie einen hellen Ansatz kaschieren wollen, ist dies mit verschiedenen Mitteln wie einem Kaschierspray oder einer permanenten Ansatzfarbe einfach durchzuführen. Dabei müssen Sie nicht alle Haaransätze auf dem ganzen Kopf mit den Mitteln behandeln. Oft genügt es, die bei der individuellen Frisur sichtbaren Stellen zu kaschieren. Wählen Sie immer eine zur Haarfarbe passende Nuance, damit Sie ein möglichst natürliches Ergebnis erhalten.

So kaschieren Sie den Ansatz bei grauen Strähnchen

Wer graue Haare am Ansatz abdecken möchte, benötigt dazu zuverlässig wirkende Ansatzfarben, die sich perfekt an die übrige Haarfarbe angleichen lassen. Einfach geht das, wenn sich nur erste graue Strähnchen zeigen. Sie lassen sich oft durch geschicktes Frisieren verdecken, wenn sie sich seitlich oder hinten am Kopf befinden. Ist bereits das gesamte Haar grau, profitieren Sie von schnell anwendbarem Ansatzspray oder von einer permanenten Ansatzfarbe. Wie oft sollte man einen grauen Ansatz färben? Das lohnt sich ungefähr einmal im Monat, wenn Ihre Haare ca. einen Zentimeter nachgewachsen sind. Zwischendurch können Sie den grauen Ansatz kaschieren, indem Sie das L’Oréal Paris Magic Retouch Sofort Ansatz-Kaschierspray anwenden. Es hält immer bis zur nächsten Haarwäsche und ist in zahlreichen fein abgestuften Nuancen zwischen hellblond, braun und schwarz erhältlich. Wenn Sie einmal im Monat den grauen Haaransatz färben wollen, empfiehlt sich dafür die Magic Retouch Permanent Ansatzabdeckung von L’Oréal Paris.

So kaschieren Sie den Ansatz bei grauen Strähnchen

Einzelne graue Strähnchen lassen sich am Ansatz wie gesagt oft durch eine geschickt ausgewählte Frisur verdecken. Alternativ können Sie bereits vorhandene helle Strähnen insgesamt blondieren und so ein natürlich wirkendes Ergebnis erzielen. An einer blondierten Strähne fällt ein grauer Ansatz optisch kaum auf und Sie müssen die Haaransätze weniger oft nachfärben. Ist Ihnen diese Methode nicht recht oder sind die grauen Strähnen zu unregelmäßig im Haar verteilt, können Sie auch hier mit permanenter Ansatzfarbe oder Ansatzsprayarbeiten.

Haaransatz färben bei einer Balayage

Bei einer Balayage werden unregelmäßig helle Strähnchen in dunkles oder dunkelblondes Haar gesetzt, sodass es aussieht, als hätte die Sonne das Haar auf natürliche Art gebleicht. Die Übergänge von hellen zu dunklen Strähnchen sind bei dieser Technik fließend und ohne harten Absatz gestaltet.  Daher wachsen die Ansätze einer Balayage auch in einer natürlichen Optik nach und müssen nicht so oft nachgefärbt werden wie bei einer kompletten Coloration. Hier genügt es meistens, wenn Sie die Balayage insgesamt alle ein bis zwei Monate auffrischen lassen oder selbst nachfärben.

Eva Longoria mit dem Magic Retouch Ansatz-Kaschierspray

Schon beim Haare colorieren an das Ansatz färben denken

Bereits bei der Auswahl Ihrer neuen Haarfarbe sollten Sie sich Gedanken über das Ansatz kaschieren machen. Haben Sie ausreichend Zeit und Muße, einen nachwachsenden Haaransatz regelmäßig nachzubehandeln? Sie können Ihre Haare beispielsweise in einer nur um wenige Nuancen vom Naturton abweichenden Farbe tönen, wenn Sie lebendigere und intensivere Farben wünschen, den Ansatz aber nur gelegentlich nachfärben wollen. Nutzen Sie zum Finden der passenden Farbe am besten unsere Online-Tools für den virtuellen Haarfarbe-Test. Bei fast allen Blond-, Braun- und Schwarztönen lassen sich die komfortablen Produkte der Magic Retouch-Linie von L'Oréal Paris nutzen, um zwischen den Färbeterminen und von Haarwäsche zu Haarwäsche den Ansatz mit wenigen Handgriffen zu kaschieren.

Ansatz schnell ohne Färben kaschieren

Wenn es wirklich schnell gehen soll, lässt sich ein nachgewachsener Haaransatz auch ohne Färben kaschieren. Mit den folgenden Tricks lassen Sie den Ansatz einfach verschwinden. Zum Beispiel können Sie beim Ansatz kaschieren ohne Färben viel mit unterschiedlichen Mitteln erreichen:

  • Haaransatz stylen, sodass die abweichende Farbe nicht sichtbar ist
  • Accessoires zum Abdecken verwenden
  • Mascara oder Puder auftragen
  • Auswaschbares Ansatzspray nutzen

Wie gehen Sie dabei am besten vor? Lesen Sie einfach weiter!

Schöne Seidentücher oder schicke Bänder sehen nicht nur toll aus, wenn man sie passend zum Outfit kombiniert – sie eignen sich auch hervorragend, um den Haaransatz zu kaschieren, wenn Sie in Eile sind. Im Sommer erwecken Sie damit den typischen Cabrio-Look wieder zum Leben und gestalten gleichzeitig einen mondänen, zeitlosen Stil für sich. Wer geschickt mit seinen Haaren umgeht, versteckt Ansätze gekonnt mit Spangen und Haarreifen. Auch Männer profitieren von Accessoires: Schicke Hüte können eine willkommene Abwechslung für einen eleganten Look sein.

Für wenige hervorblitzende, graue Härchen bei ansonsten dunklem Haar lässt sich problemlos dunkle Mascara nutzen. Wählen Sie dafür einen Farbton, der dem gefärbten Haar möglichst nahekommt – das könnte beispielsweise ein dunkles Braun oder auch ein helleres Brauen sein, wenn Schwarz zu starke Kontraste erzeugen würde.

Experten-Tipp: Streifen Sie unbedingt die Mascarabürste vor der Anwendung gründlich ab, damit nicht zu viel von der Farbe im Haar landet und die Strähnchen nicht verkleben!

Magic Retouch Ansatz-Kaschierspray Produktabbildung mit Anwendungsanleitung in drei Schritten

Für dunkle Ansätze: Lidschatten benutzen

Den dunkel nachgewachsenen Haaransatz bei pointierten Haaren können Sie mit dieser Methode kaschieren, wenn Sie eine kleine Strähne oder vereinzelte, dunklere Haare sehen. Mit hellen Puder- oder Lidschattenfarben (wie etwa beige) kann der farbliche Unterschied zwischen dunklem Ansatz und blondiertem Haar ausgeglichen werden. Dieser Trick eignet sich auch wunderbar, wenn man graue Ansätze loswerden möchte.

Der Pony: Die perfekte Versteckfrisur

Frisuren, die den Haaransatz verstecken, eignen sich perfekt, um den Ansatz ganz ohne Färben oder das Auftragen von Mascara und anderen Mitteln zu kaschieren. Zum Haaransatz kaschieren ist beispielsweise ein Pony gut geeignet, denn graue Ansätze fallen vor allem dann auf, wenn die Haare gescheitelt sind. Übrigens kann man so nicht nur die ungewünschten Farbkombinationen im Haar verstecken, sondern auch spitze Haaransätze oder Geheimratsecken, wenn der Pony entsprechend diagonal gescheitelt wird. Föhnen Sie außerdem die Haare am Pony etwas hoch, damit sich der Ansatz optisch besser ausgleicht und unter den leicht nach oben stehenden Haaren verschwindet. Fixieren Sie die Frisur mit etwas Haarspray oder toupieren Sie die Haare leicht an, damit der Look den ganzen Tag über hält.

Welche Produkte eignen sich zum Ansatz kaschieren?

Zum Ansatz kaschieren eignen sich sowohl Produkte, welche eine dauerhafte Coloration erzeugen als auch schnelle Lösungen, die bei der nächsten Haarwäsche wieder verschwunden sind. Dazu gehören beispielsweise:

  • Haaransatzspray
  • Kaschiermascara, Ansatzstift für die Haare
  • Permanente Coloration zum Ansatz färben
  • Color Stylingschaum
  • Tönende Haarwäsche
  • Getönte Pflegespülung

Bei der Anwendung von Produkten wie dem Color Stylingschaum oder getöntem Shampoo wird das gesamte Haar mit Pigmenten versehen. Daher ist es möglich, dass ein Ansatz danach immer noch sichtbar ist, auch wenn der farbliche Übergang etwas gemildert wurde. Bessere Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie punktuell nur den Haaransatz kaschieren.

Die Produktlinie Magic Retouch von L’Oréal Paris bietet Ihnen eine perfekt aufeinander abgestimmte Auswahl mit Ansatzspray und permanenter Ansatzabdeckung zum Nachfärben von einem nachgewachsenen Haaransatz.

Magic Retouch Produktreihen

Super einfach und zuverlässig deckend: Magic Retouch Permanent Ansatzabdeckung

Mit der Magic Retouch Permanent Ansatzabdeckung kaschieren Sie Ihren grauen oder dunklen Ansatz in wenigen Schritten. Im Vergleich zu dem Magic Retouch Ansatz-Kaschierspray hält die Magic Retouch Permanent Ansatzabdeckung bis zu 4 Wochen. Die perfekt langfristige Lösung, Magic Retouch Anwendung ist kinderleicht: mit nur 10 Minuten Einwirkzeit realisieren Sie eine zuverlässige und dauerhafte Kaschierung für Ihren Haaransatz, welche ausgesprochen natürlich wirkt. Dabei können Sie aus den verschiedenen L’Oréal Paris Magic Retouch Farben genau die Nuance auswählen, welche am besten zu Ihrem bereits gefärbten blonden oder braunen Haar passt.3

Kaschierspray verwenden

Wer täglich mit den grauen Haaren Schluss machen möchte, kann auch zu einer praktischen Blitzlösung greifen, die den Abstand zwischen den Farbterminen verlängert. Das L’Oréal Paris Magic Retouch Sofort Ansatz-Kaschierspray kann präzise auf die grauen Stellen gesprüht werden. So bleiben minimale Ansätze  und Sie benötigen nur 3 Sekunden zum Ansatz kaschieren. Der facettenreiche Pigmentmix dieses Ansatzsprays passt sich harmonisch den Haarlängen an und lässt sich täglich zwischen zwei Colorationen verwenden. Dabei können Sie aus vielen unterschiedlichen Nuancen von Hellblond über Brauntöne bis hin zu Schwarz genau die passende Farbe für Ihr Haar auswählen. Sind Sie sich unsicher welche Nuance zu Ihnen passt? So können Sie auf den Magic Retouch Shadefinder zurückgreifen. Dieses innovative Produkt ist wetter-, schweiß- und stylingfest und hält bis zur nächsten Haarwäsche. Es eignet sich perfekt als Ansatzspray für graue Haare, als Farbspray für den Haaransatz bei Blondierungen und für verschiedenste weitere Arten von Colorationen.4

Fazit: Genießen Sie jeden Tag eine perfekte Frisur – auch bis zum nächsten Färbetermin!

Mit den innovativen Produkten der Pflegelinie Magic Retouch von L’Oréal Paris ist es ein Kinderspiel, den Haaransatz zwischen den Färbeterminen zuverlässig abzudecken. Zum schnellen Ansatz kaschieren nutzen Sie am besten das L’Oréal Paris Magic Retouch Sofort Ansatz-Kaschierspray, das Ihnen innerhalb von wenigen Sekunden einen frischeren Look beschert. So können Sie sich bei einem wichtigen Termin im Business oder im Privatleben perfekt gepflegt fühlen, ohne jedes Mal einen Friseurbesuch zu buchen. Noch mehr Komfort und sichere Abdeckung von grauen Haaransätzen bieten die permanenten Ansatzfarben der Magic Retouch-Linie. Mit diesen Produkten verschaffen Sie sich bis zu vier Wochen schöne Haare ohne störenden Ansatz. Probieren Sie es aus und entdecken Sie jetzt die pflegenden und perfekt kaschierenden Magic Retouch-Produkte von L’Oréal Paris.

Quellenangaben

[1] Vgl. Bährle-Rapp, Marina. "Färbemittel." Springer Lexikon Kosmetik und Körperpflege. Springer, Berlin, Heidelberg, 2007. 201-201.

[2] Vgl. Deutschmann, Gerhard. "Anatomie." Die Haut und ihre Anhangsgebilde: Lehrbuch für Krankenpflegepersonal und andere Gesundheitsberufe (2005): 5-17.

[3] Vgl. Jany, Petra, et al. "Tönen–Färben–Blondieren." Friseurfachkunde. Vieweg+ Teubner, 2009. 201-238.

[4] Vgl. Ellsässer, Sabine "Haare und Nägel." Körperpflegekunde und Kosmetik: Ein Lehrbuch für die PTA-Ausbildung und die Beratung in der Apothekenpraxis , Springer-Verlag. 2020. 259.