Tipps: Wie Sie Ihr Gesicht am besten reinigen

Abgase, Staub oder UV-Strahlen – Ihr Gesicht ist den ganzen Tag unterschiedlichsten Umwelteinflüssen ausgesetzt. Da Sie es nicht, wie den Rest des Körpers, durch Kleidung schützen können, ist die richtige Gesichtsreinigung und -pflege besonders wichtig. Denn mithilfe der passenden Pflegeroutine können Sie Ihren Teint dauerhaft strahlen lassen.

Die richtige Reinigungsroutine für Ihr Gesicht

Wenn Sie Ihr Gesicht reinigen, ist es wichtig, milde Produkte zu verwenden, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind. Andernfalls kann es zu Irritationen, trockenen Stellen oder einer übermäßigen Talgproduktion kommen. Die Gesichtsreinigung besteht aus zwei Schritten und sollte morgens und abends erfolgen:

Schritt 1: Make-up-Reste und Schmutz entfernen Säubern Sie Ihr Gesicht mit einem Waschgel oder einer Reinigungslotion. Auch ein Make-up-Entferner, wie der Make-up-Entferner für Augen und Lippen von L’Oréal Paris, kann hier helfen. Er löst wasserfeste Schminke besonders sanft und ist auch für empfindliche Augen geeignet. Wenn das Gesicht gesäubert ist, spülen Sie es anschließend mit warmen Wasser ab.

Schritt 2: Das Gesicht klären Für den zweiten Schritt Ihrer Routine geben Sie ein Gesichts- oder Mizellenwasser, wie beispielsweise das Beruhigendes Mizellenwasser von L’Oréal Paris, auf ein Wattepad und tragen es mit sanftem Druck auf Ihre Haut auf. Da das Gesichtswasser nicht abgespült werden muss, können Sie es einfach einziehen lassen.

Die richtige Pflege nach der Reinigung

Eine Feuchtigkeitspflege sollte ein essentieller Bestandteil Ihrer Reinigungsroutine sein. Denn die Creme versorgt Ihr Gesicht mit Feuchtigkeit, wichtigen Nährstoffen und bietet ihr einen Schutz für den Tag. Verwenden Sie tagsüber am besten ein Produkt mit Lichtschutzfaktor, das vor UV-Strahlung schützt und vorzeitiger Hautalterung vorbeugt. Abends sollten Sie eine Nachtcreme auftragen, die die Haut mit Nährstoffen versorgt und die Regeneration unterstützt.
Frau trägt Creme auf linke Wange auf

Die passenden Reinigungsprodukte für jeden Hauttyp

Bei der Reinigung des Gesichts ist nicht nur der Ablauf der Routine wichtig. Sie sollten auch darauf achten, dass Ihre Pflege zu Ihrem Hauttyp passt. Jede Haut hat individuelle Bedürfnisse, die auch bei der Gesichtsreinigung berücksichtigt werden sollten.

Normale Haut: Wenn Sie normale Haut haben, können Sie sich über einen besonders pflegeleichten Hauttyp freuen. Zur Reinigung können Sie eine Reinigungsmilch, ein Waschgel oder -mousse für normale Haut verwenden. Genauso sollte Ihre Tages- und Nachtpflege auf normale Haut abgestimmt sein. Tipp: Wenn Sie Produkte gefunden haben, mit denen sie gut zurechtkommen, bleiben Sie – zumindest eine Zeit lang – bei diesen. Ein häufiger Wechsel der Pflegeprodukte kann Irritationen und Unreinheiten herbeiführen.

Fettige Haut: Wenn Sie zu fettiger Gesichtshaut neigen, ist Ihre Talgproduktion erhöht. Hier kommt es bei der Reinigung darauf an, den überschüssigen Talg abzutragen. Dazu greifen Sie am besten auf ein mildes Waschgel zurück, das auf Ihren Hauttyp abgestimmt ist. Anschließend sollten Sie die Haut mit einem Gesichtswasser klären. Wählen Sie für die Pflege eine leichte Feuchtigkeitscreme, die nicht zu stark rückfettend wirkt. Ein mildes Peeling einmal pro Woche, wie das Sugar Scrubs Klärendes Peeling von L’Oréal Paris, reinigt zudem tiefenwirksam und beugt Unreinheiten vor. 

Trockene Haut: Bei trockener Haut ist die natürliche Fett- und Feuchtigkeitsregulation nicht im Gleichgewicht. Sie fängt schnell an zu spannen und fühlt sich rau und spröde an. Für die Reinigung Ihres Gesichts nutzen Sie bei diesem Hauttyp am besten eine Reinigungsmilch oder -lotion. Diese schäumen nicht und sind besonders sanft zur Haut. Verwenden Sie zum Abspülen zudem nur lauwarmes Wasser, denn heißes Wasser könnte Ihre Haut zusätzlich austrocknen. Um die trockene Haut nicht unnötig zu belasten, reicht es aus, das Gesicht morgens mit lauwarmem Wasser abzuspülen. Zum Klären eignet sich ein mildes, alkoholfreies Gesichts- oder Mizellenwasser. Nutzen Sie zum Eincremen eine reichhaltige Tages- und Nachtpflege. Anstelle einer Nachtcreme können Sie auch Mandel- oder Olivenöl verwenden.

Mischhaut: Bei der sogenannten Mischhaut ist die Haut in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) fettig und an anderen Stellen trocken. Auch für diesen Hauttyp gibt es die passenden Pflegeprodukte, wie z.B. die Hydra Genius Feuchtigkeitspflege von L’Oréal Paris, die Ihrer Haut tiefenwirksame Feuchtigkeit spendet. Reinigen Sie Mischhaut mit einer milden Reinigungsmilch oder einem Reinigungsgel. Anschließend ist es zu empfehlen, die Haut mit einem milden Gesichtswasser und einer Feuchtigkeitscreme speziell für Mischhaut zu verwöhnen.

Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecken Sie weitere Produkte von L'Oréal Paris