Fünf Tipps für weniger Falten im Gesicht

Wir alle wünschen uns eine jugendliche Haut mit einem ebenmäßigen Teint. Doch mit zunehmenden Alters ist dies keine Selbstverständlichkeit mehr. Bereits zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr beginnt die Haut, weniger Kollagen und Elastin zu produzieren. Unsere Haut und das Bindegewebe verlieren an Elastizität und Spannkraft. Die Folgen sind ein fahler Teint, schlaffere Haut und erste kleine Fältchen. Doch was hilft gegen Falten? Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren jugendlichen Teint erhalten!

Tipp
1

Setzen Sie auf eine regelmäßige Reinigungsroutine

Täglich ist unsere zarte Gesichtshaut aggressiven Umwelteinflüssen wie Schmutz und Staub ausgesetzt. Deshalb ist eine regelmäßige Reinigung sehr wichtig. Abends sollten Sie die Haut deshalb gründlich klären. Besonders vor dem Schlafengehen ist eine milde Gesichtsreinigung essenziell, denn so können Sie den natürlichen Regenerationsprozess der Haut unterstützen. Vor allem Make-up sollte gründlich entfernt werden, da es sonst die Poren verstopfen und so zu Irritationen und Unreinheiten führen kann. Testen Sie z.B. das Kostbare Blüten Gesichtswasser von L’Oréal Paris: Es enthält Rosen- und Jasminextrakt, klärt sanft nach der Reinigung und erfrischt die Haut.

Tipp
2

Cremes mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlicher, körpereigener Stoff. Er gehört zu den wichtigsten Stoffen des Bindegewebes und kann große Mengen Wasser an sich binden. Ein großer Teil an Hyaluronsäure befindet sich in unserer Haut. Durch die Bindung von Feuchtigkeit hält sie unsere Haut straff und glatt. Mit zunehmendem Alter nimmt auch die Menge an Hyaluronsäure in der Haut ab. Dadurch verliert die Haut an Volumen. Die gute Nachricht: Sie können Hyaluronsäure wieder zuführen und dem Alterungsprozess so entgegenwirken. Dafür eignen sich Cremes und Seren wunderbar. Denn einmal in Ihre tägliche Pflegeroutine integriert, haben Anti-Aging-Cremes mit Hyaluronsäure einen wunderbaren aufpolsternden Effekt.

Testen Sie die Revitalift Filler Serie von L’Oréal Paris: Die Anti-Falten-Cremes enthalten reine Hyaluronsäure in sehr hoher Konzentration. Die innovative Anti-Aging-Pflege verleiht Ihrer Haut ein jugendliches Erscheinungsbild – für sichtbar straffere und prallere Haut. Neben der Nutzung der Tagescreme empfehlen wir Ihnen die dazugehörige hochkonzentrierte Nachtcreme Revitalift Filler [HA]. Während Sie schlafen, kurbelt der Körper den Regenerationsprozess an und bildet neue Zellen. Die Nachtcreme unterstützt die Haut, indem sie intensive Feuchtigkeit spendet. Neben Hyaluronsäure hilft auch das enthaltene Fibroxyl dabei, die Haut sichtbar zu straffen und aufzupolstern.

Tipp
3

Ernähren Sie sich ausgewogen

Was hilft neben der richtigen Gesichtspflege noch gegen Falten? Mit einer ausgewogenen Ernährung können Sie für einen natürlichen Anti-Aging-Effekt sorgen! Fett und Fleisch sollten Sie nur in Maßen genießen. Wissenschaftler fanden nämlich heraus, dass eine fettreiche Ernährung den Alterungsprozess der Haut beschleunigen kann. Setzen Sie also vermehrt auf Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Nüsse. Diese sind reich an Vitaminen und Antioxidantien, die der Entstehung freier Radikale im Körper entgegenwirken. Je besser der Körper mit allen wichtigen Stoffen versorgt ist, desto gesünder und strahlender ist auch unser Aussehen. Außerdem sollten Sie ausreichend trinken: zwei bis drei Liter am Tag sollten es durchaus sein. Während zuckerreiche Getränke den Körper belasten und zu Hautirritationen führen können, spülen Wasser und  ungesüßter Tee schädliche Stoffe aus dem Körper und versorgen ihn von Innen heraus mit ausreichend Flüssigkeit.

Tipp
4

Schützen Sie Ihre Haut vor UV-Strahlen

Bis zu 80 % der Zeichen von Hautalterung werden durch Sonneneinstrahlung verursacht. Pigmentflecken, Falten und ein unregelmäßiger Teint sind die Folgen. Schützen Sie Ihr Gesicht deshalb vor der Sonne und nutzen Sie eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor: Die L’Oréal Paris Tagescremes mit Lichtschutzfaktor schützen Ihre Haut und versorgen sie zusätzlich mit Feuchtigkeit und wirkungsvollen Inhaltstoffen gegen Falten. Behalten Sie also immer im Hinterkopf, dass ein guter Sonnenschutz gegen Falten hilft bzw. Falten vorbeugt.

Tipp
5

Sorgen Sie für strahlende Augenblicke

Gerade der zarten Augenpartie sieht man die Anzeichen der Hautalterung als erstes an: Die sensible Haut verliert mit den Jahren und bei einer unzureichenden Pflege an Spannkraft und Volumen. Folglich zeigen sich kleine Fältchen dort häufig zuerst. Mit der Revitalift Filler [HA] Augenpflege lässt sich das einfach ändern: Die aufpolsternde Augenpflege mit hoch konzentrierter Hyaluronsäure schenkt der Haut wieder Volumen und mildert Falten. Nur vier Stunden später scheint die Haut hydratisierter und straffer. Bei einer regelmäßigen Anwendung über vier Wochen können Sie sich über gemilderte Falten und eine strahlende, aufgepolsterte Augenpartie freuen.

Die Frage „was hilft gegen Falten“ lässt sich also durchaus mit „eine gute Gesichtspflegeroutine und ein gesunder Lebensstil helfen gegen die Zeichen der Hautalterung“ beantworten. Mehr hilfreiche Tipps rund um das Thema Anti-Aging und Falten reduzieren lernen sie hier.

Überspringen die slider: Gesichtsfalten

Skincare Lounge

L'Oréal Paris empfiehlt