So finden Sie die passende Augenbrauenform

Dank Cara Delevingne sind die sonst so vernachlässigten Augenbrauen wieder in den Fokus geraten. Sie haben nicht nur einen wesentlichen Einfluss auf unsere Ausstrahlung, die Brauen bilden auch den Rahmen für unser Gesicht. Neben der richtigen Form sind auch die passenden Produkte wichtig, damit Sie ganz nach Ihren Wünschen Ihre Augenbrauen formen können. Erfahren Sie hier, wie Sie die passende Augenbrauenform finden und schminken.

Welche Utensilien sind für Wow-Brauen notwendig?

Um Ihre Augenbrauenform zu bestimmen, legen Sie diese Hilfsmittel bereit:

  • Augenbrauenstift
  • Augenbrauenbürstchen

Brow Artist Designer von L’Oréal Paris vereint beides miteinander. Während sich auf der einen Seite ein hochwertiger Augenbrauenstift befindet, steht auf der anderen Seite ein sanftes Augenbrauenbürstchen zur Verfügung.

Wie Sie Ihre Augenbrauen professionell formen

Ob aufregendes Fashion Statement oder perfekter Naturlook, in diesen drei Schritten kreieren Sie Ihre Augenbrauenform:

  1. Anfang finden: Halten Sie den Augenbrauenstift gerade vom Nasenflügel zu den Augenbrauen. Mit dem Highlighter markieren Sie den Punkt an den Brauen, an dem die Stiftinnenseite auf die Augenbrauen trifft.
  2. Gipfel definieren: Legen Sie nun den Augenbrauenstift wieder so an, dass er schräg vom Nasenflügel durch die Mitte des Auges führt. Mit dem Highlighter kennzeichnen Sie so den höchsten Punkt.
  3. Endpunkt anzeichnen: Abschließend führen Sie den Augenbrauenstift vom Nasenflügel an der Außenkante der Augen vorbei zur Braue. Stricheln Sie an der Innenseite des Stiftes entlang und zupfen Sie alle Härchen außerhalb des gekennzeichneten Bereichs.
Augenbrauen Formen Responsive Image 1

Welche Augenbrauenform eignet sich für welche Gesichtsform

Zu jeder Gesichtsform passt eine bestimmte Augenbrauenform besonders gut:

  • Ovale Gesichter werden mit einem leichten Bogen fein akzentuiert.
  • Lange Gesichter werden mit geraden Augenbrauen ausbalanciert.
  • Die eckige Gesichtsform verträgt dickere Augenbrauen mit einer geschwungenen Form.
  • Beim diamantförmigen Gesicht macht eine gebogene Form die markanten Partien weicher.
  • Abgerundete Augenbrauen betonen die Vorzüge des herzförmigen Gesichts.
  • Zur runden Gesichtsform passt eine hohe, geschwungene Braue.

So zupfen Sie Ihre Augenbrauen richtig

Haben Sie Ihre perfekte Form definiert, zupfen Sie die überschüssigen Härchen. Mit ein paar Kniffen gelingt dies einfach und entspannt:

  1. Vorbereitung: Wesentlich leichter lassen sich die Augenbrauen zupfen, wenn die Poren geöffnet sind. Legen Sie also einen warmen, feuchten Waschlappen auf Ihr Gesicht oder duschen Sie vorher, um die Gesichtshaut optimal vorzubereiten. Anschließend markieren Sie die Augenbrauenform wie oben beschrieben.
  2. Auszupfen: Verwenden Sie eine schräge Pinzette für lange und eine spitze Pinzette für kurze oder eingewachsene Härchen. Je näher am Haaransatz Sie arbeiten, umso leichter geht es. Das Herausziehen sollte in Haarwuchsrichtung erfolgen. Beginnen Sie zwischen den Augenbrauen und arbeiten Sie sich nach außen vor. Abschließend bestimmen Sie die Breite der Braue anhand der Unterkante.
  3. Prüfung: Kämmen Sie mithilfe einer Augenbrauenbürste die Augenbrauen in Form. Fallen hierbei längere Härchen auf, können Sie diese mit einer kleinen Schere/Nagelschere kürzen.

Profi-Tipp

Wenn Sie zu viel gezupft haben, können Sie die fehlenden Härchen mit einem Augenbrauenstift oder Augenbrauenpuder dezent auffüllen. Die Paradise Extatic Pomade von L’Oréal Paris eignet sich hierfür besonders gut. Sie hält lange, ist wisch- und wasserfest und beinhaltet bereits einen integrierten Präzisionspinsel. So können Sie Ihre Augenbrauen im Handumdrehen betonen und auffüllen.

Augenbrauen Formen Responsive Image 2

Was Sie für ein perfektes Styling benötigen

Wenn es schnell gehen muss, ist der Brow Artist Plumper von L’Oréal Paris ideal. In nur einem Schritt formen Sie mit diesem Ihre Augenbrauen, indem Sie in einem Bürstenstrich über die Härchen fahren. Ihre Brauen sind danach dichter, konturierter und fixiert. Für die klassische Variante schminken Sie Ihre Augenbrauen mit diesen Werkzeugen:

  • Augenbrauenstift
  • Augenbrauenbürstchen
  • Highlighter
  • Puder
  • Pinsel für das Puder
  • Augenbrauen-Gel oder -Wachs

In diesen Schritten schminken Sie Ihre Augenbrauen

Welchen Stil Sie auch bevorzugen, von sehr dünn bis buschig, es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um Brauen zu schminken. Mit der richtigen Technik gelingt das Formen der Augenbrauen wunderbar. Für alle Stilrichtungen gilt, dass zuerst die Augenbrauen in Wuchsrichtung gekämmt werden. Abschließend wird der Highlighter für einen offenen Blick unterhalb des Bogens aufgetragen. Dann gehen Sie je nach gewünschtem Stil vor:

  1. Natürlich: Applizieren Sie das Augenbrauenpuder in Wuchsrichtung. Mit Wachs oder Gel sorgen Sie dafür, dass Ihr Make-up den ganzen Tag über hält.
  2. Feather: Füllen Sie eventuelle Lücken in den Brauen durch feine Striche mit einem Augenbrauenstift auf. Danach kämmen Sie die Brauen von unten nach oben und fixieren den Look mit Gel. Der Brow Artist Shaper von L’Oréal Paris bietet Ihnen hierbei Augenbrauenstift und weiches Bürstchen in einem.
  3. Statement: Konturieren Sie Ihre Brauen mit dem Augenbrauenstift. Fehlende Härchen zeichnen Sie dann mit dem Augenbrauenstift ein. Den Abschluss bildet das Augenbrauenpuder, das anschließend mit Gel gefestigt werden kann.
Augenbrauen Formen Responsive Image 3
Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecken Sie weitere Produkte von L'Oréal Paris