Inhaltsstoffe Kokosnuss

In der Kokosnuss stecken zahlreiche Inhaltsstoffe, die Haut und Haaren zugutekommen. Vor allem das Kokosnussöl finden in Cremes und Haarpflegeprodukten Verwendung, denn es spendet Feuchtigkeit und wirkt antibakteriell. Außerdem duftet die Tropenfrucht herrlich exotisch.

Die Kokosnuss wird bereits seit Jahrhunderten zur Pflege der Haut und der Haare genutzt. Ursprünglich stammt die Pflanze aus den Tropenregionen Asiens. Inzwischen wird die Kokospalme überall angebaut, wo tropisches Klima herrscht.

Das reichhaltige Öl der Kokosnuss enthält wertvolle Fettsäuren, die Feuchtigkeit spenden und die natürliche Regeneration der Haut unterstützen. Eine dieser Fettsäuren ist Palmitinsäure. Sie ist auch ein natürlicher Bestandteil der Haut und sorgt unter anderem dafür, dass sie weniger Feuchtigkeit verliert. Laurinsäure überzeugt hingegen durch ihre antibakterielle Wirkung. Dank ihr ist Kokosöl auch besonders wirksam gegen Hautunreinheiten und eignet sich besonders gut zur Pflege von zu Akne neigender Haut. Auch sehr trockene Haut wird mit den Inhaltsstoffen aus der Kokosnuss gut versorgt. Darüber hinaus enthält die Kokosnuss jede Menge Vitamin E. Dieses unterstützt bei äußerlicher Anwendung die regenerativen Prozesse der Haut.

In der Haarpflege kommt die Kokosnuss ebenfalls häufig zum Einsatz. Kokosnussöl pflegt Haare und Kopfhaut und hat eine regulierende Wirkung auf die natürliche Talgproduktion. In der Öl Magique Coco Serie von Elvital steckt aus diesem Grund jede Menge Kokosnussöl. Die Serie umfasst ein Pflegeöl, ein Shampoo, eine Spülung und eine reichhaltige Balsam-Maske.

Die Gewinnung des Öls aus den frischen Kokosnüssen ist sehr einfach, da Kokosnüsse von Natur aus einen sehr hohen Fettgehalt aufweisen. Die geschälten Früchte werden zerkleinert und anschließend kalt gepresst. Ein industrielles Verfahren, in dem Hitze zum Einsatz kommt, ist ebenfalls möglich. Dabei gehen jedoch wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente verloren.

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss und Kokosmilch eignet sich übrigens auch zur innerlichen Anwendung. Das enthaltene Vitamin E sorgt unter anderem für den Erhalt von Muskelmasse und unterstützt eine normale Durchblutung.