11 Tipps für jüngere Haut

Wer wünscht sie sich nicht – eine jüngere, straffere und praller wirkende Haut. Die schlechte Nachricht: Die Wissenschaft kann den Alterungsprozess nach wie vor nicht vollständig aufhalten. Die gute Nachricht: Wir haben elf Tipps für Sie zusammengetragen, die die Zeichen der Hautalterung mildern und für einen frischen Teint sorgen.

Tipp
1

Warum die Reinigung so wichtig ist

Um die Haut von Schmutz und Make-Up zu befreien, sollten Sie Ihr Gesicht immer vor dem Schlafengehen reinigen. Das erleichtert den Regenerationsprozess über Nacht und sorgt für ein vitales und frisches Hautbild. Andernfalls kann es zum Abbau von Kollagen, einem wichtigen Strukturprotein des Bindegewebes, kommen. Je weniger davon vorhanden ist, desto mehr verliert die Haut an Spannkraft und Elastizität. Hierfür ist besonders das Kostbare Blüten Gesichtswasser zu empfehlen: Es enthält Rosen- und Jasminextrakt, reinigt sanft und erfrischt die Haut.
Tipp
2

Peeling für Sofort-Effekte

Ein Peeling kann wahre Wunder bewirken: Es entfernt alte und trockene Hautzellen und sorgt für einen frischen Teint. Meiden Sie jedoch Produkte mit Mikroplastik! Die kleinen künstlichen Kügelchen sind nicht nur grob zur Haut, sondern auch schlecht für die Umwelt. Das Sugar Scrubs Glow Peeling von L’Oréal Paris basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen, die reich an essenziellen Nährstoffen sind. Die Basis für das Peeling bildet natürlicher Zucker, der eine intensive und gleichzeitig sanfte Reinigung ermöglicht.
Geöffnete Dose mit goldenem Peeling
Tipp
3

Sonnenschutz muss sein

Die Sonne verursacht bis zu 80% der Zeichen vorzeitiger Hautalterung. Pigmentflecken, Falten und ein unebenmäßiger Teint sind nur einige der Folgen. Deshalb sollten Sie Ihr Gesicht unbedingt vor der Sonneneinstrahlung schützen. Nutzen Sie deshalb eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor: Die Age Perfect Golden Age Tagespflege von L’Oréal Paris bietet nicht nur Lichtschutzfaktor 20, sondern baut auch die Hautdichte wieder auf. Dadurch wirkt die Haut praller und glatter.
Tipp
4

Alkohol macht alt

Den übermäßigen Genuss von alkoholischen Getränken sollten Sie dringest vermeiden. Alkohol ist nicht nur ein Zellgift, sondern trocknet auch aus. Die Folgen sind ein fahler Teint und schlecht durchblutete Hautpartien.
Tipp
5

Rauchen – Nein Danke!

Auch das Rauchen sorgt für eine schlechtere Durchblutung und lässt selbst junge Haut schnell alt aussehen. Ein grauer Teint und unschöne Falten sind die Folgen.
Tipp
6

Hyaluronsäure für straffe Haut

Sie ist die Wunderwaffe gegen Falten: Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit und polstert die Haut auf. Besonders effektiv ist der Wirkstoff in der Revitalift Laser X3 Nachtcreme von L’Oréal Paris. Ihre Haut wird in der Regenerationsphase der Nacht intensiv gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. So wirkt sie am Morgen sichtbar glatter und straffer. Bereits nach nur einer Woche sind erste Falten gemildert. Nach vier Wochen scheint die Hautstruktur verfeinert und repariert.
Geöffnete Dose von L'Oréal mit weißer Creme
Tipp
7

Sorgen Sie für strahlende Augen

Die Zeichen der Hautalterung sind hier am ehesten zu sehen. Aber auch dagegen lässt sich etwas tun: Die Revitalift Filler [HA] Augenpflege enthält pure Hyaluronsäure in hoher Konzentration. Das aufpolsternde Serum gibt der Haut ihr fehlendes Volumen zurück und füllt Fältchen wieder auf.
Tipp
8

Die richtige Ernährung

Ernähren Sie sich ausgewogen und sorgen Sie so für einen ganz natürlichen Anti-Aging-Effekt! Aus der Wissenschaft ist bekannt, dass ein erhöhter Fleischkonsum häufig zu vermehrter Faltenbildung führt. Setzen Sie also mehr auf pflanzliche Kost. Buntes Obst und Gemüse enthält zahlreiche wichtige Vitamine und Nährstoffe. Auch Vollkornprodukte und Nüsse sollten regelmäßig auf Ihrem Speiseplan stehen. Wenn der Körper ausreichend mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird, verlangsamt dies den Alterungsprozess.
Tipp
9

Antioxidantien halten natürlich jung

Jeden Tag ist unsere Haut zahlreichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, die sie belasten. Auch freie Radikale können Zellschäden und Hautalterung verursachen. Antioxidantien helfen dabei, diese Teilchen und Reaktionen zu stoppen. Da wir nur einen kleinen Teil Antioxidantien selbst bilden können, sollten wir sie verstärkt mit der Nahrung aufnehmen. Als Antioxidantien wirken u.a. Grüner Tee, Vitamin A, C und E, Betakarotin und Extrakte aus Kurkuma und Ingwer. Sie entlasten das Immunsystem und mindern den Alterungsprozess.
Rothaarige Frau schaut rechts über die Schulter
Tipp
10

Trinken Sie reichlich

Feuchtigkeit ist das A und O für alle, die sich jüngere Haut wünschen. Zwei bis drei Liter täglich sollten es sein. Setzen sie vermehrt auf Wasser und Tee. Übermäßig süße Getränke enthalten viel Zucker, was das Hautbild beeinträchtigen kann. Feuchtigkeit verleiht der Haut ihre Spannkraft und Elastizität. Außerdem können so schädliche und giftige Stoffe aus dem Körper gespült werden.
Tipp
11

Make-Up für einen ebenmäßigen Teint

Wenn die Haut zu Pigmentflecken und einem unregelmäßigen Teint neigt, kann ein ausgleichendes Make-Up helfen. Probieren Sie das Age Perfect Make-up von L’Oréal Paris: Es deckt Pigmentflecken und Rötungen ab, ohne sich in den Fältchen abzusetzen. Die reichhaltige Formel spendet der Haut zudem Feuchtigkeit und verfügt über Lichtschutzfaktor 17.
Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecken Sie weitere Produkte von L'Oréal Paris