Zwei Frauen

Make-Up Alles über Make-up und die richtige Foundation

Einen makellosen, strahlenden Teint wie ihn die Models auf den Covers der Hochglanzzeitschriften haben – welche Frau wünscht sich den nicht? Allerdings sind wohl die wenigsten von uns gelernte Visagistinnen oder haben einen eigenen Make-up-Stylisten an der Hand. Wenn man sich näher mit dem Thema Make-up beschäftigt, stellt man schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, das richtige zu finden. Viele verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Texturen und Formulierungen stehen zur Auswahl. Hinzu kommt eine Fülle an verschiedenen Farbnuancen. Trifft man da nicht den richtigen Ton, wirkt das Gesicht schnell wie angemalt, und die aufgetragene Foundation erscheint wie eine Maske. Und so stellt sich so manche Frau die Frage: Welche Foundation passt zu mir und welches Make-up brauche ich? Wer seinen eigenen Hauttyp, seinen Hautton und die Produktunterschiede in Sachen Make-up kennt, ist hier klar im Vorteil.

Was ist Foundation?

Und was ist der Unterschied zwischen Foundation und Make-up? Die Begriffe Foundation und Make-up fallen immer dann, wenn es um tönende, zumeist deckende Cremes, Fluids und Seren für das Gesicht geht. Doch wofür stehen diese beiden Begriffe und was genau?

Foundation bedeutet wörtlich aus dem Englischen übersetzt so viel wie Grundlage oder Grundierung. Mit dem Begriff bezeichnet man in der Regel die unterste Schicht bzw. die Basis der kosmetischen Produkte. Die Foundation dient üblicherweise als Grundlage für weitere Make-up Produkte, gibt ihnen eine bessere Haftung und verleiht ihnen zusätzlich eine optische Optimierung.1

Unter Make-up hingegen werden per Definition alle kosmetischen Präparate verstanden, die der Verschönerung bzw. der dekorativen Kosmetik dienen.2 Des Weiteren verwendet man den Begriff aber auch für getönte Cremes, Fluids o. ä., mit denen die Flächen des Gesichts bedeckt werden, um einen ebenmäßigen Teint zu schaffen.

Make-up bzw. Foundation ist ein tolles kosmetisches Produkt, das in keinem Beauty-Regal fehlen sollte. Schließlich schafft es die Grundlage für das gesamte Make-up im Gesicht wie Rouge, Lidschatten etc. Es korrigiert und kaschiert die verschiedensten Hautunreinheiten sowie Unregelmäßigkeiten in Form von Hyperpigmentierungen und Rötungen und zaubert Ihnen im Handumdrehen einen strahlenden Teint. Allerdings muss die Foundation auch zu Ihrem Hauttyp passen, damit das funktioniert. Sonst wirkt Ihr Teint schnell künstlich und das Gesicht wie angemalt.

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die beiden Begriffe Foundation und Make-up synonym für getönte, Teint ausgleichende und deckende Pflegeprodukte für die gesamte Gesichtshaut verwendet.

Welche Foundation für welchen Hauttyp?

Die eine hat trockene, die nächste reife und wieder eine andere Person hat fettige Haut. Nicht jede Haut ist gleich. Unsere Hautbeschaffenheit ist meist angeboren, unterliegt aber – wie wir selbst – im Laufe des Lebens einem Wandel und ist zusätzlich abhängig von vielen Faktoren. Die Hormone, Ernährung und das Alter spielen beispielsweise eine Rolle.

Wir unterscheiden zunächst vier verschiedene Hauttypen: die normale Haut, die trockene Haut, die fettige Haut und die Mischhaut. Reife Haut ist zwar kein eigenständiger Hauttyp, wird aber hier dennoch aufgegriffen, da sie bei der Wahl des richtigen Make-ups ebenso relevant ist.3

Die unterschiedlichen Hauttypen weisen nicht nur verschiedene Merkmale auf, sondern unterscheiden sich auch hinsichtlich ihrer Hautbedürfnisse, an denen sich die Pflege orientieren sollte. Mit den passenden Pflegeprodukten kann der Hautzustand jeder Haut optimiert werden, so dass beispielsweise trockene Haut dennoch ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist. So stellt unsere Haut natürlich auch an das Make-up spezielle Anforderungen. Es gibt daher Make-up für trockene, fettige, normale, reife Haut und Mischhaut, daneben aber auch Make-ups bzw. Foundations für jeden Hauttyp, die so beschaffen sind, dass sie prinzipiell für alle Hauttypen in Frage kommen.

Von grundlegender Bedeutung bei der Wahl der richtigen Foundation ist also, dass sie wissen, welchen Hauttyp sie haben. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale der vier Hauttypen und der Sonderform der reifen Haut finden Sie in der unten stehenden Tabelle. Sollten Sie sich unsicher sein.

Tipp: Achten Sie entsprechend beim Kauf des Make-ups stets auf die Textur, die Formulierung und auf die Deklarierung, die verraten, ob das Produkt für Ihren Hauttyp geeignet ist!

Die Unterschiede der wichtigsten Hauttypen:

Normale Haut

  • ausgeglichenes, samtig-mattes Hautbild
  • feine (fast unsichtbare) Poren
  • geschmeidiges und ebenmäßiges Hautgefühl

Trockene Haut

  • fahler, stumpfer Teint
  • Trockenheitsfält-chen, raue Stellen oder Schuppen, Rötungen, Poren nicht sichtbar
  • Haut spannt schnell, kann jucken, fühlt sich rau und trocken an

Fettige Haut

  • glänzendes, öliges Gesicht
  • erweiterte Poren, Pickelchen, Hautunreinheiten
  • Haut fühlt sich ölig an

Mischhaut

  • Kombination von trockener, normaler und fettiger Haut: die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) ist fettig, die übrigen Bereiche sind trocken oder normal
  • oft sichtbare Poren
  • Haut kann partiell jucken und spannen oder sich auch ölig anfühlen

Sonderfall „reife Haut“

  • trockener, fahler, müder Teint
  • Falten v. a. im Bereich der Lippen und Augen
  • Haut spannt und ist wenig elastisch
Collage drei Frauen, die Foundation auftragen

Make-up für trockene Haut

Trockene Haut (med. Xerodermie) weist einen Mangel an Feuchtigkeit und/ oder Fetten (Lipiden) auf. Dementsprechend wird dieser Hauttyp auch in feuchtigkeitsarm und fettarm unterteilt: Entweder kann die Haut zu wenig Feuchtigkeit binden oder die Talgproduktion der Haut ist geschwächt. Das Ergebnis ist jedoch das gleiche – die Haut ist spröde, trocken, schuppig oder sogar rissig. Außerdem können Rötungen, Irritationen und Entzündungen in Erscheinung treten. Durch einen Verlust an Elastizität kann die Haut zudem spannen und jucken. Auf äußere Einflüsse wie Hitze, Wind, Kälte und Sonnenstrahlung reagiert trockene Haut sehr sensibel und ist schnell gereizt.4

Ein Make-up für trockene Haut ist daher vor besondere Herausforderungen gestellt. Es sollte sowohl pflegende und nährende Eigenschaften aufweisen, als auch Unregelmäßigkeiten zuverlässig abdecken können sowie die Haut vor dem Austrocknen und vor schädigenden Einflüssen schützen.

Make-up Tipp für trockene Haut:

Das Perfect Match aufpolsternde und getönte Serum von L’Oréal Paris ist Serum und Foundation in einem Produkt und damit optimal auf die Bedürfnisse auch trockener und sensibler Haut abgestimmt. Das enthaltene Serum mit Hyaluronsäure pflegt die Haut langanhaltend, versorgt sie mit Feuchtigkeit, strafft sie sichtbar, polstert sie auf und mildert feine Linien. Die Foundation sorgt dabei für eine zuverlässige Deckkraft, passt sich jedem Hautton optimal an und kaschiert so Rötungen und Irritationen. Mit diesem Make-up können Sie sich über ein natürlich perfektioniertes Hautbild freuen!

Make-up für fettige Haut

Fettige Haut (med. Seborrhoe oleosa) ist dadurch gekennzeichnet, dass sie permanent mehr Talg, also Fett, produziert, als sie eigentlich benötigt und dadurch ölig und glänzend aussieht. Der überschüssige Talg setzt sich in den Talgdrüsenporen ab und verstopft sie, wodurch es zu Unreinheiten, Pickeln und vergrößerten Poren kommt.5 Falten stellen bei fettiger Haut hingegen kaum ein Problem dar. Häufig betrifft die fettige Haut dabei nicht nur das Gesicht, sondern auch die Kopfhaut, das Dekolleté und den Rücken, sodass auch hier spezielle Pflegeprodukte notwendig sind.

Das Make-up für fettige Haut sollte daher auf keinen Fall die Poren zusätzlich verstopfen oder die Haut mit einer zu reichhaltigen Formulierung beschweren. Greifen Sie am besten zu einer Foundation speziell für fettige Haut, die ausgleichend wirkt und eine leichte, gelartige oder pudrige Textur hat! Ölfreie Foundations mit einem mattierenden Effekt (z. B. als Fluid), pudrige Texturen oder ein Kompakt-Make-up, das überschüssigen Talg aufnimmt, sind besonders gut geeignet.

Make-up Tipp für Deine fettige Haut:

Das 24H Matte Cover Make-up bietet fettigen Haut klare Vorteile: Es zaubert einen gleichmäßigen Teint und verleiht ihm einen anhaltenden Matt-Effekt. Die Foundation hält bis zu 24 Stunden und spendet dank seiner leichten Formulierung ein angenehmes Hautgefühl.

Collage von drei Frauen, die Make-Up auf der Wange verteilen

Make-up für reife Haut

Reife Haut ist genau genommen gar kein eigenständiger Hauttyp im kosmetischen Sinne. Da sie aber wie die anderen Hauttypen ganz besondere Merkmale und Bedürfnisse an Pflegeprodukte aufweist, sollte man sie dennoch einzeln betrachten.

Je älter wir werden, desto älter bzw. reifer wird auch unsere Haut. Dies ist ein natürlicher Prozess, der nicht aufgehalten werden kann. Allerdings können wir die Geschwindigkeit des Prozesses deutlich beeinflussen. Faktoren wie die individuelle Lebensweise, die Sonnenempfindlichkeit unserer Haut, unsere Ernährung sowie die Hautpflege nehmen neben der genetischen Veranlagung Einfluss auf unsere Hautalterung. Bei reifer Haut treten vermehrt sichtbare Falten wie z. B. die Nasolabialfalten zwischen Nasenflügel und Mundwinkel, die Augenfalten und die Falten am Hals in Erscheinung. Die Haut kann sich nicht mehr so schnell regenerieren und wird unelastisch und schlaff. Da reife Haut meist recht trocken ist, sind v. a. rückfettende und feuchtigkeitsspendende Make-up Produkte mit Anti-Aging-Wirkstoffen für diesen Hauttyp geeignet.6 Mehr über das Schminken von reifer Haut erfahren Sie in unserem Schmink ABC für reife Haut.

Make-up Tipp für reife Haut:

Das Age Perfect Make-up ist ein gut deckendes, pflegendes Make-up für die reife Haut ab 60. Die Haut wird dank der pflegenden Foundation mit extra viel Feuchtigkeit versorgt, während Rötungen, Unregelmäßigkeiten und dunkle Verfärbungen langanhaltend abgedeckt werden. Das Make-up verleiht Deiner Haut ein makelloses und ebenmäßiges Aussehen und schützt sie mit Lichtschutzfaktor 17 vor schädigenden UV-A- und UV-B-Strahlen. Die Anreicherung mit Antioxidantien und Vitaminen sorgt zusätzlich für eine tolle Anti-Aging-Wirkung und verleihen so einen strahlenden, jugendlich frischen Teint.

Make-up für Mischhaut

Die Mischhaut (med. Seborrhoe sicca) ist eine Kombination aus verschiedenen Haupttypen und eigentlich eine Unterkategorie des fettigen Hauttyps. Dabei können Hautareale mit normaler, trockener und unreiner bzw. fettiger Haut vorkommen. Die Mischhaut ist geprägt von Hautunreinheiten, einem öligen Glanz und vergrößerten Poren in der so genannten T-Zone an Nase, Stirn und Kinn sowie normalen bis trockenen Partien im Wangenbereich, an den Schläfen und Augen. Dieser Hauttyp tritt meist am ganzen Körper auf und reagiert besonders empfindlich auf externe Einflüsse.

Perfekt pflegen Sie Ihre Mischhaut, indem Sie die unterschiedlichen Hautpartien entsprechend ihren unterschiedlichen Bedürfnissen behandelst und verschiedene Produkte verwendest. Beim Make-up sollten Sie zu einem Produkt greifen, das speziell für die Ansprüche von Mischhaut entwickelt wurde.

Make-up Tipp für Deine Mischhaut:

Das 24H Matte Cover Make-up von L’Oréal Paris weist eine sehr hohe Deckkraft auf, die Hautunreinheiten im Nu verschwinden lässt. Dein Teint wirkt sofort ebenmäßiger und erhält einen tollen Matt-Effekt. Hautunregelmäßigkeiten wie Muttermale oder Sommersprossen kaschieren Sie mit dieser Foundation im Handumdrehen, ohne dass Ihr Gesicht wie eine Maske wirkt. Die Textur ist seidig-leicht, bis zu 24 Stunden wisch- und wasserfest und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl.

Texturvorschau der Foundations

Make-up für normale Haut

Das Hautbild der normalen Haut (med. Eudermie) ist ausgeglichen und sieht gesund aus. „Normal“ ist dabei ein Fachbegriff und bezieht sich darauf, dass der Feuchtigkeits- und Talggehalt der Haut im Gleichgewicht ist. Die normale Haut fühlt sich prall und fest an, und der Teint ist rosig frisch mit sehr feinen, unauffälligen Poren und weist einen matten Glanz auf. In der Regel kann sich dieser Hauttyp gut selbst regulieren, sodass ihm äußere Einflüsse wenig anhaben können. Dennoch ist auch hier eine geeignete Pflege erforderlich, um die Haut lange gesund zu erhalten. Die Foundation sollte leichte, pflegende Eigenschaften aufweisen.

Make-up Tipp für normale Haut:

Sie haben die Wahl zwischen vielen Make-up-Produkten, wenn Sie aber gerne sportlich aktiv sind und sich viel draußen aufhalten, ist das Infaillible 32H Fresh Wear Make-up genau das richtige für Sie. Es sorgt für eine perfekte Deckkraft und non-stop frisches Aussehen. Dank seiner wasserfesten Formulierung können ihm weder Regen, noch Hitze, Sport und Tränen etwas anhaben.

Die richtige Foundationfarbe für jeden Hautton finden

Haben Sie Ihren Hauttyp bestimmt und wissen Sie, welche Foundation auf Ihre Hautbedürfnisse abgestimmt ist, kommt es im nächsten Schritt darauf an, den richtigen Make-up Ton zu finden. Foundations gibt es üblicherweise in verschiedenen Nuancen, die die verschiedenen Hauttöne der Anwenderinnen aufgreifen. Von hell-beigen Farbtönen bis hin zu braunen bietet die Farbpalette so einiges. Bei dieser Auswahl ist es nicht immer einfach, die richtige Foundation Farbe zu finden, die dann auch mit der Gesichtshaut optisch zu einer Einheit verschmilzt.

Tipp! Im Sommer ist die Haut meist gebräunter als im Winter. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Foundation Nuance an die jeweilige Tönung der Haut anpassen! Im Winter werden Sie eine hellere Nuance benötigen als im Sommer, sodass Sie mindestens zwei Nuancen Ihrer Lieblings-Foundation auf Lager haben sollten.

L’Oréal Paris hat ein innovatives Tool entwickelt, mit dem es möglich ist, die perfekte Make-up Nuance passend zu Ihrem Hautton zu finden. Mittels künstlicher Intelligenz ermittelt Match my Shade in nur 10 Sekunden Ihren perfekten Make-up Ton. In 3 kleinen Schritten erhalten Sie ganz unkompliziert Ihr persönliches Ergebnis:

  • Schritt 1: Machen Sie ein 360° Selfie-Video von Ihrem Gesicht!
  • Schritt 2: Der Hautton und Unterton wird auf Basis einer Datenbank von 45.000 Hauttönen analysiert.
  • Schritt 3: Sie erhalten Ihr bestes Match und zwei weitere Optionen.

Den Foundation Finder können Sie natürlich auch mehrfach nutzen, um die Winter-/ Sommertönung der Haut zu berücksichtigen. Besonders einfach, den richtigen Ton zu treffen, geht es mit einem Hautton anpassenden Make-up. So können kleine Farbunterschiede perfekt ausgeglichen werden und Sie können garantiert nichts falsch machen.

Hautton anpassendes Make-up

Mit dem Perfect Match Make-up hat L'Oréal Paris ein einzigartiges Make-up entwickelt, das sich mit 37 verfügbaren Nuancen ideal an jeden Hautton anpasst. Dank der Micro-Match-Technologie und der mikro-feinen, ultra-seidigen Konsistenz verschmilzt es mit dem individuellen Hautton und dem Hautbild. Dabei kaschiert das Perfect Match Make-up alle Hautunregelmäßigkeiten ohne Maskeneffekt und fügt sich harmonisch in das Gesicht ein. Einfacher geht es nicht, den perfekten Teint zu zaubern.

Unabhängig davon, für welches Make-up Sie sich am Ende entscheiden, gelten ein paar Regeln für alle Produkte:

  1. Bevor Sie Ihre Foundation auftragen, reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich mit einem entsprechenden Reinigungsprodukt, das die Haut von überschüssigem Talg und Unreinheiten befreit!
  2. Tragen Sie eine geeignete Tagespflege auf das gereinigte Gesicht auf!
  3. Verwenden Sie einen Concealer, um punktuell kleine Unreinheiten und Unregelmäßigkeiten abzudecken!
  4. Tragen Sie die Foundation mit einem sauberen Pinsel oder Schwamm gleichmäßig auf dem gesamten Gesicht auf. Verblenden nicht vergessen!
  5. Schminken Sie im Abschluss nach Belieben Augen und Lippen und fixiere Ihren perfekten Look mit einem Puder!
Frau trägt Foundation auf ihr Wangenknochen auf

Fazit

Ihr Make-up soll Ihr Gesicht makellos und ebenmäßig erscheinen lassen, ihm den gewissen Glow geben und die Haut optimal pflegen, dabei aber am besten unsichtbar sein und mit Ihrem Hautton und Ihrer Hautstruktur zu einer Einheit verschmelzen. Das scheint zunächst eine unlösbare Aufgabe für nur ein Produkt zu sein. Zum Glück hat L’Oréal Paris sich dieser Aufgabe angenommen und einzigartige Make-up Produkte entwickelt, die wahre Alleskönner sind. Für jeden Hauttyp und jeden Hautton hat L’Oréal Paris eine Foundation, die perfekt passt und die natürliche Schönheit von uns zum Strahlen bringt. Lass Deine Haut strahlen und schenke ihr das perfekte Finish!

Quellenangaben

[1] Foundation (Kosmetik). Elektronische Fassung. URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Foundation_(Kosmetik)

[2] Make-up. Elektronische Fassung. URL: https://de.wiktionary.org/wiki/Make-up

[3] Hauttypen und tägliche Hautpflege. Elektronische Fassung. URL: https://www.apotheken.de/krankheiten/hintergrundwissen/4590-hauttypen-und-tagliche-hautpflege

[4] Gesichtshaut. Elektronische Fassung. URL: https://www.haut.de/haut/gesichtshaut/hauttypen/

[5] 01.05.2016: Den richtigen Hauttyp erkennen und pflegen. Elektronische Fassung. URL: https://www.ratgeber-hautgesundheit.de/haut/hauttypen/

[6] 01.05.2016: Den richtigen Hauttyp erkennen und pflegen. Elektronische Fassung. URL: https://www.ratgeber-hautgesundheit.de/haut/hauttypen/