Beauty-Basics: Was Sie beachten sollten, wenn Sie 30 werden

Sie sind 30 und vor Ihnen liegt ein aufregendes, lebensveränderndes Jahrzehnt! Wir konzentrieren uns auf unsere Karriere, entscheiden uns eine Familie zu gründen, nehmen die erste Hypothek auf… Aber es ist nicht nur unsere Lebensweise, sondern auch unsere Haut, die sich verändert. Hier erhalten Sie Anti-Aging-Beauty-Tipps, die Ihnen helfen sollen!

Setzen Sie auf Fruchtsäure und Antioxidantien

Wenn wir 30 werden, wird die Haut schlechter durchblutet und sie kann sich weniger gut vor äußeren Einflüssen schützen. Übermäßiges Sonnenbaden – auch im Sonnenstudio – Rauchen, der Konsum von Fast Food oder Alkohol beeinflussen die Melanozytenproduktion Ihrer Haut. Dies kann zu einem unebenmäßigen Hautton führen. Die Lösung: Verwenden Sie an Antioxidantien reiche Pflege, um den Einfluss freier Radikale zu mildern. Wenn Leberflecke auftreten, sollten Sie Produkte verwenden, die die Melaninproduktion regulieren sowie den Hautton ebenmäßiger erscheinen lassen. Dazu eignet sich ein Peeling, das Fruchtsäuren enthält. Die Revitalift Laser X3 Anit-Age Glykol Peel-Pads von L’Oréal Paris entfernen schonend abgestorbene Hautzellen. Sie enthalten neben Fruchtsäure die Hautpflegestoffe Panthenol und Allatonin. Dadurch sind die Pads sanft zur Haut und beruhigen sie.

Verwenden Sie eine Anti-Aging-Pflege

Bereits mit Mitte 20 treten die ersten Falten auf. Greifen Sie deshalb mit 30 auf wirkungsvolle Anti-Aging-Produkte zurück. Wenn sich die ersten Krähenfüße zeigen oder Ihr Gesicht an Jugendlichkeit verliert, ist es Zeit in Aktion zu treten. Denn Ihre Haut hat auch auf einer tieferen Ebene begonnen, unter altersbedingten Veränderungen zu leiden. Setzen Sie auf mehrfach effektive Anti-Aging-Pflegeprodukte, die den Teint ebenmäßig und strahlend wirken lassen. Zudem sollte eine gute Anti-Aging-Pflege die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und Anzeichen von Falten sowie feinen Linien mildern. Dies ist auch der richtige Zeitpunkt, sich eine Augenpflege zu gönnen. Sie reduziert Augenringe, Tränensäcke und schenkt einen wachen Blick.

Verwenden Sie Sonnenschutz gewissenhaft

Ein wichtiger Bestandteil der Anti-Aging-Pflege ist der Sonnenschutz. Bereits ab dem 20. Geburtstag lässt der körpereigene UV-Schutz nach. Dennoch sonnen wir uns weiter, als wäre nichts geschehen. Rund 75 % aller Menschen zwischen 15 und 25 Jahren verwenden keinen Sonnenschutz über LSF 15. Doch selbst wenn Sie auf einer schattigen Terrasse relaxen, ist es ratsam, einen für Ihren Hauttyp geeigneten Sonnenschutz zu verwenden. Wählen Sie einen Lichtschutzfaktor zwischen 30 und 50 und tragen Sie den Schutz alle 2 Stunden auf. Im Herbst, in der Stadt oder selbst an bewölkten Tagen sollten Sie stets zu einer Tagescreme greifen, die einen Lichtschutzfaktor enthält. So schützen Sie Ihre Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit.

Greifen Sie zu feuchtigkeitsspendenden Gesichtsmasken

Unsere Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist die Basis für einen makellosen Teint. Mit 30 beginnt unsere Haut, an Feuchtigkeit zu verlieren sowie trockener zu werden. Eine hydratisierende Pflege ist also unverzichtbar, wenn Sie Anzeichen von Falten reduzieren wollen. Neben der Verwendung von Cremes mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, wie Hyaluronsäure oder Glycerin, sollten Sie Ihr Gesicht ein- bis zweimal wöchentlich mit einer hydratisierenden Maske verwöhnen. Die Revitalift Filler HA Hyaluro Maske polstert Ihre Haut dank hochkonzentrierter Hyaluronsäure auf. Gleichzeitig mildert sie Falten und sorgt für prallere Haut. Tragen Sie sie großzügig auf und lassen Sie sie 10-15 Minuten einwirken, sodass Ihre Haut die Wirkstoffe effektiv aufnehmen kann.

Etablieren Sie eine Reinigungsroutine

Hochwertige Kosmetikprodukte in Ihrem Badezimmer zu lagern, nützt Ihnen nichts, wenn Sie sich keine Pflegeroutine schaffen. Über 40 % der Frauen zwischen 25 und 45 Jahren, haben mit Unreinheiten oder Erwachsenenakne zu kämpfen. Viele Frauen leiden außerdem unter zyklusabhängigen Akneschüben. Sorgfältiges Reinigen, abendliches Abschminken und die Wahl der richtigen Produkte wirken Wunder. Sie sollten die Pflegeprodukte außerdem immer in folgender Reihenfolge nutzen: Zuerst ein sanftes Reinigungsprodukt, dann das Gesichtswasser, danach ein Serum sowie eine Feuchtigkeitspflege und zum Schluss die Augencreme. Bei besonders pflegebedürftiger Haut können Sie abschließend noch ein Gesichtsöl verwenden. Nicht vergessen: Wenn Ihre Tagespflege nicht bereits einen LSF bietet, tagsüber unbedingt einen Sonnenschutz auftragen.

Verwöhnen Sie Ihren Körper

Neben unserem Gesicht vergessen wir häufig auch unseren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen. Selbst wenn die Haut am Körper dicker ist als im Gesicht, sollten Sie sie trotzdem verwöhnen. Wenn nicht, neigt sie zu rauen stellen, juckt und verliert ihre gesunde Ausstrahlung. Dies kann zusätzlich durch Kälte oder reibende Kleidung verstärkt werden. Die Lösung: Tupfen Sie nach dem Duschen die Haut trocken und erwärmen Sie Ihre Körpercreme in den Händen. Verteilen Sie diese von den Knöcheln über die Beine bis zu den Oberschenkeln. Massieren Sie sie dann in die Haut an Bauch sowie Taille ein und schließen Sie mit Dekolleté und Armen ab.

Mit 30 fängt für viele ein neuer Lebensabschnitt an. Dank unserer Beauty-Basics lassen Sie ebenfalls Ihre Haut in den 30ern frisch aussehen und erhalten ihre natürliche Strahlkraft.

Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecken Sie weitere Produkte von L'Oréal Paris