Junge Frau mit schwarzem Outfit und schwarzen langen Haaren

Make-Up Concealer: Die besten Tipps für einen makellosen Teint

Concealer, auch Abdeckstifte genannt, sind wahre Multitalente. Denn sie können dem Gesicht im Handumdrehen ein frischeres Aussehen und einen ebenmäßigeren Teint verleihen. Hier verraten wir Ihnen, wie vielfältig Sie Ihren Concealer einsetzten und problemlos in Ihre bestehende Make-up-Routine integrieren können.

Was ist ein Concealer?

Der Begriff Concealer leitet sich von dem englischen Wort „to conceal“ ab und bedeutet „verbergen“ oder „verdecken“. Durch ihre hohe Pigmentierung sind Concealer nämlich wahre Meister darin Ungleichmäßigkeiten im Hautbild zu kaschieren. Concealer können so für einen makellosen Teint sorgen und lassen uns um einiges frischer und wacher aussehen. Dunkle Augenringe, Hautunreinheiten, Rötungen und Pigmentflecken verschwinden optisch fast vollständig mit dem perfekt passenden Concealer.

Worauf Sie bei der Wahl des Concealers achten sollten

Generell sollte der Farbton des Concealers zwei bis drei Nuancen heller sein als der eigene Hautton, beziehungsweise ein bis zwei Nuancen heller als Ihre Foundation. Concealer sind in verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher Konsistenz erhältlich. Sie können zwischen flüssigen, cremigen oder pudrigen Texturen wählen. Für welchen Concealer Sie sich entscheiden, sollten Sie von Ihrem Hauttyp abhängig machen. Man unterscheidet in der Dermatologie zwischen viert Hauttypen:

Normale Haut

Die Haut beim normalen Typ ist weder fettig noch trocken. Sie ist meist feinporig, widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse, glatt und rosig. Hier gilt es ggf. Augenringe optisch aufzuhellen oder minimale, hormonell bedingte Pickelchen abzudecken. Bei normaler Mischhaut kann man jede Art Concealer verwenden. Z.B. die Concealer der Perfect Match-Serie von L'Oréal Paris. Denn sie passen sich jedem Hautton optimal an und decken wegen ihrer hohen Pigmentierung zuverlässig ab. Die Inhaltsstoffe Hyaluron und Aloe Vera pflegen die Haut und spenden Feuchtigkeit. So wird das jugendliche Hautbild optimal unterstützt und bewahrt.

Fettige Haut

Wer zu fettiger Haut neigt, kann vermehrt ölige Gesichtspartien bei sich feststellen. Besonders der Bereich zwischen Stirn, Nase und Kinn (die sogenannte T-Zone) kann zu Glanz, Rötungen und Pickelbildung neigen. Die Poren sind bei fettiger Haut oft geweitet. Bei fettiger Haut sollten Sie deshalb einen Concealer mit cremiger Konsistenz und pudrigem Finish verwenden (z.B. einen Concealer der Infaillible Make-up Serie von L'Oréal Paris). Er lässt sich ebenmäßig auf der T-Zone verteilen und mithilfe eines Make-up-Schwämmchens verblenden. Rötungen, unreine Hautpartien und ein grobporiges Hautbild lassen sich so flächendeckend optisch kaschieren. Ein harmonisches Hautbild entsteht. Zusätzlich kann der Concealer auch punktuell mehrlagig aufgetragen werden, um die Deckkraft noch zu intensivieren. Tupfen sie dazu z.B. bei Pickeln nach kurzem Trockenen der ersten Lage eine stecknadelkopfgroße Menge Creme-Concealer auf die Unebenheit.

Trockene Haut

Dieser Hauttyp neigt zu Rötungen und bildet schneller Falten. Die Haut wirkt uneben und hat häufiger schuppige Stellen und neigt zu Juckreiz. Häufig entsteht ein unangenehmes Spannungsgefühl. Für trockene Haut eignet sich daher flüssiger, feuchtigkeitsspendender Concealer. Denn eine pudrige Konsistenz könnte sich in trockenen Hausstellen absetzen, krümeln und somit feine Mimikfältchen ungewollt betonen. Bei trockener Haut ist die Vorbehandlung des Gesichtes wichtig. Reinigen Sie ihr Gesicht gründlich z.B. mit einem milden Peeling. So werden überschüssige, trockene Hautschüppchen behutsam abgetragen und das Hautbild erscheint ebenmäßiger.

Mischhaut

Hier liegen ölige Partien (T-Zone) und trockene Hautareale (Wangen) nebeneinander. Die trockenen Hautpartien schimmern hier oft rötlich, weisen Pigmentflecken auf und neigen zu Faltenbildung. Die öligen Areale hingegen zeichnen sich durch ein großporiges Hautbild aus. Das macht die Mischhaut besonders anspruchsvoll. Verwenden Sie deshalb einen Concealer mit einer feuchtigkeitsspendenden Formel, die die Haut pflegt und harmonisiert. Der Abdeckstift der L'Oréal Paris Age Perfect-Serie kaschiert gezielt Augenringe, Rötungen und Pigmentflecken. Die angenehm leichte Textur schützt die Haut vor dem Austrocknen und setzt sich nicht in Fältchen ab.

So tragen Sie Concealer richtig auf

Ein Concealer lässt sich wunderbar leicht und schnell auftragen. Dennoch sollten Sie bei der Anwendung einige Punkte beachten:

Schritt
1

Bereiten Sie Ihr Gesicht auf das Make-up vor, indem Sie die Haut sorgfältig reinigen und klären. Tragen Sie anschließend ein feuchtigkeitsspendendes Pflegeprodukt, wie etwa eine Tagescreme, auf das gereinigte Gesicht auf. So lässt sich das Make-up, inklusive Concealer, gleichmäßiger auf der Haut verteilen.

Schritt
2

Tragen Sie idealerweise zuerst Ihre Foundation und anschließend den Concealer auf. So wird der aufhellende, kaschierende Effekt nicht von der Foundation entkräftet. Zudem benötigen Sie auf diese Weise oft weniger Concealer, da bereits eine Make-up-Grundierung vorhanden ist.

Schritt
3

Tragen Sie den Concealer punktuell auf die abzudeckenden Hautstellen auf. Tupfen Sie unter dem Auge ein paar kleine Punkte des Produkts in der Form eines umgedrehten Dreiecks auf. Auf diese Weise werden die Gesichtszüge optisch angehoben.

Schritt
4

Verblenden Sie den Concealer mit den Fingern. Auf diese Art geht es zum einen schneller, zum anderen lässt sich der Abdeckstift so punktuell besser einarbeiten und es wird eine geringere Menge des Produktes benötigt, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Alternativ können Sie zum Verblenden selbstverständlich auch einen Beauty-Blender, ein Schwämmchen oder Pinsel nutzen.

Schritt
5

Als Abschluss die gesamten behandelten Hautpartien vorsichtig mit einem Kosmetiktuch ganz leicht abtupfen (nicht reiben) und so von evtl. überschüssigem Concealer befreien. Dadurch sorgen Sie dafür, dass sich der Abdeckstift über den Tag nicht in feinen Fältchen sammelt und diese ungewollt optisch hervorhebt.

Color Correcting: Farbkorrektur mit Concealer

Durch die Methode des sogenannten Color Correctings wird ein natürlicher Hautton erzielt und starke Rötungen, blau schimmernde Äderchen, dunkle Schatten oder ähnliches werden optisch korrigiert. Farbausgleichende Concealer arbeiten mit den Gesetzmäßigkeiten der Farbenlehre. Genaugenommen den Gesetzmäßigkeiten der sogenannten Komplementärfarben. Komplementärfarben liegen sich in einem Farbkreis gegenüber und werden vom menschlichen Auge als Kontrast wahrgenommen. Liegen diese Farben jedoch übereinander, neutralisieren sie sich gegenseitig. Der L'Oréal Paris Infaillible More Than Corrector 01 Green beispielsweise kaschiert dank seiner grünen Farbpigmente geschickt Rötungen, Pickel und kleine Äderchen. Um Augenringe und blaue Äderchen auszugleichen, eignen sich gelbliche Farbpigmente. Für müde und fahl oder leicht gelbstichig wirkende Haut verwenden Sie einen lilafarbenen Concealer, wie etwa den L'Oréal Paris Infaillible More Than Corrector 02 Blue Lavender. Seine bläulichen Farbpigmente neutralisieren den gelblichen Farbton und bringt die Haut so im Handumdrehen zum Strahlen.

Weitere Tipps und Tricks zur Anwendung von Concealer

  • Den Concealer nicht nur unter dem Auge auftragen, sondern auch im inneren Augenwinkel, unter dem Brauenbogen und in der Mitte des Augenlids. Das sorgt für einen besonders wachen Blick und das Auge wird optisch vergrößert.
  • Auch die Optik der Augenbrauen lassen sich mithilfe eines Concealers schnell perfektionieren: Einfach etwas Concealer über und unter dem Brauenbogen auftupfen und verblenden. So akzentuieren Sie ihre Augenbrauen und sorgen für einen gepflegten Look.
  • Concealer kann das Verwenden von Lid-Primern ersetzten. Einfach etwas Concealer auf das bewegliche Lid auftragen und kurz trocknen lassen. Anschließend aufgetragene Augen-Make-up-Produkte wie Lidschatten, Kajal und Eyeliner halten so länger und setzen sich im Laufe des Tages nicht in der Lidfalte ab.
  • Wenn Sie mit Concealer leicht ihre Lippen umranden, sorgen Sie dafür, dass der Lippenstift länger die Kontur der Lippen behält. Außerdem hat das Umranden mit hellem Concealer einen optisch vergrößernden Effekt auf den Mund.
  • Für praller wirkende Lippen ein wenig Concealer auf die Mitte der Lippen auftragen und mit der Fingerspitze sanft ein wenig in Richtung der Mundwinkel tupfen.

Virtual Try-On: Finden Sie den richtigen Concealer

Mit dem Virtual Try-On von L’Oréal Paris können Sie verschiedene Concealer und Nuancen virtuell ausprobieren und testen, ob Ihnen das Ergebnis gefällt. Dazu wählen Sie einfach das gewünschte Produkt aus und klicken auf „Virtuell testen“. Im nächsten Schritt laden Sie ein Foto von sich hoch oder verwenden die Kamera Ihres Smartphones oder Computers. Nun können Sie bequem durch die unterschiedlichen Nuancen stöbern, um den für Sie passenden Concealer zu finden.

Tipp: Mit dem Virtual Try-On können Sie auch komplette Make-up-Looks ausprobieren und Vorher-Nachher-Vergleiche erstellen.