Graue Haare abdecken mit eleganten und einfachen Lösungen

Färben, kaschieren oder strähnen? Es gibt viele elegante Lösungen, mit denen man graue Haare abdecken kann. Mit unseren Tipps erstrahlen Sie in jugendlichem Glanz – oder in einer ganz neuen Farbe!

Die störenden grauen Haare

Graue Haare wachsen glücklicherweise nicht alle auf einmal. Nach und nach kann man einzelne Partien oder Strähnen abdecken. Dafür muss man nicht direkt zu Farbe oder Tönungen greifen. Für einzelne Haare eignen sich Produkte, die extra für die Anwendung auf grauen Haaren entwickelt wurden – wie etwa das Sofort Ansatz-Kaschierspray Magic Retouch von L’Oréal Paris. Das wird auf die betroffene Stelle gesprüht, um graue Haare abzudecken.

Wer sich mittelfristig an dem intensiven Wuchs stört, muss nicht zwingend dauerhaft färben. Graue Haare abdecken geht nämlich auch mit Tönungen. Die halten zwischen 8 und 10 Wochen, sodass man anfangs flexibel mit verschiedenen Nuancen und Farben spielen kann. Ein netter Nebeneffekt: die daraus resultierende Farbfrische für das Haar!

Mit Strähnen gegen graue Haare vorgehen

Werden die grauen Haare mehr und mehr, kann man langsam mit dem Strähnen beginnen. Im Naturton oder mit der leichten Beimischung modischer Highlights kann man die Haare so einfärben, dass sie graue Störenfriede kaschieren. Je mehr graue Haare nachwachsen, desto intensiver nutzt man die Farbe schließlich. Das lässt man am besten vom Profi machen – den grauen Ansatz kann man zwischen Farbterminen dann wiederum problemlos zu Hause mit Magic Retouch auffrischen!
1 Responsive Mage Graue Haare Abdecken Straehnen Gegen Graue Haare

Schwarz auf Weiß? Graue Haare bei dunklen Naturtönen

Wenn dunkle und schwarze Haare ergrauen, sieht das meistens ziemlich gut aus – und liegt modisch voll im Trend. Ab einem bestimmten Alter jedoch können eisgraue Strähnen eher negativ auf den Teint wirken. Trotzdem sollte man lieber nicht sofort schwarz färben, zu oft müsste man den Ansatz korrigieren und mit schwierigen Kontrasten zur Haut arbeiten.

Auch in diesem Fall bieten sich professionell gemachte, schwarze Strähnen statt einer kompletten Färbung an. Diese zieht der Stylist im besten Fall ganz fein durch das Deckhaar. So lassen sich graue Haare abdecken, ohne im monatlichen Turnus den Ansatz korrigieren zu müssen. Mit dieser Technik fallen die nachwachsenden grauen Haare erst ca. acht Wochen später wieder auf.

4 Elegante Straehnen dank grauer Haare

Graue Haare sind nicht nur ein Störfaktor, sondern können sich auch als tolle Gelegenheit entpuppen. Die grauen Strähnen können dabei unterstützend wirken. Rotschöpfe können zum Beispiel ein natürlicheres Rotblond mit viel farblicher Dynamik dank der grauen „Unterlage“ erzeugen.  Mit Hilfe einer auswaschbaren Tönung kann man nicht nur graue Haare abdecken, sondern unterschiedliche Nuancen und Highlights ins Haar setzen. Die ehemals grauen Haare geben im sanften rot der Frisur einen leichten Schimmer und wirken durch die Tönung wie professionelle Strähnen.
Überspringen die slider: Graue Haare abdecken

L’ORÉAL PARiS empfiehlt

Produkte für graue Haare